Sustainability

Auf dem Weg zu nachhaltigen Praktiken in der Spezialdruckindustrie

by Christophe Aussenac | 13.05.2022
Auf dem Weg zu nachhaltigen Praktiken in der Spezialdruckindustrie

FESPA-Präsident Christophe Aussenac spricht über die wachsende Kundennachfrage nach nachhaltigen Praktiken und Produkten in der Spezialdruckindustrie.

Die wachsende Nachfrage nach nachhaltigeren Geschäftsmodellen hat sich in den letzten Jahren beschleunigt, wobei der Druck von Käufern nach mehr Transparenz beim Einsatz umweltfreundlicher Technologien und Materialien zunimmt. Daher wird es für Druckereien immer dringlicher, ihre Praktiken zu überprüfen und nach Möglichkeiten zu suchen, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

Aber kein Druckunternehmen gleicht dem anderen und es gibt keinen einheitlichen Fahrplan für Nachhaltigkeit. Das bedeutet, dass Druckereien ihre spezifischen Produktions- und Geschäftsanforderungen bewerten müssen, um ihren Nachhaltigkeitsansatz individuell anzupassen. Und das kann man nicht einmal machen und dann ignorieren. Ihr Ansatz muss kontinuierlich überprüft werden, um den sich ändernden Kundenanforderungen und Branchentrends gerecht zu werden.

Glücklicherweise ist der Übergang zu umweltbewussteren Praktiken mit innovativen digitalen Technologien, automatisierten Softwarelösungen und umweltfreundlichen Substraten einfacher als je zuvor. Viele Technologie- und Verbrauchsmateriallieferanten haben auf die dringende Nachfrage nach ökologischen Fortschritten auf dem Markt reagiert, was zu rasanten Entwicklungen in vielen Aspekten des Digitaldrucks geführt hat und es Druckdienstleistern ermöglicht, die Produktion umweltfreundlicher zu gestalten.

Angesichts der Herausforderungen der letzten zwei Jahre ist es natürlich verständlich, dass Druckereien sehr sorgfältig über Investitionen nachdenken. Allerdings ist es wichtig zu bedenken, dass Investitionen in Nachhaltigkeit nicht nur ökologisch sind, sondern auch das Potenzial haben, Ihr Geschäftsergebnis zu verbessern. Und ich glaube, dass es bald kommerziell unerlässlich sein wird, daher ist es für PSPs klug, jetzt proaktiv zu sein und positive Schritte in Richtung Nachhaltigkeit zu unternehmen.

Auf der FESPA Global Print Expo 2022 in Berlin sahen wir einen weiteren Zustrom umweltfreundlicherer Produkte auf den Markt, deren Preise mit denen herkömmlicher Alternativen vergleichbar waren. In den Hallen präsentierten Aussteller aller Produktkategorien Produkte, die darauf ausgerichtet sind, Kunden bei ihrem Streben nach einer nachhaltigeren Produktion zu unterstützen.

Beispielsweise zeigten Dataline Solutions und OneVision Automatisierungs- und Web-to-Print-Lösungen, während Durst, Enfocus und Inedit innovative Software zur Workflow-Optimierung vorstellten. Wir sahen einen Schwerpunkt auf neuen nachhaltigen Produktionstechnologien von Anbietern wie Epson, EFI, HP, Mimaki, Kornit und Summa, um nur einige zu nennen. Und Besucher konnten eine wachsende Auswahl an „grünen“ Medien und Tinten von Lieferanten wie 3A, Antalis, Avery Dennison, Drytac, ImagePerfect, Mactac, Sun Chemical und anderen finden.

Und Nachhaltigkeit war schon immer ein wichtiges Thema auf der FESPA. Unser Ziel ist es, unsere globale Gemeinschaft aufzuklären und Tools und praktische Anleitungen bereitzustellen, damit Druckereien die Herausforderungen und Chancen meistern können, die das Streben nach mehr Verantwortung für die Umwelt mit sich bringt.

