Blog

FESPA Print Census: steigende Nachhaltigkeitsanforderungen

by Laurel Brunner | 01.02.2024
FESPA Print Census: steigende Nachhaltigkeitsanforderungen

Laurel Brunner erörtert die Bedeutung von Nachhaltigkeit im FESPA Print Census. Die Befragten waren sich alle einig, dass die Anforderungen an Nachhaltigkeit steigen. Der FESPA Print Census bietet FESPA-Mitgliedern einen detaillierten Bericht über die neuesten Branchentrends.

Nachhaltigkeit steht ganz oben auf der Tabelle, so die kürzlich von der FESPA veröffentlichten Ergebnisse der jüngsten Druckzählung. Die Befragten bestätigten, dass sie von steigenden Nachhaltigkeitsanforderungen und der Notwendigkeit, mit neuen Geschäftsmodellen und Investitionen Schritt zu halten, betroffen sind.

Die Umfrage unter 1.778 Druckunternehmen aus mehr als 120 Ländern wurde in Zusammenarbeit mit InfoTrends durchgeführt und konzentrierte sich auf langfristige Trends, die im Print Census 2018 ermittelt wurden. Vor fünf Jahren machten sich Druckereien Sorgen über die Aussichten der Branche, einschließlich Umsatz- und Investitionsplanung, Kundenerwartungen und steigende Umweltbelastungen. All diese Bedenken sind immer noch weit verbreitet. Seit der Volkszählung 2018 verzeichneten die Befragten jedoch einen Anstieg des durchschnittlichen Umsatzes um 7 %: Im Jahr 2018 lag der durchschnittliche Jahresumsatz bei 4,4 Mio. €, im Jahr 2023 waren es 4,7 Mio. €. Und heute dürfte die Tatsache, dass 72 % der Druckeinkäufer von ihren Dienstleistern umweltverträglich handeln und umweltfreundliche Produkte anbieten, für große Aufregung sorgen. Diese Aufregung kann gut und/oder schlecht sein, je nachdem, wo sich ein Geschäftsinhaber auf seiner Nachhaltigkeitsreise befindet.

Für Unternehmer, die in die Grafikbranche einsteigen, sollte dies eine Chance sein und aussagekräftige Indikatoren dafür liefern, in welche Art von Ausrüstung sie investieren sollten. Wenn 36 % der Befragten sowohl nachhaltige Produkte als auch eine nachhaltige Herstellung wünschen, ist es selbstverständlich, dass jedes Unternehmen diese Anforderungen erfüllt wird in der Lage sein, einen bereitwilligen und willigen Zielmarkt zu erschließen. Auch Unternehmen, die bereits in die Weiterentwicklung ihrer Nachhaltigkeitskompetenz investieren, werden den Vertrauensbeweis zu schätzen wissen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. In allen Fällen ist das Geschäftsrisiko wesentlich geringer, da der Dienstleister bereits weiß, dass sein Pitch gut ankommt. Die wahrgenommenen Kostenaufschläge, die mit nachhaltigeren Produkten einhergehen, sind nicht mehr das Hindernis, das sie einst für eine nachhaltige Produktion darstellten. 70 % der Befragten des Print Census gaben an, dass sie Nachhaltigkeitserwartungen ohne Preiserhöhungen erfüllen können. Weitere 22 % haben bereits die Preise erhöht und keine Auswirkungen auf den Umsatz festgestellt.

Diese Zahlen werden für Unternehmen, die nicht gerne in neue energieeffiziente Geräte investieren möchten, ein düsteres Bild sein. Auch Unternehmer, die zögern, auf neue Substrate und Farbstoffe umzusteigen, die wiederverwertbar sind, werden den Druck zu spüren bekommen. Und es besteht der Druck, zu akzeptieren, dass der einzige Weg für den zukünftigen Erfolg dieser Branche darin besteht, Schritte in Richtung mehr Nachhaltigkeit zu unternehmen. Unternehmen, die nicht vorhaben, in die ökologische Nachhaltigkeit ihres Unternehmens zu investieren, sollten noch einmal darüber nachdenken. Der vollständige gedruckte Volkszählungsbericht steht nur FESPA-Mitgliedern zur Verfügung. Wenn Sie also noch kein Mitglied sind, melden Sie sich bald an. Dies können Sie hier tun.

