Pressemitteilungen

FESPA Awards: Im Goldrausch

von Laura Celada | 22.01.2018
FESPA Awards: Im Goldrausch

Während die Einreichungsfrist für die FESPA Awards 2018 gerade zu Ende geht, wirft Rob Fletcher nochmal einen Rückblick auf die glücklichen Gewinner, die beim Wettbewerb 2017 einen Gold Award mit nach Hause genommen haben.

Jedes Jahr werden zu den FESPA Awards hunderte Projekte aus der ganzen Welt eingereicht, von Unternehmen, die um einen Platz im Scheinwerferlicht miteinander in Wettbewerb treten. Die Awards würdigen die besten Leistungen in den Bereichen Print, Grafik und Schilderherstellung, indem sie einige der kreativsten Anwendungen der letzten zwölf Monate hervorheben.

Von riesigen Werbetafeln, die über stark befahrenen Straßen hängen, bis hin zu Fahrzeugverklebungen, die die Fantasie und Aufmerksamkeit von Millionen Motorsportfans weltweit wecken, sind die FESPA Awards wirklich ein Ort für Innovation und Inspiration, wenn es um Anwendungsideen geht.

Die kommenden FESPA Awards vor Augen werfen wir einen Blick zurück auf die letztjährige Veranstaltung, um mehr zu erfahren über die Unternehmen, die in ihren Kategorien den Hauptpreis mit nach Hause nehmen konnten. Sie haben die Ehre, sich "FESPA Gold Winner" zu nennen.


1. Allumfassendes Projekt von HNS Signs

HNS Signs

Preisträger: HNS Signs
Kategorie: Beste Fassadenbeschriftung
Projekt: Arcadian  
Beschreibung: HNS Signs wurde für eines der umfangreichsten Projekte in der Geschichte der Awards geehrt. Das Arcadian-Projekt wurde auf Grund seiner nicht gedruckten Wandbeschriftung ausgewählt, daneben kamen aber auch gedruckte Schilder‚ Leuchtschriften und herkömmliche Schildermalerei zum Einsatz. Ein paar Zahlen zum Projekt: 155 Liter Farbe, vier Liter Zeichenfarbe, 747 Arbeitsstunden vor Ort und 200 Stunden Designzeit.

2. Abheben mit Kreativität und Innovation

Digital Plus

Preisträger: Digital Plus
Kategorie: Materialien Glass, Keramik, Metal und Holz
Projekt: Geschenk des Lebens/The Gift of Life, Medway Hospital
Beschreibung: In Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner Hospital Art Studio realisierte Digital Plus ein dreidimensionales Kunstwerk für das Atrium des Krankenhauses. Jeder der 120 Vögel wurde aus einem silber-gebürsteten Aluminium-Verbundwerkstoff ausgeschnitten und mit einer Auswahl an gealterten Metallfinish-Effekten bedruckt.
Für den über die Breite des fertigen Designs verlaufenden Schriftzug wurde gedrucktes und geschnittenes Vinyl verwendet. Eine zusätzliche gedruckte Tafel gibt nicht nur Auskunft über die einzelnen Vogelarten sondern auch wie man Organspender werden kann.

3. Auf dem Laufendem mit The Look Company

The Look Company

Preisträger: The Look Company
Kategorie: Roll-to-Roll Textildruck
Projekt: Exxon Mobil Open Tennis at 25
Beschreibung:  The Look Company fungierte als Branding-Partner für das Exxon Mobil Open Tennis at 25, ein Turnier in Katar, das Teil der ATP World Tour ist. Die Firma produzierte für die Veranstaltung mehr als 91.000 qm Material, davon 80% farbstoffsublimiertes Polyester B1-Textil, 10% PVC-Banner und 10% druckempfindliches Vinyl. Dazu wurde eine Kombination von Maschinen, einschließlich Mimaki Dye Sub, Mimaki Solvent, Jet-I Solvent, HP Latex und Monti Kalander genutzt. Als Software diente Ergosoft, Onyx und Wasatch.


4. Tigerauge
 
HQ Print

Preisträger: HQprint
Kategorie: PoP – Kunststoff
Projekt: Backlit-Druck hinter Glass
Beschreibung: Diese Anwendung zeichnet sich durch das eindrucksvolle Bild eines Tigers aus, für dessen Realisierung wurde ein HP Designjet Z5200PS für den Druck auf Backlit-Folie genutzt. HQprint setzte bei dem Projekt auch einen Seal-Laminator ein. Darüber hinaus wurde die Lichtechtheit von der FOGRA auf Dauerhaftigkeit geprüft, wobei die Lichtbeständigkeit für bis zu 100 Jahre bestätigt wurde.

