EFI erhält prestigeträchtigen EDP Award für besten Textildrucker

by FESPA | 03.07.2017
EFI erhält prestigeträchtigen EDP Award für  besten Textildrucker

EFI hat eine der begehrtesten Auszeichnungen der Druckbranche, den EDP Award der European Digital Press Association, für Rolle-zu-Rolle-Textildruck erhalten.

Prämiert wurde der Soft-Signage-Drucker EFI VUTEk FabriVU 180/340 im Rahmen der 11. jährlichen EDP-Preisverleihung, die auf der FESPA 2017 in Hamburg stattfand.

Die digitalen Textildrucker der Reihe EFI VUTEk FabriVU bieten alles, was für ein bestechendes Druckbild bei rasantem Durchsatz erforderlich ist - bei niedrigen Betriebskosten und hohem Gewinnpotenzial.

"Wir sind hocherfreut über diese Auszeichnung", so Paul Cripps, EFI Vice President Regionaler Vertrieb. "Mit beachtlichem Einsatz haben unsere Forschungs- und Entwicklungsteams eine richtungsweisende Textildrucktechnologie hervorgebracht, die unseren Kunden den florierenden Soft-Signage-Markt erschließt. Der EDP Award würdigt und bestärkt dieses Engagement."

Qualität, Produktivität, Vielseitigkeit - geballte Stärken für Soft Signage

Die VUTEk FabriVU Drucker haben sich speziell dabei bewährt, LFP-Dienstleistern und Werbetechnikern neue, gewinnträchtige Geschäftsfelder im Bereich Soft Signage zu erschließen.

Qualität und Produktivität bringen sie ins Gleichgewicht, wobei die Spitzenauflösung von 2.400 dpi dem Vierfarbdruck neue Höchstleistungen entlockt - für spektakuläre Displays, hochdichte Backlit-Drucke und vieles mehr. Der natürliche Faltenwurf und weiche Griff der Stoffe, die auf dem Markt so gut ankommen, bleiben dabei erhalten.

Eine besondere Stärke des frisch prämierten FabriVU 180 (1,80 Meter) und FabriVU 340 (3,40 Meter) ist die Fähigkeit, im Transfer- und Direktdruck mit demselben Tintensatz zu arbeiten. Dies reduziert die Umrüstzeiten ganz erheblich – und die Tinte, die beim Säubern der Leitungen verloren ginge, wird eingespart.

FabriVU Erzeugnisse lassen sich waschen und trocknen, ohne zu verknittern, falten, ohne dass Spuren verbleiben, und problemlos wiederverwenden. Gegenüber Signage auf herkömmlichen Materialien bringen sie zudem ein weitaus geringeres Gewicht auf die Waage. Zumal im gefalteten Zustand senkt dies drastisch die Lager- und Versandkosten.

Komplementär zu EFIs Textildruckern, ob VUTEk FabriVU oder Reggiani, wird der branchenweit einzige End-to-End-Workflow für Soft Signage angeboten.

Von anspruchsvoller Software für Web-to-Print-Design und E-Commerce über digitale EFI Fiery Frontends mit branchenführendem Farbmanagement und vielfältigen Tools zur Produktivitätssteigerung hin zur umfassenden, zertifizierten EFI Midmarket Print Suite (MIS/ERP) mit Elementen wie Planung, Kalkulation und Rechnungslegung ist er perfekt integriert - bei speziellem Zuschnitt auf das XXL-Format.

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Die Vorteile des Einsatzes von KI im Spezialdruck
AI

Die Vorteile des Einsatzes von KI im Spezialdruck

Mark Coudray berichtet, wie KI zunehmend einen entscheidenden Einfluss auf die Spezialgrafik hat, insbesondere im Siebdruck und Großformatdruck.

22-07-2024
Die besten Outdoor-Drucke in Großbritannien
Outdoor Advertising

Die besten Outdoor-Drucke in Großbritannien

Rob Fletcher präsentiert Beispiele der besten Outdoor-Drucke in Großbritannien, die einzigartig innovativ sind.

19-07-2024
Labeldruck exklusiv: Farben, Lacke, Strukturen
Labels

Labeldruck exklusiv: Farben, Lacke, Strukturen

Das Etikett trägt dazu bei, ein Produkt erst begehrenswert zu machen. Welche Möglichkeiten gibt es, exklusive Labels mit Mehrwert zu produzieren? Wie sind die Aussichten für den Digitaldruck?

19-07-2024
Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024