Die Welt von morgen

People, Planet, Profit: ein alternativer Ansatz zur Schaffung eines führenden Druckunternehmens in d

by FESPA | 21.12.2021
People, Planet, Profit: ein alternativer Ansatz zur Schaffung eines führenden Druckunternehmens in d

Im ersten von drei Artikeln erläutert Matthew Parker, Gründungsdirektor von Profitable Printing Relationships, wie die „drei Ps“ Ihr Unternehmen innovativer, nachhaltiger und profitabler machen können.

Für viele Druckereien besteht die einzige aktuelle Verkaufsstrategie darin, Arbeit über den Preis zu gewinnen. Dies führt zu einem ständigen Wettlauf nach unten, da die Konkurrenten versuchen, sich gegenseitig zu unterbieten.

Eine rein gewinnorientierte Druckerei zu sein ist hart

Die einzige Möglichkeit, die Preise nachhaltig zu senken, besteht darin, die Kosten zu senken. Daher besteht häufig der Druck, die Kapazitäten zu erhöhen, um Skaleneffekte zu erzielen. Das Problem bei dieser Strategie ist, dass ein Umsatzwachstum nicht unbedingt ein Gewinnwachstum bedeutet. Druckereien werden zu Fabriken, die sich auf Gebrauchsgüter konzentrieren.

Es gibt jedoch einen alternativen Ansatz, der ein Unternehmen in eine profitablere, innovativere und nachhaltigere Organisation verwandeln kann. Dieser Ansatz wird als Triple-Bottom-Line bezeichnet.

Was ist das Triple-Bottom-Line?

Das dreifache Endergebnis wird oft in die „drei Ps“ oder 3Ps vereinfacht: Menschen, Planet und Profit. Es soll eine andere Unternehmenskultur schaffen, weg von der Preismentalität der Vergangenheit und die Art und Weise, wie ein Unternehmen Geschäfte macht, um sowohl sich selbst als auch seine Kunden zu helfen. Die Idee ist, dass es möglich ist, Gutes (oder sogar Besseres) zu erreichen, indem man Gutes tut.

Die Theorie der Triple Bottom Line wurde erstmals 1994 vom Autor, Berater und Unternehmer John Elkington entwickelt. Er bezeichnet sich selbst als „Weltautorität für unternehmerische Verantwortung und nachhaltigen Kapitalismus“. Elkington sagt, dass „das Triple-Bottom-Line ein Nachhaltigkeitsrahmen ist, der die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen eines Unternehmens untersucht.“ Für ihn liegt die Bedeutung darin, diese Theorie in wirtschaftlicher und nicht nur in finanzieller Hinsicht zu messen.

Durch die Abkehr von der reinen Gewinnorientierung und die Konzentration auf die drei Ps kann eine Druckerei ihre Dynamik verändern. Schauen wir uns die drei Ps genauer an.

Menschen

Die meisten Mitarbeiter sind nicht von monetären Gewinnen getrieben. Eine Umfrage aus dem Jahr 2021 ergab, dass 36 % der Mitarbeiter auf ein Gehalt von 5.000 US-Dollar verzichten würden, um bei der Arbeit glücklicher zu sein. Das Glück war auch damit verbunden, dass Mitarbeiter 10 % weniger Krankheitstage hatten und Verkäufer 37 % mehr Umsatz machten. Auch die Rekrutierungs- und Bindungskosten sinken, wenn eine Belegschaft ihren Arbeitgebern treu bleibt.

Die Konzentration auf die Gemeinschaft ist ein wichtiger Bestandteil der drei Ps. Es kann für alle einen großen Unterschied machen, Mitarbeitern freiwillige Tage zu geben, um der Gemeinschaft oder Wohltätigkeitsorganisationen zu helfen. Im Vereinigten Königreich ist die St Austell Printing Company beispielsweise Mitglied des Cornwall Community Foundation Business Club, der einer Vielzahl lokaler Organisationen und Wohltätigkeitsorganisationen Zuschüsse und Sponsoring anbietet.

