Digital Printing

Wie neue Technologien Designer und digitale Textildrucker unterstützen

by FESPA | 01.12.2021
Wie neue Technologien Designer und digitale Textildrucker unterstützen

Debbie McKeegan erläutert, wie die Region Como in Italien ein bahnbrechender Markt war und die kommerzielle Neuerfindung der gedruckten Modeproduktion mithilfe digitaler Textildrucktechnologien erfolgreich umgesetzt hat.

Italien ist ein Synonym für Luxusmode, exquisites Design und hochwertige bedruckte Textilproduktion. In den letzten 20 Jahren war die Region Como ein bahnbrechender Markt, der die kommerzielle Neuerfindung der gedruckten Modeproduktion mithilfe digitaler Textildrucktechnologien erfolgreich umgesetzt hat. Die Textilproduktion in Como erfolgt mittlerweile zu über 80 % digital. Die Region beliefert Designer und Bekleidungsmarken auf der ganzen Welt und ist eine treibende Kraft für eine nachhaltige, verantwortungsvolle Produktion.

Ein früher Pionier und Gründer von Creazioni Digitali, einer italienischen Druckerei mit Sitz südlich von Como, ist Roberto Lucini. Roberto und sein Team sind keine Neulinge im Bereich digitaler Technologien, ihr Unternehmen wurde 2006 gegründet.

In dieser Zeit haben sie sich einen renommierten Ruf für hochwertigen Textildruck und eine beeindruckende Produktionsanlage erarbeitet. Die Fabrik nimmt nachhaltige Produktion ernst und hat in den letzten Jahren ihre Marke „Green Drop“ entwickelt. Green Drop – ist bestrebt, den Verbrauch wertvoller Ressourcen, insbesondere Wasser, während des Herstellungsprozesses und der Produktion bedruckter Textilien zu reduzieren. Durch die frühzeitige Erkenntnis, dass die Textildruckindustrie auf nachhaltige Herstellungsprozesse umstellen muss, ist Creazioni Digital gut gerüstet, um den Anforderungen des Bekleidungssektors bei der Umstellung auf nachhaltige Prozesse gerecht zu werden. Aber das ist nicht alles.

Bildunterschrift: Die Modebranche befindet sich mitten in einem seismischen Wandel. Beschleunigt durch die Pandemie müssen sie nun ihre Lieferketten rationalisieren, um die Effizienz zu verbessern und gleichzeitig (in ermüdender Geschwindigkeit) dafür zu sorgen, dass neue Kollektionen schnell entworfen, entwickelt und an die Geschäfte – online oder im physischen Einzelhandel – geliefert werden. Bildnachweis: LOVE HERO.

Dieses Problem gilt für alle Marken, unabhängig von Größe und Volumen, die aufstrebende Designermarke und kleinere Marken haben die gleichen Probleme und die gleiche Verantwortung für die Umwelt wie die Konzernriesen.

Creazioni Digitali ist kürzlich eine Partnerschaft mit Kornit Digital eingegangen, um die umfangreiche Technologiebasis um eine neue Produktionskapazität zu erweitern und die Kornit Presto S dauerhaft in Como zu installieren. Die CreoSphere-Veranstaltung lud im Oktober Designer und Modemarken nach Italien ein und bot den Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, die neueste Produktionstechnologie von Kornit Digital kennenzulernen. Technologie, die das Potenzial für eine digitale Transformation bietet und, was noch wichtiger ist, die Fertigungsressourcen zur Erschließung der Lieferkette bereitstellt. Die Besucher konnten sich aus erster Hand davon überzeugen, dass der Digitaldruck eine Lösung für ihre Produktionsprobleme ohne Qualitätsverlust bietet. Als wasserlose digitale Textildruckmaschine, die Stoffe zum Zeitpunkt des Drucks beschichtet, ist die Presto daher nicht auf vorbeschichtete Stoffe angewiesen.

Bildunterschrift: Die Produktions- und Beschaffungsvorteile sind daher zahlreich und durch die On-Demand-Produktion mit Pigmenttinten ist die neue Anlage von Creazioni Digitali in der Lage, auf Knopfdruck sowohl Zellulosetextilien als auch synthetische Stoffe zu bedrucken, ohne dass eine Vorbeschichtung erforderlich ist . All dies wird den Kunden auf Anfrage geliefert. Bildnachweis: FESPA.

An der Veranstaltung nahm auch Modedesigner Joshua Scacheri teil, der Gründer der Ende 2020 gegründeten Bekleidungsmarke LOVE HERO. Joshua erklärte, dass sein Markenkonzept viel früher geträumt, aber schließlich in den turbulentesten Zeiten der Pandemie geboren wurde.

Bildunterschrift: Joshua Scacheri von LOVE HERO. Bildnachweis: LOVE HERO.

LOVE HERO repräsentiert eine einzigartige Marke mit einem einzigartigen Kundenstamm. Joshuas Geschäftsmodell basiert auf einem integrativen Ethos und einer nachhaltigen Produktion. Als er über die Philosophie und Vision der Marke sprach, erklärte Joshua:

„Die Kollektion umfasst nachhaltige, geschlechtslose, zeitlose, vielseitige Ganzjahresteile sowie 3D-gedruckte Accessoires. Der Druck wurde im eigenen Haus entworfen und ist von allen natürlichen Elementen inspiriert. Es gibt auch sehr wenig Schwarz als Farbe im Leben!“ Die Drucke sind mit Blick auf die Natur entworfen und erforschen natürliche Elemente. Sein konzentrischer Druck bietet „dunkle natürliche Drucke von Flora und Fauna sowie Baumringen als Inspiration“.

