Features

Inspirierende neue Möglichkeiten für Heimtextilien

by FESPA | 17.04.2019
Inspirierende neue Möglichkeiten für Heimtextilien

Debbie McKeegan, die Textilbotschafterin der FESPA beleuchtet, wie die Design- und Produktvielfalt auf dem Markt für Heimtextilien ständig wächst.

Spannende Zeiten für Digitaldrucker in den Bereichen Contract und Heimtextil: Die Umsätze werden in den nächsten fünf Jahren deutlich steigen.

Die Millenniums-Generation erwartet maßgeschneiderte Produkte. Deshalb erleben wir gerade, wie sich eine Fülle von neuen Marktplätzen und Möglichkeiten für die Inneneinrichtung etablieren. Eine Vielzahl neuer Produkte und Geschäftskonzepte sind entstanden, um den Bedarf an Individualisierung und Personalisierung in den Märkten Contract und Heimtextil zu befriedigen.
     
Bildunterschrift: ATADesigns und Switchscene Printing bieten zusammen eine ganz neue Palette von Wandbelägen und Wandgestaltungen für Pflegeheime an.

Der Digitaldruck hat die Zugänglichkeit vereinfacht. Das führte zu einer wahren Explosion von Designern, Textilhandwerkern und -verarbeitern. Sie alle tragen zu der massiven Expansion der Design- und Produktvielfalt im Wohnmöbelmarkt bei.

Der Schlüssel dazu war die Entwicklung eines nahezu risikofreien Geschäftsmodells. Industry 4.0 wurde durch den Digitaldruck erst ermöglicht. Nun können kleine Aufträge von den jungen Unternehmen ebenso wirtschaftlich, schnell und effizient produziert werden wie die von den großen Industrieunternehmen.

Der Digitaldruck hat für viele aufstrebende Gestalter die technischen Grenzen verschoben und dem Textil-Designer einen neuen Grad an Freiheit gegeben. So verlieren beispielsweise die Lauflänge und die Anzahl der Farben im Produktionsprozess bei der Bestellung über Web2Print-Portale an Bedeutung.

Das Ergebnis kann man heute in allen Bereichen begutachten, die sich mit der Dekoration von Räumen beschäftigen. Maßgefertigte Wanddekorationen sind sowohl bei Endkonsumenten als auch bei Innenarchitekten sehr beliebt. So genannten „Feature Walls“, also einzelne Wände mit aufwändiger Gestaltung, sind heute bei professionell gestalteten Räumen ziemlicher Standard. Der Designer setzt so den Rahmen für seine Ideen, der Kunde erhält ein spannendes Interieur.

Bildunterschrift: Lucy Javanshir hat eine Leidenschaft für Geometrie – und lebt sie mit ihrer Designmarke aus. Hier sehen wir sie mit ihren atemberaubenden digitalen Produkten.

Der Digitaldruck ermöglicht grenzenlose Kreativität, denn ein Muster kann ohne Rapport auskommen. Die außergewöhnliche, gleichbleibende Druckqualität ermöglicht es dem Designer, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen und einzigartige, individuelle Innenräume für Wohnen und Gewerbe zu schaffen.

Individuell bedruckte Textilien, Vorhänge und Accessoires, aber auch vorgefertigte Gardinen, Kissen und Decken kann man nun online bestellen. Sie werden binnen weniger Tage geliefert, so dass der Designer in bisher unbekanntem Ausmaß mit Design, Farbe und Stil experimentieren kann.

Der Marktplatz für regionale Produktion wie zentralisierte Mikro-Fabriken wächst schnell. Das bietet einen einfachen Zugang zu erschwinglicher Produktion. Die fertigen Heimtextilien können dann beispielsweise über Etsy oder John Lewis, aber genauso auch von Liberty und Designer's Guild verkauft werden.

Aber das vielleicht bedeutendste Wachstum in diesem Bereich spielt sich im so genannten „Contract“-Design für die Inneneinrichtung ganzer kommerzielle Objekte ab. Digitaldruck mit seiner Möglichkeit, kleine Auflagen in bester Qualität zu produzieren, revolutioniert dort gerade Möbel- und Beleuchtungsbranche.

