Branche

Mimaki präsentiert einen neuen Textil-Hybriddrucker in Madrid

von FESPA Staff | 27.02.2020
Mimaki präsentiert einen neuen Textil-Hybriddrucker in Madrid

Der neue Hybriddrucker Tx300P-1800 MkII wendet sich an Einsteiger in den Textildruck. Denn er ist sowohl für Direkt- wie Transferdruck geeignet.

Mimaki Europe wird als Hauptattraktion auf seinem Stand auf der FESPA Global Print Expo in Madrid (24. bis 27- März 2020) den digitale Textil-Hybriddrucker Tx300P-1800 MkII zeigen. Dank des auf Vielseitigkeit ausgelegten Designs ermöglicht der Drucker sowohl Textildirektdruck als auch den Textil-Transferdruck. Möglich machen das die austauschbaren Auflageflächen sowie drei verschiedene Tintenkombinationen. Druckdienstleistern sollen so völlig neue Geschäftsmöglichkeiten ermöglicht werden.

Der neue Textil-Hybriddrucker baut auf dem Modell Tx300P-1800 auf, das allerdings nur für den Direktdruck mit Sublimations-, Dispersions-, Reaktiv-, Acid- sowie Pigmenttinten konzipiert war. In der MKII-Version kommt nun der Sublimationstransferdruck hinzu. Die Maschine macht somit den Weg frei für viele neue Materialien und Anwendungen, beispielsweise in der Modeindustrie, im Tapetendruck oder der Herstellung von Heimtextilien. Das macht den Drucker zu einer idealen Lösung der Einstiegsklasse.

„Wir freuen uns, den Tx300P-1800 MkII bei der diesjährigen FESPA zu präsentieren und Kunden zu zeigen, wie er ihre Geschäfte geradezu revolutionieren kann“, erklärt Danna Drion, Senior Marketing Manager bei Mimaki EMEA. „Mit diesem neuen Hybriddrucker bieten wir nicht nur eine erschwingliche, optimierte Einzelsystemlösung, die sowohl Papier als auch Textilien bedrucken kann. Wir bieten Druckdienstleistern auch die Möglichkeit, unterschiedliche Substrate und Anwendungen auszuprobieren und damit ihr künftiges geschäftliches Wachstum zu unterstützen. Wir gehen davon aus, dass der Digitaldruck in der Textilbranche weiter Fuß fassen wird und dass unser neuer, innovativer Drucker etliche Dienstleister zum Umdenken anregen wird.“

Mimaki Tx300P-1800 MkII: Schneller Wechsel zwischen Transfer- und Direktdruck

Entscheidend für den schnellen Wechsel zwischen Direkt- und Transferdruck sind die austauschbaren Auflageflächen. Beim Textildirektdruck wird überschüssige Tinte, die den Stoff durchdringt, über eine Auflage mit Tintenrinne abgeleitet. Beim Bedrucken von Transferpapier jedoch kann diese Auflage schnell und mühelos gegen eine Vakuumauflage ausgetauscht werden.

Der Hybriddrucker lässt sich mit unterschiedlichen Tinten bestücken. Dabei hat der Anwender die Wahl zwischen fünf Sorten. Alternativ können jedoch auch die Kombinationen Textilpigment-/Direktsublimationstinte,Textilpigment-/Sublimationstransfertinte oder Direktsublimations-/Sublimationstransfertinte geladen werden. So ist der Wechsel zwischen verschiedenen Drucktechnologien ganz ohne Aufwand möglich.

„Es geht uns bei Mimaki darum, in jedem Markt stets die besten Produkte bereitzustellen. Aus diesem Grund haben wir uns auch intensiv bemüht, durch eine Reihe geschickter Neuerungen dafür zu sorgen, dass Druckqualität und Zuverlässigkeit die Erwartungen übertreffen“, so Drion weiter.

Sie führt aus: „Mit Technologien wie unserer Nozzle Check Unit für einen unterbrechungsfreien Druck und minimale Ausfallzeiten, unserem MAPS4-System zur Reduzierung von Streifenbildung sowie unserem neuen Druckkopf mit hohem Druckkopfabstand zur präzisen Platzierung der Tintentröpfchen stellen wir sicher, dass unsere Produkte wie der Mimaki Tx300P-1800 MkII stets eine eindrucksvolle Leistung erbringen und die Geschäftsabläufe unserer Kunden wirklich bereichern können.“

Besuchen Sie die FESPA Global Print Expo in Madrid!

Der neue digitale Textil-Hybriddrucker ist nur eines der mehr als 15 Produkte, die Mimaki in diesem Jahr bei der FESPA Global Print Expo 24. bis 27. März 2020 ausstellt. Am Stand 7-C20 können unter anderem der neue großformatige Lösemitteldrucker SWJ-320EA, der großformatige UV-Flachbett-Inkjetdrucker JFX200-2513 EX sowie zwei Modelle der erst kürzlich eingeführten Plus-Serie in Augenschein genommen werden. Ein weiteres Highlight am Stand von Mimaki ist der 3D-Drucker 3DUJ-553 für vollfarbige 3D-Figuren.

Im IFEMA Exhibition Centre in Madrid werden außerdem rund 600 weitere Aussteller erwartet. Mit dem Promotion-Code FESM210 ist der Eintritt kostenlos, wenn Sie sich vorab registrieren.

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Features

Trendgespräch zu bedruckter Kleidung: COVID-Lektionen

30.11.2021
Features

Vitiprints zur Eindämmung der Verbreitung von Covid-19 in Afrika mit Viracide-Masken

30.11.2021
Features

FESPA Printeriors 2021 – präsentiert neue Märkte, Möglichkeiten und Technologien für die Inneneinric

29.11.2021
Features

Mode- und Sportswear-On-Demand-Produktionstrend-Talk: Covid-Herausforderungen und -Chancen

29.11.2021

Wir verwenden Cookies, um diese Website zu betreiben und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden, warum wir sie verwenden und wie Sie Ihre Cookies verwalten können, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie . Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.