Canon UVgel Technologie beflügelt Druckereien

by FESPA | 08.01.2019
Canon UVgel Technologie beflügelt Druckereien

Europaweit berichten Anwender des Océ Colorado 1640 Druckers von den positiven Auswirkungen der Canon UVgel Technologie. In Deutschland gehört die Siepro KG zu den wichtigsten Kunden.

Insgesamt sind bereits mehr als 400 Systeme mit UVgel Technologie im Einsatz. Kundendaten zeigen: Druckdienstleister nutzen sie, um ihr bestehendes Angebot zu erweitern und neue Anwendungen zu erschließen.

Denn das Verfahren ermöglicht es beispielweise, hitzeempfindliche Materialen ohne Kühl- oder Trockenpause zwischen Druck und Finishing weiterzuverarbeiten. Dank der hohen Widerstandsfähigkeit des Druckergebnisses kann zudem in den meisten Fällen auf das Laminieren verzichtet werden.

Hohe Qualität und Geschwindigkeit

Bei herkömmlichen Latex- oder Eco Solvent-Verfahren breitet sich die Tinte bei Kontakt mit dem Trägermaterial sofort aus. Farbüberlappungen und ungleichmäßige Ergebnisse können die Folge sein. Um dies zu verhindern, wird zumeist pro Überfahrt des Druckkopfes relativ wenig Tinte aufgetragen. Um eine Stelle vollständig zu bedrucken, muss diese deshalb mehrfach überfahren werden. Das kostet Zeit.

Die UVgel Technologie von Canon setzt deshalb auf eine Gelkonsistenz der Druckfarbe. Die einzelnen Tröpfchen verlaufen nicht. Deshalb lassen sie sich deshalb in einem Drucklauf präzise platzieren. Vermengungen mit anderen Farbtropfen bleiben aus. Dadurch lässt sich eine höhere Druckgeschwindigkeit realisieren. Canon-Kunden, die die Canon UVgel Technologie einsetzen, gaben deshalb in einer Umfrage an, dass sie im Tagesgeschäft ihr Produktionsvolumen deutlich steigern konnten.

Siepro – weniger Drucker, mehr Druck

Die Siepro KG aus Steinheim an der Murr ist ein Spezialist für selbstklebende Grafiken und Etiketten. Das Unternehmen hat sieben Océ Colorado 1640 Drucker im Einsatz. Diese ersetzten Modelle mit Eco-Solvent-Tinten, die dem Unternehmenswachstum nicht mehr gerecht wurden.

Direktor Michael Hiemann erklärt: „Innerhalb der letzten vier Jahren haben wir in 20  Rolle-zu-Rolle-Drucker investiert. Trotzdem sind wir mit der Produktion nicht hinterhergekommen. Wir haben einen monatlichen Zuwachs von knapp 10 Prozent, viele Aufträge erledigen wir innerhalb von 24 Stunden.“

Er sagt weiter: „Da mussten wir handeln, um das erhöhten Produktionsvolumen stemmen zu können. Mit der Canon UVgel Technologie sind wir in der Lage, qualitativ hochwertige Ergebnisse mit 40 Quadratmetern pro Stunde zu erzielen.

Mit dem vorher eingesetzten Eco-Solvent Verfahren waren nur sechs Quadratmeter in der Stunde möglich. Nach dem Druck können wir jetzt direkt zum Finish übergehen, ohne ein Trocknen oder Ausgasen abwarten zu müssen.

Obwohl wir jetzt ein zehn Mal höheres Produktionsvolumen haben, konnten wir dank der Umstellung auf Canon UVgel Technologie auf zwölf Druckanlagen reduzieren. So schaffen wir 2.500 Quadratmeter selbstklebende Folie pro Tag – und das bei gleichbleibend hoher Qualität während des gesamten Prozesses.“

Erfolgreiche Markteinführung

Wouter Derichs, Marketing Director Wide Format bei Canon Europa bestätigt: “Wir haben die Canon UVgel Technologie 2017 eingeführt, damit unsere Kunden ihr Unternehmen voranbringen können und in der Produktion keine Kompromisse mehr eingehen müssen.

Heute bestätigt uns das positive Feedback unserer Kunden sowie die uns zur Verfügung stehenden Daten: Dank des Océ Colorado 1640 konnten hunderte Unternehmen ihr Produktionsvolumen steigern, Druckprozesse optimieren und neue Wachstumsstrategien verfolgen.”
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024
Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung
Packaging

Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung

Bell Printers gewann bei den FESPA Awards 2023 in der Kategorie „Luxusverpackung“ den Bronzepreis mit seinem exquisiten Beitrag für Alluveim-Luxuskaffeeverpackungen. Mobin Akash, 3D-Designer bei Bell Printers, spricht über diesen entscheidenden Sieg, ihren Gewinnerbeitrag und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für dieses Projekt.

15-07-2024
Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen
Digital Printing

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen

Ausstellungen sind heute oft Erlebnisräume. Digitaldruck hat daran einen großen Anteil. Doch wer Drucke fürs Museum fertigt, hat sich ein ganz besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht. Hier steht, was Sie dazu wissen müssen.

12-07-2024
So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu
Automation

So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu

Debbie McKeegan spricht mit Henrik Muller Hansen, dem Gründer von Gelato, über die zentrale Rolle von Software bei der Neudefinition der Herstellungs- und Auftragsabwicklungsprozesse innerhalb der E-Commerce-Lieferkette.

11-07-2024