Stoffe und Einrichtungsgegenstände zu bestimmten Themen werden für Hotels werden immer beliebter. Denn die Hospitality-Branche forciert Markenbildung und Lifestyle-Marketing.

Ein Hotel kann heute nicht einfach mehr eine nur Unterkunft sein – es muss ein visuelles und kulturelles Erlebnis bieten. Die Branche wendet sich deshalb verstärkt an Innenarchitekten, damit diese das Ambiente und die entsprechende Umgebung dafür erschaffen.

Bildunterschrift: Der Polstererei Jay Blades hat mit Race Furniture an einer neuen historischen Kollektion gearbeitet. Hier ist der „Timourous Beasties Marble Gum“ Stoff aus Samt zu sehen.

Das hat Innenarchitekten dazu gebracht, den Digitaldruck zu nutzen, um flammhemmend imprägnierte Dekostoffe und Tapeten herzustellen. Dieser ermöglicht einzigartige Designkonzepte und ganz neue Looks, und zwar auch in relativ kleinen Lauflängen, die sich nichts desto trotz addieren.

In der Folge wächst die Nachfrage nach Transfer-Sublimationsdrucken auf flammhemmenden Polyestergeweben wie nie – und das wird wohl auch in Zukunft so bleiben. 

Der digital bedruckter, entsprechend zertifizierter flammhemmender Dekostoff erfüllt nicht nur die Sicherheitsvorschriften, die für das Gastgewerbe gelten. Er fördert auch die Designvielfalt und bringt die Kreativität der Designer zum Vorschein.  

Die Möglichkeiten sind da – der Einrichtungsbranche wie auch den Kreativen stehen spannende Zeiten bevor.

Digitaler Textildruck ermöglicht eine neue gekannte Freiheit in Design und Farbigkeit. Damit können Innenarchitekten ihre persönliche Handschrift walten lassen, um wirklich einzigartige und inspirierende Innenräume zu schaffen.

Besuchen Sie die FESPA Global Print Expo 2019 in München!
Die FESPA Global Print Expo 2019 ist Europas größte Fachmesse für Siebdruck, digitale Großformat- und Textildrucke sowie Beschilderungslösungen. Die Printeriors 2019 im Eingang Ost der Messe München wird in Form eines interaktiven Besuchererlebnisses eine Vielzahl von Applikatonen für den Innenraum zeigen. Es gibt beispielsweise Tapeten, Leuchtkästen, Wohnwelten mit Vorhängen und Kissen, Tischplatten und Sideboards, Fenstergrafiken und Stühlen zu sehen. Für die Registrierung zum kostenlosen Eintritt nützen Sie bitte den Promo-Code FESG902.
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Podcasts

Zusammenarbeit von Kornit Digital auf der FESPA Printeriors 2022

Es war ein arbeitsreiches Jahr für das Team von Kornit Digital. Mit einer Reihe hochkarätiger globaler Veranstaltungen allein in den letzten Monaten haben wir uns mit Sharon Donovich, Marketing Director for Global Events and Retention Marketing, getroffen.

16-08-2022
Features

Die Bedeutung des Buchdrucks im Krieg in der Ukraine

In Kriegs- und Konfliktzeiten kann die Druckindustrie eine sehr wichtige Rolle spielen. Drucken kann dazu beitragen, öffentliche Unterstützung aufzubauen und die Moral zu stärken. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Druckindustrie im aktuellen Krieg in der Ukraine.

15-08-2022
Features

Künstliche Intelligenz im Digitaldruck

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein großes Thema in der heutigen Technologie- und Medienbranche. Sonja Angerer erkundet, wie wichtig Künstliche Intelligenz heute für Drucker ist.

15-08-2022
Bloggen

So erstellen Sie einfach und unkompliziert Allover-Print-Shirts

Viele Menschen lieben es, während andere es hassen, aber es lässt sich nicht leugnen, dass der Allover-Druck einer der heißesten neuen Trends in der Welt der personalisierten Hemden, T-Shirts, Einteiler und anderer Kleidungsstücke ist. In diesem Artikel erfahren Sie, was Allover-Druck ist, wie dieser Prozess erreicht wird und welche Unterschiede zwischen Sublimation und großflächigem Siebdruck bestehen.

15-08-2022