Herrmann Druck+Media setzt auf Konica Minolta

by FESPA | 20.08.2020
Herrmann Druck+Media setzt auf Konica Minolta

Eine Komplettlösung aus Tonerdruck und Inline-Folierung auf Basis der MGI Meteor hat Konica Minolta beim Druckdienstleister Herrmann Druck+Media installiert.

Bereits seit 2010 vertraut die Herrmann Druck+Media auf Drucksysteme von MGI Digital Technology. Als exklusiver MGI-Partner in Deutschland und Österreich, hat Konica Minolta jetzt eine Komplettlösung aus Tonerdruck und Inline-Folierung bei dem schwäbischen Unternehmen installiert.

Mit der MGI Meteor Unlimited Colors Se+ können die Experten für professionelle Spezialdrucke ihr Angebot weiter ausbauen und jetzt auch Veredelungsoptionen mit digitaler Metallic-Folien-Applizierung anbieten.

Die digitale Komplettlösung ermöglicht Folierung und CMYK-Druck auf einer einzigen Digitaldruckmaschine. Mit ihr kann Herrmann Druck+Media künftig diverse Kunststoffmaterialien sowie Papiersorten in hoher Qualität bedrucken und direkt mit Folie veredeln.

Drucklösung für Spezialanwendung und Kleinstauflagen

Die Meteor Unlimited Colors Se+ nutzt man bei dem schwäbischen Druckdienstleister, um Plastikkarten über ein spezielles Produktionsverfahren herzustellen. Mit dem System kann das Unternehmen zudem sein Angebot für Kleinstauflagen weiter ausbauen und zusätzliche Veredelungsoptionen über die digitale Folienprägung mit Metallic-Folie anbieten.

Auch Visitenkarten, Urkunden und Briefbögen lassen sich auf diese Weise veredeln. Das Folienmodul setzt die Druckerei zudem im Sicherheitsdruck ein. So können Eintrittskarten, Gutscheine und Zertifikate mit Metallic-Folie personalisiert oder nummeriert werden. Eine passende Ergänzung zur patentierten Kopierschutz Kombination, welche Herrmann Druck+Media für den Offset- und Digitaldruck selbst entwickelt hat.

Die Meteor Unlimited Colors Se+ ermöglicht eine effektvolle Produktion mit Folienapplizierung und damit die Veredelung von Logos, Schriften, Flächen und vielen weiteren Elementen. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden jetzt eine preiswerte digitale Folienprägung im eigenen Haus anbieten können“, zeigt sich Willi Vöhringer von HERRMANN Druck+Media zufrieden.

Sein breites Angebot an Spezialprodukten stellt das Unternehmen über das Portal www.druck4kollegen.de auch anderen Druckereien zur Verfügung.

Christian Thiemann, Account Manager Professional Printing bei Konica Minolta, ergänzt: „Dieses Projekt zeigt die Stärke unserer erweiterten Partnerschaft mit MGI. Wir kennen die Situation und den Bedarf unserer Kunden und können ihnen so auch die Lösungen von MGI passgenau empfehlen, installieren und den Mitarbeitern in Trainings vermitteln.“
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Die Vorteile des Einsatzes von KI im Spezialdruck
AI

Die Vorteile des Einsatzes von KI im Spezialdruck

Mark Coudray berichtet, wie KI zunehmend einen entscheidenden Einfluss auf die Spezialgrafik hat, insbesondere im Siebdruck und Großformatdruck.

22-07-2024
Die besten Outdoor-Drucke in Großbritannien
Outdoor Advertising

Die besten Outdoor-Drucke in Großbritannien

Rob Fletcher präsentiert Beispiele der besten Outdoor-Drucke in Großbritannien, die einzigartig innovativ sind.

19-07-2024
Labeldruck exklusiv: Farben, Lacke, Strukturen
Labels

Labeldruck exklusiv: Farben, Lacke, Strukturen

Das Etikett trägt dazu bei, ein Produkt erst begehrenswert zu machen. Welche Möglichkeiten gibt es, exklusive Labels mit Mehrwert zu produzieren? Wie sind die Aussichten für den Digitaldruck?

19-07-2024
Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024