Sportswear

So nutzen Sie Technologie, um die Zukunft der Sportbekleidungsherstellung zu revolutionieren

by Debbie McKeegan | 03.06.2024
So nutzen Sie Technologie, um die Zukunft der Sportbekleidungsherstellung zu revolutionieren

FESPA-Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit fünf Branchenspezialisten von Stahls‘ UK & Europe, Kornit Digital, Antigro Designer, MS & JK Group und JK Group über die Chancen, Herausforderungen und Lösungen, die derzeit für die On-Demand-Produktion digital bedruckter Textilien verfügbar sind.

Auf der FESPA Global Expo in Amsterdam wurde kürzlich im Rahmen der Veranstaltung „Personalise Make Wear“ eine individuell gebaute, durchgängige Smart Factory präsentiert, die auf Anfrage maßgeschneiderte, personalisierte Sportbekleidung herstellt. Die Veranstaltung zeigte die Zukunft der Fertigung auf, da die Branche auf eine nachhaltige, umweltfreundliche Produktion umstellt.

Während der Messe arbeiteten Aussteller und Branchenexperten Seite an Seite, um die bahnbrechenden, transformativen Technologien zu erkunden und zu demonstrieren, die jetzt für die digitale Fertigung verfügbar sind. Unter der Leitung von FESPA-Textilbotschafterin Debbie McKeegan konnten die Besucher während der gesamten Messe an Expertenführungen und Live-Demonstrationen der zahlreichen Branchenexperten und Anwendungsspezialisten vor Ort teilnehmen und diese miterleben.

Jeden Tag trafen sich um 13:00 Uhr Spezialisten zu einem Kamingespräch. Die folgenden Auszüge beschreiben das dritte von vier Gesprächen, die Debbie McKeegan mit PMW-Partnern, besonderen Gästen und ansässigen Ausstellern moderierte.

Im Gespräch konzentrierte sich das Gremium auf Sportbekleidung, um die Chancen, Herausforderungen und Lösungen zu erkunden, die jetzt für die On-Demand-Produktion digital bedruckter Textilien verfügbar sind. Der Vortrag untersucht die Implementierung disruptiver Technologien für den Sportsektor und die Marktveränderungen, die eine systemische Verhaltensänderung in der Lieferkette erzwingen werden. Im Folgenden erläutern wir die wichtigsten Erkenntnisse aus unserem Gespräch. Sie können den 29:00-minütigen Audio-Podcast hier anhören.

Ehrengäste:

  • Andy Rogers, Marketingleiter bei Stahls' UK & Europe

  • Anna Holmes, Geschäfts- und Entwicklungsmanagerin, Sportswear & Athleisure, Kornit Digital

  • Waclaw Mostowski, CRO, Antigro Designer

  • Matteo Forte – Sr. Consumer, Produktmarketingmanager, MS & JK Group

  • Davide Dragoni, F&E Digital Inks bei der JK Group

Digitale Transformation in der Produktion

Die digitale Transformation spielt eine entscheidende Rolle bei der Modernisierung der Produktionsprozesse, die in der Sportbekleidungsindustrie routinemäßig eingesetzt werden. Mit der Zeit führt sie zu einer verbesserten Betriebseffizienz, erheblichen Kosteneinsparungen und einer Verkürzung der Markteinführungszeit. Das Gremium betonte, dass digitale Drucktechnologien nun die Erstellung komplexer Designs und Muster ermöglichen und Herstellern, die offen für Innovationen sind, einen Wettbewerbsvorteil bieten. Die Einführung solcher Technologien erleichtert die Herstellung maßgeschneiderter Sportbekleidung und Produkte, die den Kundenanforderungen nach einzigartigen und qualitativ hochwertigen Produkten gerecht werden.

Einbettung von Geschichten in Produkte

Storytelling ist der Schlüssel. Das direkte Einbetten von Daten und Erzählungen in Produkte revolutioniert bereits das Kundenerlebnis. Technologien wie QR-Codes und Blockchain ermöglichen beispielloses Engagement und eine tiefere Verbindung zwischen den Marken und dem Verbraucher. Beispielsweise kann ein QR-Code auf Sportbekleidung die Inspiration hinter seinem Design, die ethische Beschaffung seiner Materialien und seinen Herstellungsprozess mitteilen. All dies schafft Vertrauen und fördert die Kundentreue durch transparentes und ansprechendes Storytelling.