Wir haben Joshua gefragt, wer Ihr Zielkunde ist und wie Sie in Kontakt bleiben. „Das ist eine so schwierige Frage. Unser jüngstes Model war 6 Monate alt und unser reifstes mit 94 Jahren. Wir begrüßen alle Altersgruppen, Formen und Geschlechter. Wir bleiben durch gegenseitige Wertschätzung für Design und Nachhaltigkeit verbunden. Ich liebe es, bei Veranstaltungen und in sozialen Situationen mit Menschen zu sprechen, persönlich und online, wir beschäftigen uns mit sozialen Medien, aber die persönliche Verbindung ist am wertvollsten.“

Der Einsatz digitaler Drucktechnologien war ein wesentlicher Bestandteil des Geschäftsplans von LOVE HEROS. Ihre Kollektionen nutzen alle Vorteile der digitalen Produktion, indem sie die Lagerbestände niedrig halten oder, noch besser, nach Möglichkeit auf Abruf herstellen, um sicherzustellen, dass keine Verschwendung entsteht.

Auf dem Weg dorthin gab es Herausforderungen – wir haben Joshua um eine Erklärung gebeten: Was ist die größte Herausforderung bei der Beschaffung bedruckter Textilien und deren Herstellung?
„Wie sich die Textilien anfühlen und wie sie auf Druck reagieren. Ich mag ein einzigartiges und einmaliges Design und nicht nur etwas, das nicht konzeptionell ist. Die Stoffe müssen sich anfühlen und – gut tun – nicht nur gut aussehen.“

Joshua wurde Creazioni Digitali vom Kornit Digital-Team vorgestellt. Wir fragten Joshua, wie diese frühe Einführung seinem Unternehmen zugute kam: „Es war eine wundervolle Partnerschaft, wenn man mit gleichgesinnten Innovatoren wie Kornit zusammenarbeitet – Technologie und Design vom Feinsten.“ .

Hat die Verfügbarkeit digitaler Technologie Ihrer Marke kreative Freiheit gegeben?
„Absolut, wir arbeiten gemeinsam daran, die besten Optionen für Design und Nachhaltigkeit zu schaffen und zu testen.“

Da Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Beschaffung eine wichtige Säule der Marke LOVE HERO sind, fragten wir weiter: Auf welche Stoffarten drucken Sie, suchen Sie nach neuen Stoffarten und wenn ja, warum?
„Wir drucken hauptsächlich auf zertifizierter Viskose aus Ecovero, Bio-Baumwolle und Noble-Garnen. Wir treiben weitere Innovationen für unsere ausgewählten Stoffe und Garne voran. Da wir eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Marke sind, werden viele technische Stoffe aus Polyester und Nylon hergestellt. Bei uns funktioniert das aufgrund des Mikrohaarausfalls also nicht. Allerdings arbeiten wir derzeit an einem biologisch abbaubaren Nylon, das aus dem Garn von Amni Soul Eco® hergestellt wird. Dieses Garn ist ein Nylon, das nach 5 Jahren kaputt geht.“

Joshua erläuterte die Vorteile einer nachhaltigen, zertifizierten Druckproduktion für seine Marke? „Die Vorteile sind Mensch und Planet. Mit „Certified“ wissen Sie, dass die Rohstoffe aus der richtigen Quelle stammen, über regenerative Prozesse verfügen und die Menschen entlang der Lieferkette korrekt bezahlt werden.“

Abschließend haben wir Joshua gefragt: Wie sehen Sie die Zukunft der Mode und die Expansion von LOVE HERO?
„Unser Ziel ist es, zu inspirieren und zu vermitteln, was wir über Nachhaltigkeit gelernt haben, und Farbe und Druck in alles, was wir tun, einzubeziehen. Wir von LOVE HERO wollen einen Unterschied machen – die Branche verändern – und Vorreiter für einen anderen Weg und Ansatz sein. Für die Branche hat der Wandel begonnen – aber wir brauchen mehr, wir müssen uns jetzt damit befassen! Wenn nicht, stehen wir vor einem Scheitern, und das meine ich nicht im geschäftlichen Sinne, sondern im globalen Sinne.“

„Verbraucher haben die Macht, sie können die Entwicklung des Marktes verändern, sie können unabhängigen und nachhaltig ausgerichteten Marken wie LOVE HERO und vielen anderen, die einen besseren Weg gehen, mehr Marktanteile verschaffen.“

Es war mir eine Freude, die Modebranche in Como kennenzulernen und direkt von den Designern und Marken zu hören, die den Mut haben, traditionelle Drucktechnologien abzulehnen und digitale Lösungen anzunehmen, um sicherzustellen, dass wir, wie Joshua sagte, in „Menschen und Menschen“ investieren der Planet!" mit digitalen Textildruckmaschinen.

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Die besten Outdoor-Drucke in Großbritannien
Outdoor Advertising

Die besten Outdoor-Drucke in Großbritannien

Rob Fletcher präsentiert Beispiele der besten Outdoor-Drucke in Großbritannien, die einzigartig innovativ sind.

19-07-2024
Labeldruck exklusiv: Farben, Lacke, Strukturen
Labels

Labeldruck exklusiv: Farben, Lacke, Strukturen

Das Etikett trägt dazu bei, ein Produkt erst begehrenswert zu machen. Welche Möglichkeiten gibt es, exklusive Labels mit Mehrwert zu produzieren? Wie sind die Aussichten für den Digitaldruck?

19-07-2024
Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024
Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung
Packaging

Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung

Bell Printers gewann bei den FESPA Awards 2023 in der Kategorie „Luxusverpackung“ den Bronzepreis mit seinem exquisiten Beitrag für Alluveim-Luxuskaffeeverpackungen. Mobin Akash, 3D-Designer bei Bell Printers, spricht über diesen entscheidenden Sieg, ihren Gewinnerbeitrag und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für dieses Projekt.

15-07-2024