Ein Fokus auf den Menschen kann auch helfen, den Umsatz zu steigern. Awesome Merchandise hebt seine Kunden hervor und fördert sie, insbesondere diejenigen, die in der Nähe ihrer Fabriken ansässig sind. Die Firma verbringt auch viel Zeit damit, sich in den Sektoren, in denen sie tätig ist, zu melden und ihnen zu helfen: unabhängige Plattenlabels zum Beispiel.

Die Konzentration auf Vorteile für Mitarbeiter und die Gemeinschaft hilft nicht nur Ihnen als Organisation: Gemeinschaften zu helfen, Vielfalt zu fördern und die Kinderbetreuung zu verbessern – all das trägt zu einer gesünderen Wirtschaft bei. Und das ist gut fürs Geschäft.

Planet

Die Umweltauswirkungen von Print auf den Planeten sind seit einiger Zeit ein heißes Thema. Gerade im Bekleidungs- und Großformat wird es besonders aktuell. Käufer fordern nachhaltige Tinten und Substrate. Die CO2-Bilanz von Produkten wird bald weit verbreitet sein.

Dies wiederum erhöht den Druck auf Unternehmen, ihren Fußabdruck zu reduzieren. Erneuerbare Energien, Energieeinsparung und Abfallreduzierung sind nur einige der Punkte, die derzeit ganz oben auf der Agenda eines Unternehmens stehen sollten. Dies beschränkt sich nicht nur auf die Fabrik oder das Unternehmen selbst: Unternehmen müssen auch damit beginnen, ihren Lieferketten-Fußabdruck zu untersuchen.

Die Reduzierung von Energie und Abfall kann die Kosten erheblich senken. Einen geringeren CO2-Fußabdruck zu hinterlassen muss kein Kostenfaktor sein. Und es bedeutet, dass wir eine bessere Chance haben, unseren Planeten innerhalb nachhaltiger globaler Temperaturen zu halten.

Profitieren

Alle Unternehmen müssen Gewinne erwirtschaften, um zu überleben. Wir haben gesehen, wie Druckereien ihre Gewinnspannen verbessern können, indem sie die Umweltkosten senken und sich auf den Menschen konzentrieren.

Beim 3Ps-Ansatz geht es jedoch um mehr als nur um Kosteneinsparungen. Es geht auch um mehr als den finanziellen Gewinn für Ihr Unternehmen. Es geht darum, eine nachhaltige Wirtschaft zu schaffen, in der die Rentabilität für alle langfristig gesichert ist.

Kunden erkennen auch Unternehmen an, die diesen Ansatz verfolgen. So verwendet beispielsweise jeder fünfte Kunde eher ein Unternehmen, das einen Teil seines Gewinns für wohltätige Zwecke spendet, als seine Konkurrenten.

Im Gegensatz dazu sind einige Unternehmen der Meinung, dass der Kampf ums Überleben zu groß ist, um zu viel Zeit mit Menschen und Planeten zu verbringen.

Sind die 3Ps nicht falscher Idealismus?

Ein Unternehmen ohne Triple-Bottom-Line-Ansatz wird bald von vielen Käufern ignoriert. Verbraucher steigern die Nachfrage nach ethischen, nachhaltigen Waren und Dienstleistungen. Marken wenden diese Standards nun in ihrer gesamten Lieferkette an.

Darüber hinaus weigern sich die besten Mitarbeiter zunehmend, für Unternehmen zu arbeiten, denen es an der richtigen Kultur und Herangehensweise mangelt. Wie wir in zukünftigen Artikeln sehen werden, kann die Schaffung der richtigen Mitarbeiterkultur einen großen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens haben.

Am wichtigsten ist, dass das Denken auf diese neue Weise den unnachgiebigen Fokus auf den Preis stoppt. Stattdessen führt es zu Innovationen und neuen Sichtweisen auf die Geschäftstätigkeit. Die 3Ps können dazu beitragen, ein florierendes und profitables Druckunternehmen aufzubauen.