5. Einfach immer weiterdrucken

Augustus Martin

Preisträger: Augustus Martin
Kategorie: PoP – Papier
Projekt: Findet Dorie
Beschreibung: Basierend auf Disney's beliebten Nemo-Sequel „Findet Dorie“ verwandelt dieses kreative Projekt ein Point-of-Purchase-Display in eine naturgetreue Darstellung einer sonnendurchfluteten Unterwasserlandschaft direkt an den Fenstern des Ladens. Bestehend aus einem äußeren Board-Rahmen mit einer zentralen, klaren PVC-Platte, wurde die Applikation sowohl digital in vier Farben als auch als Siebdruck in neun Farben gedruckt.

6. Die Neuigkeiten verbreiten …

Lorenz Boegli

Preisträger: Lorenz Boegli
Kategorie: Originale Serigrafien und Giclées
Projekt: Andro Alu
Beschreibung: Als Grundlage für den Siebdruck diente eine von einem Künstler beigesteuerte Collage in A5, die auf Aluminium teilweise mit weißer Deckfarbe unterlegt wurde. Die Reproduktion wurde dann im Vierfarbdruck in 150 Ltr./Zoll sowie in drei weiteren Farben hergestellt. Der Erfolg dieses Projekts war so groß, dass das Endergebnis im Februar 2017 in einer Galerie in New York ausgestellt wurde.


7. Literarischen Größen Tribut zollen

Signbox Limited

Preisträger: Signbox Limited
Kategorie: Abziehbilder, bedruckte Etiketten, Flottenbeschriftung und Fensteraufkleber
Projekt: Hachette Verlag – Mural der Autoren
Beschreibung: Signbox montierte 3.500 handgezeichnete Namen von Hachette-Autoren zum Lauf der Londoner Themse. Dafür wurden zwei HP Latex 360 Drucker sowie Folienschnitt eingesetzt. Die Anwendung zieht sich über fünf Etagen im Carmelite House, der Niederlassung von Hachette UK.

8. Fantastische Verarbeitung mit Andro Poster

Lorenz Boegli

Preisträger: Lorenz Boegli
Kategorie: Poster, Einzelbogen und Multi-Bögen
Projekt: Andro Poster
Beschreibung: Ein weiteres Mal Gold für Boegli, dessen markantes Plakat mit seinem fluoreszierendem Rot und Rosa wurde im Vierfarbdruckverfahren in 150Ltr./Zoll produziert. Die Jury des FESPA Award lobte die Arbeit für die "fantastische Verarbeitung" des Leuchtkastens und der Intensität des Schwarz.

9. Best in Show – Lesen Sie hier alles darüber!

Lorenz Boegli

Preisträger: Lorenz Boegli
Kategorie: Spezialeffekte / Best in Show
Projekt: Le Monde Des Effects /Wirkungsvolle Welt
Beschreibung: Alle guten Dinge sind derer drei: Diesmal erhielt Boegli für sein Projekt nicht nur Gold in der Kategorie für Spezialeffekte, sondern wurde auch als „Best in Show“ ausgezeichnet. Die Anwendung wurde im Siebdruckverfahren auf einem SPS-Vollautomaten mit einer Reihe von Siebdruckeffekten realisiert – darunter auch der inzwischen patentierte RGB-Druck. Der Text wurde im Siebdruckverfahren in weiß opak gedruckt, während sich Boegli beim Papier für Plike Black 140g/qm von Gruppo Cordenons entschied.


10. Spezialeffekte in Bewegung

Midi Print LLC

Preisträger: Midi Print LLC
Kategorie: Spezialeffekte auf T-Shirts und anderer Kleidung 
Projekt: Musik und Leben  
Beschreibung: Midi Print erhielt mit diesem Projekt das erste Gold. Für die Realisation wurde die patentierte Print Magic Metalux-Technologie des Unternehmens eingesetzt. Mit dieser können Lasergravur und Mikroprägung simuliert werden. Für die Anwendung fanden außerdem metallisierte Tinten und 3D-Druckgel Verwendung: Diese wecken beim Betrachter den Eindruck eines sich bewegenden Bild, sobald sich der Blickwinkel verändert.

11. Midi Print verdoppelt Gold mit T-Shirt

 Midi Print LLC
 
Preisträgerr: Midi Print LLC
Kategorie: T-Shirts und andere Kleidung
Projekt: Miles Hände
Beschreibung: Auch in der zweiten T-Shirt-Kategorie gewann Midi Print Gold. Der bekannte Werbefotograf Irving Penn hatte den Auftrag, den Jazz-Musiker Miles Davis zu fotografieren. Dabei entstand eine bemerkenswerte Bildreihe, die die Hände des Musikers in verschiedenen Positionen zeigen. Die Motive wurden dann von Midi Print auf das Kleidungsstück appliziert und so ein künstlerisches Bekleidungsstück geschaffen.

