Anleitungen

So integrieren Sie KI in Ihren Kundenservice

by FESPA Staff | 23.02.2024
So integrieren Sie KI in Ihren Kundenservice

Chatbots werden immer hilfreicher und ausgefeilter. Was können sie für Sie tun und warum sollten Druckunternehmen diesen kundenorientierten Aspekt der KI nutzen?

Es gab eine Zeit, in der ein etwas frustrierender Austausch mit automatisierten Kundendienstschnittstellen – besser bekannt als Chatbots – unsere einzige Begegnung mit KI war. Begrenzte Antworten und Endlosschleifen lösten bei den Menschen oft das Gefühl aus, mit einer echten Person sprechen zu wollen, aber Chatbots haben seitdem einen sehr langen Weg zurückgelegt. Mittlerweile sind sie Teil des Alltags, komplexer, interaktiver und viel weiter verbreitet.

Chatbots haben sich zu leistungsstarken Tools entwickelt, die Kundeninteraktionen optimieren, sofortigen Kontakt mit Unternehmen ermöglichen und effizient Daten von Benutzern sammeln. Während wir in die Welt der KI-gesteuerten Kundenautomatisierung eintauchen, ist es wichtig, die potenziellen Vorteile von Chatbots zu verstehen und zu verstehen, wie Sie diese nutzen können.

Das Wachstum der Kundenservice-Automatisierung

Chatbots sind zum Synonym für sofortigen Kundenservice geworden und bieten schnelle Antworten und Antworten auf einfache Fragen. Aktuellen Statistiken zufolge greifen Unternehmen zunehmend auf Chatbots zurück, über 67 % der Kunden weltweit nutzen sie bereits für den Kundensupport. Dieser Anstieg der Akzeptanz unterstreicht die Effektivität und Effizienz von KI-gesteuerten Lösungen bei der Verbesserung der Kundeninteraktion, und die Verbesserung, die wir dabei festgestellt haben, ist ein direktes Ergebnis des Feedbacks früher Benutzer. Es ermöglicht Ihnen, den Service außerhalb der Geschäftszeiten in Anspruch zu nehmen und viele Ihrer Daten – Kontonummern, worüber Sie sprechen möchten – einzugeben, bevor Sie mit einer echten Person in Kontakt treten, was bedeutet, dass Sie zur richtigen Abteilung gefiltert werden.

KI-Chatbots können für Unternehmen einen Wandel bewirken, da sie einen stets verfügbaren Kundenservice bieten, der konsistent und gesund ist und niemals müde oder gereizt wird

Von den frühen, etwas frustrierenden Phasen bis hin zu den hochentwickelten Gesprächsagenten, die wir heute haben, sind Chatbots in zahlreichen Branchen, einschließlich der Druckindustrie, zu einem integralen Bestandteil des Kundenservice geworden. Der früheste Chatbot stammt aus dem Jahr 1966, ein Programm namens ELIZA, das versuchte, menschliche Gespräche nachzuahmen. Obwohl es rudimentär war, bildete es die Grundlage für einen Großteil der folgenden Arbeit an KI-Chatbots. Andere, von Jabberwacky bis ALICE, bauten darauf auf und ebneten den Weg für die Chatbots, die wir heute im Alltag sehen, wie Siri, Alexa, ChatGPT und Cortana.

Wie KI die Kundenautomatisierung verbessert

KI geht über Chatbots hinaus und bietet eine Reihe von Funktionen, die die Kundenautomatisierung wirklich verbessern können, auch wenn bei einigen Beispielen noch einige Feinheiten ausgebügelt werden müssen. Von personalisierten Interaktionen bis hin zu datengesteuerten Erkenntnissen kann KI die Art und Weise revolutionieren, wie Unternehmen mit ihrem Publikum interagieren. Für ein globales Unternehmen wie FESPA, das seine Website in 36 Sprachen übersetzt, ist die Fähigkeit von KI, Übersetzungen zu erleichtern, ein entscheidendes Merkmal. Es gewährleistet eine nahtlose Kommunikation mit einem vielfältigen Publikum und verbessert das Kundenerlebnis. Diese Art von Funktion entspricht den Anforderungen international tätiger Druckunternehmen.

