Features

Die Top 20 Digital Signage-Anwendungen 2019

von Rob Fletcher | 15.07.2020
Die Top 20 Digital Signage-Anwendungen 2019

FESPA.com wirft einen Blick auf die besten Digital-Signage-Anwendungen des vergangenen Jahres.

Digital Signage hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum erlebt. Denn Marken und Vermarkter aus der ganzen Welt nutzen diese Technologie, um Werbekampagnen zu realisieren.
 
Obwohl der Druck nach wie vor ein wichtiger und fester Bestandteil fast aller Marketinginitiativen ist, ermöglicht es Digital Signage dem Vermarkter, bei seinen Bemühungen einen Schritt weiter zu gehen, um stärker mit Kunden und Verbrauchern zu interagieren.
 
Vor diesem Hintergrund wurden einige der effektivsten und innovativsten Digital Signage-Anwendungen für 2019 ausgewählt.

Die European Sign Expo ist Europas führende Messe für ungedruckte Beschilderung und visuelle Kommunikation. Sie  findet parallel zur FESPA Global Print Expo statt. Die Veranstaltung bringt Anbieter und Hersteller von Beschilderungslösungen mit Endkunden aus Europa und aller Welt zusammen. Die European Sign Expo 2021 findet vom 9. bis 12. März 2021 im RAI Exhibition Centre in Amsterdam (NL) statt. Melden Sie sich jetzt an!
 

Den Guinness-Rekord gerissen


Bild mit freundlicher Genehmigung von Ocean Outdoor


Designer: Ocean Outdoor / Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi
Beschreibung: Eine Kooperation des Digital Signage-Spezialist Ocean Outdoor mit dem Ministerium für Kultur und Tourismus  – Abu Dhabi hat vergangenes Jahr zu einem neuen Guinness-Weltrekord für den „Größten Augmented Reality (AR) Bildschirm“ geführt. Am Londoner Piccadilly Circus installierte man ein rund 549 Quadratmeter großes LED-Display.

Furore auf der Fremont Street


Bild mit freundlicher Genehmigung von Watchfire Signs 


Designer: Watchfire Signs
Beschreibung: Im vergangenen Jahr beendete Watchfire Signs ein großes Renovierungsprojekt auf der weltberühmten Fremont Street in Las Vegas. Das Projekt mit einem Budget in Höhe von von 30 Millionen US-Dollar umfasste die Herstellung und Lieferung von 130.000 Quadratmetern Digital Signage. Dabei besteht die Überdachung aus über 67.000 Modulen mit 49 Millionen LEDs.

Punkten mit Daktronics


Bild mit freundlicher Genehmigung von Daktronics 


Designer: Daktronics
Beschreibung: Das Unternehmen Daktronics ist eine Partnerschaft mit dem NFL American Football-Team Miami Dolphins eingegangen, um für den Profisport die längste zusammenhängend LED-Bandenanzeige zu entwickeln, herzustellen und zu installieren. Die 642 Meter lange Bande wurde im Dolphins' Hard Rock Stadium in Miami Gardens, Florida, aufgehängt.

Vor dem Spiel noch schnell zum Einkaufen?


Bild mit freundlicher Genehmigung von Cleveland Cavaliers

Designer: StockX / Cleveland Cavaliers
Beschreibung: Das NBA-Basketballteam Cleveland Cavaliers hat für dieses ungewöhnlichen Projekt StockX beauftragt: Die Mannschaftsräume erhielten einen großen digitalen Bildschirm zum Stöbern in Online-Shops. Der 55-Zoll-Bildschirm mit Touchscreen sieht wie ein überdimensionales iPad aus. Er bietet Zugang zur StockX-App, über die man Schuhe, Streetwear, Uhren und Handtaschen kaufen kann.

Bitte lächeln!

Bild mit freundlicher Genehmigung von JCDecaux​
 
Designer: JCDecaux / Yoplait
Beschreibung: Interaktive digitale Beschilderung wird als Teil des modernen Marketing-Mix immer beliebter. Für diese Kampagne in Australien kooperierte JCDecaux mit Yoplait. Wenn Passanten das Schild, das für Molkereiprodukte von Yoplait wirbt, anlächelten, erhielten sie direkt einen Gutschein für einen kostenlosen Smoothie.