Um dies zu unterstützen, haben wir in Berlin die Bildungsschau „Sustainability Spotlight“ eingeführt, die von den Besuchern gut besucht wurde. Das Feature umfasste ein umfassendes Konferenzprogramm, zu dem Fachexperten eingeladen waren, die über Themen wie Energie, Materialien, CO2-Fußabdruck, Lieferketten usw. sprachen. Außerdem gab es eine physische Präsentation innovativer, nachhaltiger Textil- und Grafiksubstrate, die große Aufmerksamkeit erregte.

Und wir haben umgesetzt, was wir gepredigt haben, und den CO2-Fußabdruck des Konferenzsaals selbst im Vergleich zu früheren Aufführungen durch sorgfältige Design-, Bau- und Materialauswahl um 90 % reduziert.

Um den sich ständig ändernden Hintergrund zu verstehen, haben wir auch die neueste FESPA Print Census gestartet, eine globale Umfrage, die uns helfen wird, ein besseres Bild der Umweltherausforderungen zu gewinnen, mit denen unsere Gemeinschaft konfrontiert ist, damit wir unser zukünftiges Produktangebot gestalten können. Sie können Ihre Meinung äußern, indem Sie die Volkszählung hier ausfüllen: https://www.fespa.com/en/become-a-member/fespa-print-census .

Ich freue mich über diese Chance, mein Wissen über die Herausforderungen und Chancen für Druckereien zu erweitern und herauszufinden, wie wir unsere Mitglieder besser dabei unterstützen können, ihr Geschäft auszubauen und in der Zukunft erfolgreich zu sein.

Während wir unsere Aufmerksamkeit auf die Planung der nächsten FESPA Global Print Expo im Mai 2023 in München richten, werden wir sicherlich aktiv prüfen, wie wir Besuchern dabei helfen können, bewährte Umweltpraktiken in ihren Unternehmen umzusetzen und voranzutreiben.

In der Zwischenzeit finden Sie im News-Hub von FESPA.com eine Reihe von Bildungsinhalten zum Thema Nachhaltigkeit: https://www.fespa.com/en/news-media .

by Christophe Aussenac Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

So dekorieren Sie Hüte mit allem und überall, einschließlich 3D-Verzierungen
Sportswear
1:24

So dekorieren Sie Hüte mit allem und überall, einschließlich 3D-Verzierungen

Wir sprechen mit Andy Rogers, Marketing Director bei Stahls‘ UK & Europe, über das Verzieren von Hüten und insbesondere über die 360 IQ-Hutpresse auf der FESPA Global Print Expo 2024 im RAI in den Niederlanden.

12-04-2024
So dekorieren Sie Hüte mit allem und überall, einschließlich 3D-Verzierungen
So steigern Sie die Wärmeübertragungseffizienz durch gleichbleibend genaue Positionierung
Sportswear
1:39

So steigern Sie die Wärmeübertragungseffizienz durch gleichbleibend genaue Positionierung

Wir sprechen mit Andy Rogers, Marketingleiter bei Stahls UK & Europe, über den Pro Place IQ und die Technologie dahinter. Andy erklärt, wie der Pro Place IQ das Bild auf dem Bildschirm auf die Platte projiziert.

11-04-2024
So steigern Sie die Wärmeübertragungseffizienz durch gleichbleibend genaue Positionierung
FESPA Brasil 2024 bricht Rekorde und etabliert seine Position in Brasilien
Digitaldruck

FESPA Brasil 2024 bricht Rekorde und etabliert seine Position in Brasilien

FESPA Brasil Digital Printing 2024 etablierte sich als wichtigste Fachmesse für Digitaldruck in Brasilien und Lateinamerika. Die Ausstellung fand vom 11. bis 14. März 2024 im Expo Center Norte in São Paulo, Brasilien, statt. Die Ausstellung wurde sowohl von APS Eventos als auch von FESPA organisiert.

10-04-2024
Entscheidungsträger aus aller Welt konkretisieren Investitionspläne auf der FESPA 2024
Digitaldruck

Entscheidungsträger aus aller Welt konkretisieren Investitionspläne auf der FESPA 2024

Die FESPA Global Print Expo 2024, die European Sign Expo, die Personalisation Experience und die erste Sportswear Pro (19. – 22. März 2024, RAI Amsterdam) zogen ein globales Publikum hochrangiger Entscheidungsträger an, die Investitionen für das Geschäftswachstum priorisierten.

09-04-2024