KI kann den Kundenservice grundlegend verändern, indem sie Einblicke in ihre verschiedenen Anwendungen liefert. Von automatisierten Ticketsystemen bis hin zu prädiktiven Analysen ermöglicht KI Unternehmen, schneller zu liefern und präziseren Support zu bieten. Für Druckereien und kleine Unternehmen bedeutet dies eine effiziente Bearbeitung von Kundenanfragen, eine Problemlösung und eine höhere Gesamtzufriedenheit. Stellen Sie sich die Art und Weise vor, wie ein Chatbot Anfragen von Kunden entgegennimmt und sie als eine Art digitale Triage über verschiedene Pipelines weiterleitet.

Wenn Sie das Druckstudio nach einem anstrengenden Arbeitstag geschlossen haben, kann ein Chatbot Kunden auf der ganzen Welt nach Schließung des Büros mit Kundenservice versorgen. Wenn Sie Ihre Arbeit online verkaufen und glauben, dass viele potenzielle Kunden ihren Einkaufswagen verlassen, bevor sie zur Kasse gehen, können KI-Chatbots den Benutzern Hinweise geben. Chatbots können diejenigen kontaktieren, die ihren Einkauf noch nicht abgeschlossen haben, um sie daran zu erinnern, was sie in ihrem Warenkorb haben, möglicherweise mit einem Anreiz durch einen Rabatt.

Ebenso kann ein Chatbot analysieren, was die Leute durchsuchen, und personalisierte, gezielte Empfehlungen aussprechen, nach dem Motto „Leute, die X gekauft haben, haben auch Y gekauft“. Auf diese Weise verbessern sie nicht nur das Kundenerlebnis, sondern fungieren auch als digitaler Verkäufer für Ihr Unternehmen.

Für Druckunternehmen bietet der Einsatz von Chatbots einen praktischen Einstiegspunkt, um die wachsende Leistungsfähigkeit der KI zu nutzen

Die funktionsreicheren KI-Chatbots, die wir heute sehen, können für Unternehmen transformativ sein, da sie eine stets verfügbare Quelle für Kundenservice bieten, der konsistent und gesunder Menschenverstand ist und niemals müde oder gereizt wird. Und wenn Sie einen Kunden haben, der unbedingt eine menschliche Stimme hören möchte, kann Ihr Chatbot vor einem Gespräch alle wichtigen Informationen sammeln, die Sie benötigen.

Einrichten eines Chatbots

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihren eigenen Chatbot bereitzustellen. Sie haben die Möglichkeit, Standardlösungen zu kaufen, mit einem Entwickler zusammenzuarbeiten, der einen für Sie erstellen kann (oder ein vorhandenes Produkt an Ihre speziellen Bedürfnisse anpassen kann), oder Sie können sich der Herausforderung stellen selbst zu bauen.

Sie sollten den Zweck und die Funktionalität des Chatbots sorgfältig abwägen. Was soll es tun? Welche Dinge sollen Sie selbst oder Ihr Team weiterhin tun? Mit welchen Informationen muss es ausgestattet sein? Wenn Sie Ihren eigenen Chatbot erstellen möchten, gibt es visuelle Drag-and-Drop-Editoren, die Ihnen dabei helfen können. Sie müssen also kein Programmierer sein oder überhaupt eine Programmiersprache beherrschen. Es gibt viele Optionen, von Zapier bis Tidio, von Hubspot bis CustomGPT (siehe unten KI-Automatisierungslösungen für den Kundenservice ). Sie sind weitgehend intuitiv, beinhalten jedoch in der Regel Gebühren – Sie sollten herausfinden, ob die laufenden Kosten durch die potenziellen Einsparungen beim Kundenservice ausgeglichen werden.

