Die Juroren der FESPA Awards 2019 erläutern, worauf sie in diesem Jahr achten werden Teil 3

by FESPA | 20.12.2018
Die Juroren der FESPA Awards 2019 erläutern, worauf sie in diesem Jahr achten werden Teil 3

Aus der engagierten Print Community sind bereits fantastische Einreichungen für die FESPA Awards 2019 eingegangen. FESPA sprach mit den Preisrichtern, um zu erfahren, worauf sie bei der Beurteilung die Schwerpunkte legen. Für den Teil 3 wurde Peter Kiddell befragt.

In Teil drei unserer fünfteiligen Serie kommt Peter Kiddell zu Wort. Der Juror hat 35 Jahre Erfahrung in der Industrie als Großformat- und Spezialdrucker. Er ist als Drucker und Pädagoge tätig.

Was hat Sie dazu veranlasst, sich für die Jury der Awards 2019 zur Verfügung zu stellen?

Es ist eine Ehre, wiederum in der Jury tätig zu sein. Mit mehr als 35 Jahren in der Branche habe erlebt, wie die Bedeutung der Awards immer stärker zunimmt. Gleichzeitig hat sich der Wettbewerb als sehr effektiv darin erwiesen, neue Standards in der Branche zu etablieren. Unternehmen, die einen solchen hochkarätigen Preis erringen, können durch ihren Erfolg sehr bekannt werden.

Worauf achten Sie besonders bei der Wertung?

Vor allen auch zwei Dinge: Auf Innovation und darauf, dass sich der Beitrag wirklich hervorhebt.

Welches ist Ihre Lieblingskategorie?

Ich habe eigentlich zwei: Siebdrucke in limitierte Auflagen und spezielle Anwendungen, bei denen die ästhetischen und funktionalen Qualitäten des Drucks von der Industrie als Teile eines präzisen Produktionsprozesses genutzt werden.

Wo sehen Sie die Zukunft des Drucks?

Der Druck wird immer weiter existieren, sowohl in industriellen Anwendungen als auch dort, wo Farbe und Design dazu beitragen, das es um uns herum schöner wird.

Wo sehen Sie die größte Herausforderung für Einsteiger?

Man muss die Richter zuerst überraschen und sie dann für sich einnehmen, indem man ein äußerst präzise ausgearbeitetes Projekt präsentiert.

Schon jetzt freut sich die FESPA darauf, Peter Kiddell im Februar 2019 in der Hauptgeschäftsstelle in Dorking zur Jurysitzung willkommen zu heißen.

Druckdienstleistern bleibt jedoch noch Zeit für die Teilnahme an den FESPA Awards 2019. Denn der Einsendeschluss für die Projektbeschreibung ist erst am 25. Januar 2019. Das Druckbeispiel muss dann bis spätestens 20. Februar 2019 vorliegen.
Hier können Sie sich für die FESPA Awards 2019 anmelden: (https://www.fespaawards.com/).
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024
Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung
Packaging

Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung

Bell Printers gewann bei den FESPA Awards 2023 in der Kategorie „Luxusverpackung“ den Bronzepreis mit seinem exquisiten Beitrag für Alluveim-Luxuskaffeeverpackungen. Mobin Akash, 3D-Designer bei Bell Printers, spricht über diesen entscheidenden Sieg, ihren Gewinnerbeitrag und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für dieses Projekt.

15-07-2024
Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen
Digital Printing

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen

Ausstellungen sind heute oft Erlebnisräume. Digitaldruck hat daran einen großen Anteil. Doch wer Drucke fürs Museum fertigt, hat sich ein ganz besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht. Hier steht, was Sie dazu wissen müssen.

12-07-2024
So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu
Automation

So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu

Debbie McKeegan spricht mit Henrik Muller Hansen, dem Gründer von Gelato, über die zentrale Rolle von Software bei der Neudefinition der Herstellungs- und Auftragsabwicklungsprozesse innerhalb der E-Commerce-Lieferkette.

11-07-2024