Pressemitteilungen

FESPA stellt die Preisträger die 2017er Awards vor

von FESPA Staff | 30.03.2017
FESPA stellt die Preisträger die 2017er Awards vor

Eine Jury aus Experten hat die Preisträger der FESPA Awards 2017 nominiert. Die Einsendungen hatten sich an Kriterien wie Innovation, hohe Qualität und Kreativität messen zu lassen.

Hunderte von Bewerbungen wurden für die diesjährigen FESPA Awards eingereicht, um nicht nur die weltweit besten Druckanwendungen, sondern auch die hinter all der Kreativität und Produktion stehenden Macher zu ehren.  

Entsprechend hoch sind die Erwartungen innerhalb der FESPA-Community und auch auf dem Markt für Großformatdruck. Denn dort blickt man gespannt auf das, was Branchenmitglieder aus der ganzen Welt auf den diesjährigen Awards beitragen werden. 

Und obwohl die endgültigen Gewinner erst am 10. Mai im Rahmen des Gala Dinners der FESPA in Hamburg bekannt gegeben werden, hat sich bereits in den vergangenen Wochen eine Gruppe von Experten getroffen, um sehr genau und sorgfältig jede Wettbewerbseinreichung zu prüfen. Denn sie standen vor der schwierigen Aufgabe, die besten Projekte auszuwählen.

Die Teilnehmerliste für die FESPA Awards 2017 finden Sie hier

Angesichts einer so großen Auswahl an qualitativ hochwertigen Einsendungen wie in diesem Jahr, war die Entscheidungsfindung der Jury allerdings alles andere als leicht.

Graeme Richardson Locke, Leiter Vertrieb und operatives Geschäft bei Vektor, der Mitglied der Jury für die diesjährigen FESPA Awards ist, kommentiert: „Dass so viele Einreichungen von solch einer hohen Qualität waren, machte es für die Jury zu einer sehr schwierigen Aufgabe, alleine auf Grund der technischen Ausführung zu entscheiden.

Glücklicherweise stehen uns eine Reihe von Kriterien zur Bewertung zur Verfügung, mit denen wir in allen Fällen ohne größere Diskussionen eine gemeinsame Entscheidung erzielen konnten.“            

„Mit 14 Kategorien und Hunderten von Einsendungen war schon allein die schiere Menge der zu bewertenden Bewerbungen eine Herausforderung. Wir brauchten ohne Übertreibung volle zwei Tage, um alles zu bewerten.

Auch bei mehr als 30 Jahren Erfahrung im Druck, stellt die Vielzahl der zum Einsatz gekommenen Techniken einen vor die Schwierigkeit, die verwendeten Methoden auch entsprechend zu würdigen.“

„Doch durch die enge Zusammenarbeit konnten die fünf Richter viel von ihrem Wissen vereinen und so sicher stellen, dass die Teilnehmer verdienter Maßen ihren Platz bei den Awards erhielten. Zur Teilnahme in der Jury angefragt zu werden, stellt eine große Ehre dar und auch wenn die Teilnahme viel Arbeit bedeutet, ist sie sehr lohnend“, ergänzt Locke.

Die von der FESPA handverlesene Jury begründet sich auf ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung in Bereichen, die sie aus eigener praktischer Erfahrung selber kennen. Besonders ist die erstaunliche Bandbreite an kreativen Anwendungen unter den Einsendungen, sowohl im Siebdruck als auch im digitalen Großformatdruck hervorzuheben.

„Für Druckdienstleister steht in jeder Phase von Design und Produktion bessere Qualität und Leistung im Vordergrund. Während der Siebdruck sich vor allem in Bezug auf die Haltbarkeit und die Verwendung von Schmuckfarben und speziellen Pigmenten bewährt, wird der Digitaldruck vorwiegend bei niedrigen Volumen und hohen Anforderungen bei Bildauflösung und Finishing nachgefragt.“

 „CAD-Entwürfe sowie Druck- und Finishing-Techniken erleichtern etwa die Produktion von Wellpappe-Aufstellern. Dem Direkt- und Sublimationsdruck auf Stoffen wird heute bei vielen Events von Markeninhaber der Vorzug vor Kunststoffen gegeben.“

awardsshortlistedmain

Die Bedeutung der Awards nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für die hinter ihnen stehende Industrie sieht Locke in der wertvollen Unterstützung von Unternehmen aus der ganzen Welt. Mit dem globalen Markt im Blick zeigen die Awards die vielversprechendsten Entwicklungen im Print.

„Um einen der Awards zu gewinnen, müssen die Gutachter die Beiträge beurteilen. Schon angesichts der geglückten Einreichung, dürfte das Vertrauen der Kunden in die professionellen Fähigkeiten der Teilnehmer steigen. Die Awards sind nicht dafür da, einfach nur an größere Unternehmen verliehen zu werden. Sie zeigen vor allem auch, dass etwas Besonderes erreicht wurde.“

Alle Einreichungen für jede Kategorie werden auf der FESPA Awards-Website vorgestellt, so dass ihre Projekte und technischen Lösungen dem Rest der Branche präsentiert werden können.

Sie werden auch während der FESPA 2017 vom 8. bis 12. Mai auf dem Messegelände in Hamburg gezeigt. Dort werden mehr als 26.000 Druckprofis erwartet. 

Buchen Sie sich jetzt ihren Platz auf der FESPA Gala Night

galanightmain

Der Gewinner des People's Choice Award wird zusammen mit den Gewinnern aus allen anderen Kategorien im Rahmen des Gala Dinner am Mittwoch, den 10. Mai, im exklusiven Grand Elysée Hotel in Hamburg bekannt gegeben.

Der Abend wird ein Drei-Gänge-Menü und Live-Unterhaltung bieten.Mit fantastische Unterhaltung, tollem Essen und elektrisierender Atmosphäre bei festlicher Abendgarderobe wird eine unvergesslichen Feier des Besten im Druck steigen.

Das Gala Dinner bietet Print-Profis auch die Möglichkeit, Vertreter einflussreicher Druckunternehmen, ausgewählte VIPs und andere FESPA-Verbände aus der ganzen Welt zu treffen. 

Ob Sie mit einer größeren Gruppe, als Einzelbesucher oder mit Ihrem Partner kommen, verpassen Sie nicht diese prestigeträchtige jährliche Veranstaltung voller Live-Unterhaltung und Überraschungen.

Da die Plätze begrenzt sind, zögern Sie nicht. Für weitere Informationen über das Gala-Dinner der FESPA und den Kauf der Eintrittskarten, besuchen Sie bitte die FESPA-Award-Webseite unter www.fespaawards.com.

Hier finden sie eine Liste mit den Einreichungen für jede Kategorie

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an die 2017 FESPA Awards Finalisten. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen allen im Grand Elysée Hotel in Hamburg am 10. Mai 2017 zu feiern.

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Jüngste Neuigkeiten

Industry

OKI Europe gets new managing director

24.11.2017
Blog

Recycling paper getting complicated

24.11.2017
Industry

NGS Printing installs second Zünd D3

23.11.2017
Industry

Exclusive look at HP's lower cost 3D printing systems

23.11.2017