Drei Aktionspunkte, wenn Ihnen die Idee der 3Ps gefällt:

  1. Bringen Sie die Idee der 3Ps mit wichtigen Stakeholdern des Unternehmens wie dem Geschäftsführer, dem Betriebsleiter und dem Vertriebsleiter zum Ausdruck. Beginnen Sie mit der Förderung des Konzepts und der Sensibilisierung des Senior-Management-Teams.

  2. Sprechen Sie mit Ihren Kunden über die 3Ps. Sie werden vielleicht feststellen, dass viele von ihnen diesen Ansatz unterstützen und Ihnen einen bevorzugten Lieferantenstatus einräumen. Fragen Sie sie außerdem, ob Sie bestimmte 3P-Aktionspunkte haben möchten. Die Annahme ihrer Anfragen wird eine stärkere Beziehung zu ihnen aufbauen und sicherstellen, dass Sie alle neuen Beschaffungsrichtlinien einhalten.

  3. Achten Sie auf meinen nächsten Artikel, in dem ich konkretere Beispiele dafür zeige, wie die Implementierung der 3Ps die Leistung einer Druckerei verbessern kann.


Unterm Strich sollte es mehr geben als nur Geld

Die Anwendung des 3Ps-Ansatzes kann jedoch tatsächlich dazu beitragen, das Endergebnis zu steigern. Darüber hinaus wird es wahrscheinlich ein nachhaltigeres, agileres und marktführendes Unternehmen schaffen.

In meinem nächsten Artikel werde ich mehr darüber erklären, wie Sie den 3Ps-Ansatz anwenden können, um Ihre Unternehmensleistung zu verbessern.

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Werden Sie FESPA-Mitglied, um weiterzulesen

Um mehr zu lesen und auf exklusive Inhalte auf dem Club-FESPA-Portal zuzugreifen, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Verband. Wenn Sie kein aktuelles Mitglied sind, fragen Sie bitte hier nach. Wenn es in Ihrem Land keine FESPA-Vereinigung gibt, können Sie der FESPA Direct beitreten. Sobald Sie FESPA-Mitglied werden, erhalten Sie Zugriff auf das Club-FESPA-Portal.

Jüngste Neuigkeiten

Keine Mindestbestellmenge: das Wachstum der DTF-Dekoration
Geschäftsberatung

Keine Mindestbestellmenge: das Wachstum der DTF-Dekoration

Andy Rogers von Stahls UK and Europe, einem Bekleidungsdekorationsunternehmen mit Sitz in Braintree, Großbritannien und Dillingen, Deutschland, über die Kosten- und Geschwindigkeitsvorteile des Direktdrucks auf Film (DTF).

13-03-2024
Die Designdemokratie: KI, Kreativität und Inneneinrichtung
Geschäftsberatung

Die Designdemokratie: KI, Kreativität und Inneneinrichtung

Wir sprachen mit Matt Fletcher von John Mark Ltd und Cheryl O’Meara vom Print Pattern Archive über die Kombination uralter Techniken mit künstlicher Intelligenz (KI), um aufregende neue Motive für luxuriöse Wandverkleidungen zu kreieren.

13-03-2024
FESPA Italia: digitale und nachhaltige Lösungen
Menschen im Druck

FESPA Italia: digitale und nachhaltige Lösungen

FESPA Italia-Präsident Nicola Posarelli über die weitere Ausbreitung des Digitaldrucks in neue Märkte.

12-03-2024
 FESPA Dänemark: eine digitale Zukunft
Menschen im Druck

FESPA Dänemark: eine digitale Zukunft

Wir sprachen mit Michael Brochmann von der FESPA Dänemark über den Zustand der Branche und darüber, wie KI es an Druckproduktionslösungen mangelt.

12-03-2024