Über die Automatisierung des Kundenservice hinaus

Während die Automatisierung des Kundenservice mit Chatbots unglaublich nützlich ist, ist dies nur der Anfang, wenn es darum geht, KI zur Geschäftsoptimierung zu nutzen. Viele Unternehmensleiter denken darüber nach, wie KI ihr Unternehmen transformieren und wachsen lassen kann, wobei alles von der Automatisierung von Geschäftsprozessen über die Gewinnung von Erkenntnissen durch Datenanalyse bis hin zur Interaktion mit Kunden und Mitarbeitern auf einer viel tieferen Ebene auf dem Tisch liegt.

Für Druckunternehmen bietet der Einsatz von Chatbots einen praktischen Einstiegspunkt, um die wachsende Leistungsfähigkeit der KI zu nutzen. Dies kann dazu beitragen, Zeit zu sparen und Ressourcen für andere Zwecke freizusetzen. Es kann dafür sorgen, dass Ihre Kunden zufrieden sind, während Sie schlafen. Die Kundenautomatisierung mit KI zu nutzen, ist nicht nur ein Fortschritt, sondern ein strategischer Schritt in Richtung der digitalen Zukunft.


KI-Automatisierungslösungen für den Kundenservice

Zapier : Ein KI-Tool, das Ihnen hilft, sich wiederholende Aufgaben zwischen zwei oder mehr der 6.000 auf seiner Plattform verfügbaren Apps zu automatisieren.

Tidio : Interagiert mit Kunden mithilfe automatisierter Antworten, um die Produktivität zu steigern und das Kundenerlebnis zu verbessern.

Hubspot : Marketing-, Vertriebs- und Kundendienstsoftware, einschließlich der Erstellung von Blogbeiträgen aus Produktinformationen.

CustomGPT : Erstellt persönliche Chatbot-Erlebnisse, Wissensdatenbanken und Website-Inhalte.

by FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Werden Sie FESPA-Mitglied, um weiterzulesen

Um mehr zu lesen und auf exklusive Inhalte auf dem Club-FESPA-Portal zuzugreifen, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Verband. Wenn Sie kein aktuelles Mitglied sind, fragen Sie bitte hier nach. Wenn es in Ihrem Land keine FESPA-Vereinigung gibt, können Sie der FESPA Direct beitreten. Sobald Sie FESPA-Mitglied werden, erhalten Sie Zugriff auf das Club-FESPA-Portal.

Thema

AI

Jüngste Neuigkeiten

Kornit: ein neues Zeitalter im Polydruck
Geschäftsberatung

Kornit: ein neues Zeitalter im Polydruck

Wir sehen uns den Atlas Max Poly-Drucker von Kornit an, der einstufigen DTG-Digitaldruck – einschließlich 3D-Effekten und Texturen – auf fast jedem Stoff ermöglicht.

25-06-2024
Warum die Personalisierung von Drucksachen wichtig ist
Menschen im Druck

Warum die Personalisierung von Drucksachen wichtig ist

Richard Askam, Botschafter der FESPA für Personalisierungserlebnisse, erklärt, warum es für Drucker so wichtig ist, das Konzept der Personalisierung anzunehmen.

25-06-2024
Sportbekleidung und die Kreislaufwirtschaft
Die Welt von morgen

Sportbekleidung und die Kreislaufwirtschaft

Wir sprachen mit Paul Foulkes-Arellano, dem Gründer von Circuthon, einem Beratungsunternehmen für Kreislaufwirtschaft und Hauptredner der diesjährigen Sportswear Pro-Konferenz, wo er über Innovationen bei Sportbekleidungsmaterialien sprach.

25-06-2024
Printing SA: Fit für die Zukunft
Menschen im Druck

Printing SA: Fit für die Zukunft

Abisha Katerere, Marketing Managerin von Printing SA, einem FESPA-Verband, erörtert die Aussichten des Sektors in Südafrika und die Motivation junger Menschen, in die Branche einzusteigen.

25-06-2024