Rationalisierung der Produktion für mehr Effizienz

Effiziente Produktionsprozesse sind für eine erfolgreiche Umstellung auf personalisierte Fertigung von entscheidender Bedeutung. Integrierte Supply-Chain-Management-Systeme und Predictive Analytics können Transparenz und Kontrolle über die Produktion bieten. Diese Tools prognostizieren die Nachfrage, überwachen den Gerätestatus und optimieren die Ressourcennutzung, was zu weniger Ausfallzeiten und Abfall führt. Die modulare Produktion verbessert die Flexibilität und die Agilität der Fertigung. Diese Fortschritte stellen sicher, dass Hersteller die Kundenanforderungen effizient erfüllen und gleichzeitig die Produktivität steigern und eine reaktionsfähige Fertigungsumgebung aufrechterhalten können.

Nachhaltigkeit leben

Der Sektor der Sportbekleidungsherstellung erlebt einen deutlichen Wandel hin zu Nachhaltigkeit und kundenorientierten Modellen. Der Einsatz umweltfreundlicher Materialien wie recyceltem Polyester und biologisch abbaubaren Fasern

reduziert den CO2-Fußabdruck der Branche. Energieeffiziente Produktionsprozesse tragen zusätzlich zur ökologischen Nachhaltigkeit bei.

Die Zukunft der Sportbekleidungsherstellung

Im Zuge der Entwicklung der Branche werden Hersteller, die digitale Prozesse zur Reduzierung ihrer Umweltbelastung einführen, die Nase vorn haben. Personalisierte, leistungsstarke Produkte, die ethischen und nachhaltigen Praktiken entsprechen, kommen beim modernen Verbraucher gut an. Die Konvergenz von Technologie, Verbrauchernachfrage und ethischen Überlegungen bietet neue Wachstumschancen und verschafft Sportmarken die Möglichkeit, erfolgreich zu sein.

Zusammenfassend: Die Betonung ist klar - die Branche muss Innovation, Nachhaltigkeit und Kundenbindung annehmen, um die Zukunft zu erobern. Der Vortrag lieferte nicht nur Erkenntnisse, sondern auch Inspiration für alle, die bereit sind, die Grenzen zu überschreiten und die Sportbekleidungsbranche neu zu definieren. Wenn das auf Sie zutrifft, können Sie den Podcast hier anhören.

Sportswear Pro wird im Jahr 2026 zurückkehren. Um die neuesten Inhalte zu entdecken, die ein breites Spektrum an Sektoren abdecken, darunter Personalisierung und Sportbekleidung, melden Sie sich für FESPAs kostenlosen monatlichen Newsletter FESPA World an, der auf Englisch, Spanisch und Deutsch verfügbar ist.

by Debbie McKeegan Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen
Digital Printing

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen

Ausstellungen sind heute oft Erlebnisräume. Digitaldruck hat daran einen großen Anteil. Doch wer Drucke fürs Museum fertigt, hat sich ein ganz besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht. Hier steht, was Sie dazu wissen müssen.

12-07-2024
So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu
Automation

So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu

Debbie McKeegan spricht mit Henrik Muller Hansen, dem Gründer von Gelato, über die zentrale Rolle von Software bei der Neudefinition der Herstellungs- und Auftragsabwicklungsprozesse innerhalb der E-Commerce-Lieferkette.

11-07-2024
merchOne betritt den US-Markt mit dem besten Angebot für Print-on-Demand-Wandkunst
Interior printing

merchOne betritt den US-Markt mit dem besten Angebot für Print-on-Demand-Wandkunst

merchOne, die in Europa ansässige POD-Fulfillment-Plattform, startet den Betrieb in den USA, um E-Commerce-Unternehmern den Zugang zu individueller Wandkunst auf Abruf zu erleichtern.

09-07-2024
Neueste Strategien, Erkenntnisse und Technologien zum Textildruck mit Mimaki Europe
Textile printing

Neueste Strategien, Erkenntnisse und Technologien zum Textildruck mit Mimaki Europe

Debbie McKeegan spricht mit Mark Verbeem, Product Management Supervisor bei Mimaki Europe, über die Trends und Marktveränderungen in der Textilindustrie, mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und digitaler Produktion.

08-07-2024