Caesars setzt auf Kunstinstallation


Bild mit freundlicher Genehmigung von Caesars Entertainment 


Designer: Refik Anadol
Beschreibung: Casino-Betreiber Caesars Entertainment enthüllte am Standort Las Vegas die weltweit größte Installation von digitaler Kunst. Die vom Künstler Refik Anadol geschaffenen Installationen sind auf digitalen Leinwänden im gesamten Casino zu sehen, an den beiden Haupteingänge ebenso wie als 3D-LED-Skulpturen an der Decke. Die Installationen reagieren und verändert sich, wenn Gäste einen der Räume betreten.

Die Macht ist stark in diesem da


Bild mit freundlicher Genehmigung von Panasonic

 
Designer: Walt Disney Imagineering / Panasonic
Beschreibung: Panasonic System Solutions Company realisierte gemeinsam mit Walt Disney Imagineering digitale Displays für die neuen Stars Wars-Attraktionen im Walt Disney World Resort in Florida sowie im Disneyland Resort in Kalifornien. Disney nennt sie das größte und technologisch fortschrittlichste Projekt in der Unternehmensgeschichte.

Japan mit interaktiven Wegweisern kennenlernen


Bild mit freundlicher Genehmigung von Toppan Printing 


Designer: Toppan Printing
Beschreibung: Das japanische Full Service Medienhaus Toppan Printing entwickelte diesen digitalen Infoscreen speziell für touristische Ziele im ganzen Land. Durch Interaktion lässt sich mit den digitalen Touchscreens mehr über die besuchten Orte erfahren.

When the Saints Go Marching In


Bild mit freundlicher Genehmigung von KSS 


Designer: KSS
Beschreibung: Der englische Premier League Verein Southampton ist bei seinen Fans auch als „The Saints“ bekannt. Bei der Renovierung seiner Mannschaftsräume im heimischen Stadion kam nun Digital Signage zum Einsatz. Das Projekt wurde mit KSS realisiert. Unter anderem gibt es nun einen großen Bildschirm, den der Team-Manager vor, während und nach den Spielen nutzen kann.

Erste Sportarena mit Daktronics-Anzeige


Bild mit freundlicher Genehmigung von Daktronics


Designer: Daktronics
Beschreibung: Die Bostener Sportarena TD Garden schrieb 2019 mit der Installation eines 2,5-mm-Center-Screens von Daktronics Geschichte. Jeder Bildschirm hat 4,5 Megapixel und misst in knapp ca. 4 x 7 Meter (H x B).

Lady Liberty steht aufrecht


Bild mit freundlicher Genehmigung von Diversified 


Designer: Diversified
Beschreibung: Der AV-Integrator Diversified unterstützte das Team der New Yorker Freiheitsstatue bei einem 100 Millionen US-Dollar teuren Verschönerungsprojekt. Dabei wurden rund um das weltberühmte Wahrzeichen mehrere digitale Displays installiert. Das Größte misst in der Höhe rund fünfeinhalb Meter, in der Horizontalen etwa zwölf Meter.

Lasst die Frauen hoch leben!


Bild mit freundlicher Genehmigung von Clear Channel Outdoor Americas 


Designer: Clear Channel Outdoor Americas
Beschreibung: Clear Channel Outdoor Americas feierte auf seinen digitalen Billboards den Internationalen Frauentag 2019. Für die Kampagne ehrte das Unternehmen drei bekannte Frauen: die Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai, die Tennislegende Serena Williams sowie die Schriftstellerin, politische Aktivistin und Feministin Gloria Steinem.

Coca-Cola verbreitet Weihnachtsfreude


Bild mit freundlicher Genehmigung von Ocean Outdoor


Designer: Ocean Outdoor / Coca-Cola
Beschreibung: Bereits zum zweiten Mal realisiert Ocean Outdoor für Coca-Cola das jährliche Weihnachtssingen am Piccadilly Circus.  Auch diesmal wurde das Piccadilly Lights Display eingesetzt. Das LED-Display spielte eine Stunde lang Weihnachtslieder ab und lud die Passanten zum Mitsingen ein. Die ganz Aktion wurde live auf den Screen gestreamt. So konnten sich Teilnehmer selbst auf dem riesigen Display sehen und den Moment über soziale Medien mit anderen teilen.