12. Ein Toast auf P&P Promotion

P&P Promtion

Preisträger: P&P Promotion
Kategorie: Direktdruck auf dreidimensionale Objekte
Projekt: Caffo – True Vodka
Beschreibung: Für die Arbeit mit True Vodka gewann P&P Promotion Gold. Für die Arbeit mit True Vodka wurde eine Vielzahl von Techniken eingesetzt. Dazu hat das Unternehmen auch eine Methode gefunden, die Lettern des Wortes „True“ mit einem Chromeffekt zu versehen. Die Flasche sticht hervor und hinterlässt beim potentiellen Käufer einen bleibenden Eindruck.

13. Funktions-Druck für Panasonic

Classic Stripes PVT Ltd.

Preisträger: Classic Stripes PVT. Ltd
Kategorie: Funktionaler Druck
Projekt: Panasonic Econavi 
Beschreibung: Obwohl im Druck der kreative Bereich oft das meiste Lob erntet, spielt vor allem der funktionale Druck für viele Branchen eine wichtige Rolle. Hier gewann Classic Stripes PVT Gold für die Produktion des Bedienfelds einer Waschmaschine von Panasonic – dessen Elemente bestehen aus Ziffern, Leuchtflächen und Prägeeffekten.  
Neben den Gold-Gewinnern gingen bei den FESPA Awards 2017 noch einige Unternehmen und Einzelpersonen mit Sonderpreisen nach Hause. Wie bereits erwähnt, holte sich Boegli die Auszeichnung „Best in Show“ für „Le Monde Des Effects“, das Projekt gewann bereits in der Kategorie Special Effects Gold.

Entsprechend sollen im Folgenden auch diese von der Jury ehrenhalber vergebenen Awards erwähnt werden.


14. Digitaldruck beweist sich  als Young Star 

Sandra Zomer

Preisträger: Sandra Zomer
Kategorie: Young Star
Projekt: Digitaldruck Kleidung
Beschreibung: Sandra Zomer wurde für ihre Digitaldruck-Arbeit auf Kleidungsstücken geehrt. Das Seidenoberteil wurde mit Photoshop entworfen und anschließend gedruckt, bevor das Transferpapier auf einem Plotter vom Typ Summa S2 Class 75T zugeschnitten und mit einer Transferpresse auf den Seidenstoff appliziert wurde. Der Jumpsuit wurde mit einer Océ CS9160 auf synthetisches Mesh gedruckt. Dagegen wurde das Seidenkleid und die Hose von einem auf Naturgewebe spezialisierten Unternehmen digital produziert.

Der Young Star Award wendet sich an Nachwuchskräfte, Auszubildende oder Studenten in allen druckrelevanten Disziplinen im Alter von 15-25 Jahren. Dieser Preis wird in allen Kategorien vergeben, wobei der Gewinner einen Scheck über 1.000 Euro erhält. Es ist eine großartige Möglichkeit zur Eigenwerbung, eine Gelegenheit, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und macht sich gut im Lebenslauf.

15. Einkaufen bis zum Umfallen

Omus Pty Ltd

Preisträger: Omus Pty Ltd
Kategorie: People’s Choice
Projekt: Louis Vuitton Pop Up Store
Beschreibung: Omus Pty wurde für die Realisierung des weltweit ersten digital gedruckten 3D Pop-Up Store in Australien geehrt. Die Hauptstruktur wurde vollständig digital mit dem 3D-Großformatdrucker Massivit 1800 gedruckt, bevor sie mit Avery Dennison Supreme Wrap in der Farbe von poliertem Chrom verklebt wurde. Aufgebracht wurden die digitalen Druckgrafiken mit gegossenen, klaren, selbstklebenden Vinyl desselben Anbieters.

 Letzte Möglichkeit Projekte für die FESPA Awards 2018 einzureichen!

Glauben Sie, dass Sie das Zeug dazu haben, Teil dieser herausragenden Gruppe von FESPA-Preisträgern zu sein? Noch haben Sie eine Chance! Wenn Sie ein Druckdienstleister oder Schilderhersteller sind, verpassen Sie nicht diese Gelegenheit und nehmen jetzt an den FESPA Awards 2018 teil.
Das diesjährige Programm umfasst 14 Kategorien sowie zwei Bonus-Awards in den Kategorien Best in Show Award und People's Choice Award. 

Der Einsendeschluss ist der 26. Januar. Danach wird eine Shortlist erstellt und alle Arbeiten der Finalisten werden auf der FESPA 2018 Global Print Expo in Berlin, Deutschland, vom 15. bis 18. Mai ausgestellt.

Die Preisverleihung der FESPA Awards 2018 findet im Rahmen der FESPA Gala Night am 16. Mai während der FESPA 2018 statt.

Weitere Informationen über die Awards und Ihre Arbeit finden Sie unter: www.fespaawards.com

von Laura Celada Zurück zu den Neuigkeiten

Jüngste Neuigkeiten

Blog

BILL 14 conference, Piešťany, Slovakia

19.10.2018
Blog

Plastics pollution being tackled

19.10.2018
Features

A guide to graphics file formats (part 2)

18.10.2018
Blog

Nanopartikel in Tinten

18.10.2018