Quellenangaben: Dieser Artikel wurde vom Verdigris Project erstellt, einer Brancheninitiative mit dem Ziel, das Bewusstsein für die positiven Auswirkungen von Druck auf die Umwelt zu schärfen. Dieser wöchentliche Kommentar hilft Druckereien, über Umweltstandards auf dem Laufenden zu bleiben und zu erfahren, wie eine umweltfreundliche Unternehmensführung zur Verbesserung ihres Geschäftsergebnisses beitragen kann. Verdigris wird von folgenden Unternehmen unterstützt: Agfa Graphics , EFI , Fespa , Fujifilm , HP , Kodak , Miraclon , Ricoh Splash PR , Unity Publishing und Xeikon .

Entdecken Sie die neuesten Innovationen im nachhaltigen Druck auf der FESPA Global Print Expo 2024 , Europas führender Druck- und Beschilderungsmesse. Findet vom 19. bis 22. März 2024 im RAI Amsterdam, Niederlande, statt. Registrieren Sie sich hier für den Besuch und nutzen Sie den Aktionscode FESJ411 für einen Rabatt von 30 Euro.

by Laurel Brunner Zurück zu den Neuigkeiten

Jüngste Neuigkeiten

Nachhaltige Sportbekleidung: Den Kreislauf für eine Kreislaufwirtschaft schließen
Blog

Nachhaltige Sportbekleidung: Den Kreislauf für eine Kreislaufwirtschaft schließen

Joanna Czutkowna ist Beraterin und Doktorandin, die sich auf Kreislaufwirtschaft in der Sportbekleidung spezialisiert hat. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Leitung globaler Beschaffungsstrategien und Innovationsabteilungen für einige der weltweit größten Marken verfügt sie über umfassende Erfahrung in der Produktentwicklung und globalen Lieferketten. In diesem Blog und im Vorfeld der Podiumsdiskussion „Designing for the Circular Economy“ auf der Sportswear Pro-Konferenz 2024 (21. März im RAI Amsterdam, Niederlande) befasst sie sich eingehender mit der Schließung des Kreislaufs mit Geschäftsmodellen für zirkuläre Bekleidung für Nachhaltigkeitsvorteile.

14-03-2024
Grünere Chemie für Textil- und Lederlieferketten
Features

Grünere Chemie für Textil- und Lederlieferketten

John Murphy, Technischer Direktor Europa von Hohenstein, erzählt, wie OEKO-TEX® ECO PASSPORT ein glaubwürdiger Beweis für nachhaltige Textil- und Lederchemikalien ist, die globale Verbraucher, Hersteller, Marken und Einzelhändler betreffen.

08-03-2024
Die Bedeutung der Gleichstellung der Geschlechter und die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten
Blog

Die Bedeutung der Gleichstellung der Geschlechter und die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten

Clare Taylor diskutiert die Bedeutung sozialer Verantwortung für Unternehmen. Die soziale Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz wird aus verschiedenen Kategorien abgeleitet, darunter Menschenrechte, moderne Sklaverei, Diskriminierung und mehr.

06-03-2024
Welche nachhaltigen Faserarten eignen sich am besten für bedruckte Sportbekleidung?
Blog

Welche nachhaltigen Faserarten eignen sich am besten für bedruckte Sportbekleidung?

Sam Taylor von The Good Factory bespricht die neuesten und am besten geeigneten Fasertypen, die in bedruckter Sportbekleidung verwendet werden können, beispielsweise Biokunststoffe. Sam diskutiert auch, ob die Verwendung recycelter PET-Flaschen für Kleidung Greenwashing ist oder nicht.

04-03-2024