Ein Lächeln auf dem Times Square


Bild mit freundlicher Genehmigung von The Laughing Cow 


Designer: The Laughing Cow
Beschreibung: Die internationale Weichkäsemarke The Laughing Cow feierte die Einführung ihrer neuen Palette von Käsesorten am Stück mit einer Kampagne auf dem New Yorker Times Square. Auf großformatigen LED-Displays erstrahlte das bekannte Logo mit der lachenden Kuh über den berühmten Platz.

Flughafen zeigt sich digital mit Clear Channel


Bild mit freundlicher Genehmigung von Clear Channel Airports 


Designer: Clear Channel Airports
Beschreibung: Der internationale Flughafen Norman Y. Mineta von San Jose war der erste Airport des Landes, der ein volldigitales Werbenetzwerk einführte. Er liegt im berühmten Silicon Valley. Das Netzwerk von Clear Channel Airports unterstützt eine breite Palette von Sign-Lösungen, wie die abgebildeten vierseitigen Displays an der Gepäckausgabe.

Schnapp sie Dir alle!


Bild mit freundlicher Genehmigung von JCDecaux 


Designer: JCDecaux / Warner Bros.
Beschreibung: Die Film- und TV-Gesellschaft Warner Bros. beauftragte JCDecaux mit der Promotion für den „Detective Pikachu“-Film. Dafür wurde das Gesicht des titelgebenden Pokémons auf dem digitalen Hauptschirm gezeigt, während Rahmen und Gehäuse den restlichen Körper von Pikachu darstellten. Sogar an den Detektivhut wurde gedacht!

Viva Las Vegas mit Victory Hill Exhibitions


Bild mit freundlicher Genehmigung von Victory Hill Exhibitions 


Designer: Victory Hill Exhibitions
Beschreibung: Back to Vegas und Victory Hill Exhibitions ziehen mit dieser Digital-Signage-Installation am berühmten Las Vegas Strip Millionen Blicke auf sich.  Das Display misst ca. 14 Meter in der Vertikalen und etwas über 53 Meter in der Horizontalen ist damit die zweitgrößte digitale Anzeige auf dem Strip.

Schunkeln vor dem digitalen Weihnachtsbaum


Bild mit freundlicher Genehmigung von Visit Denver 


Designer: ILMEX Illumination
Beschreibung: Obwohl es sich technisch gesehen nicht um eine Digital-Signage-Anwendung handelte, erregte diese Installation im US-amerikanischen Denver während der Weihnachtszeit Aufmerksamkeit. Der Baum wurde jede Nacht beleuchtet und das Lichtsystem sorgte dafür, dass die LEDs passend zu den einzelnen Weihnachtsliedern leuchteten. Die Struktur war der höchste digitale Baum Nordamerikas mit einer Höhe von knapp zwölf Metern.

Kunst mit digitalen Displays


Bild mit freundlicher Genehmigung von SNA Displays 


Designer: SNA Displays / Sensory Interactive /JR
Beschreibung: SNA Displays und Sensory Interactive unterstützten das San Francisco Museum of Modern Art bei einer neuen Installation des bekannten Künstlers JR. Die Arbeit feiert die Stadt und die Vielfältigkeit ihrer Bewohner auf einer ca. 33 Meter langen digitalen Leinwand, die sich um den Raum herum erstreckt.

Shoppen mit einem Finger-Tipp


Bild mit freundlicher Genehmigung von microPharmacy Corp.


Designer: microPharmacy Corp.
Beschreibung: microPharmacy Corp. hat diesen innovativen Touch-Screen zum Verkauf entwickelt. Der microPharmacy Touch wird als vernetztes Werbe- und Interaktivdisplay angeboten. Es vereint vor Ort Online-Vertrieb, Lehrvideos und personalisierte Patientenansprache in Praxen für plastische Chirurgie und Dermatologie.

 

von Rob Fletcher Zurück zu den Neuigkeiten

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Features

How Covid-19 will accelerate the digitization of the supply chain

28.07.2020
Industry

New M&R Cobra automatic Screen Printing Press sets high standard for speed and quiet operation

28.07.2020
Press Releases

FESPA Africa 2020 postponed to 2021

27.07.2020
Industry

CMYUK and 3 Sixty meet the demand for floor graphics during lockdown

27.07.2020

We use cookies to operate this website and to give you the best experience we can. To find out more about which cookies we use, why we use them and how you can manage your cookies please see our Cookie Policy. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies.