bvdm bietet Leitfaden zum neuen Verpackungsgesetz

by FESPA | 24.09.2018
bvdm bietet Leitfaden zum neuen Verpackungsgesetz

Die die Verbände Druck und Medien stellen ihren Mitgliedern eine kostenlose Handlungshilfe zum neuen Verpackungsgesetz zur Verfügung.

Am 1. Januar 2019 tritt das Verpackungsgesetz vollumfänglich in Kraft. Es bringt einige neue Herausforderungen für all diejenigen mit sich, die Verpackungen in Verkehr bringen.
 
Das neue Verpackungsgesetz gilt auch für Druckereien, denn bereits die Versandverpackung für Flyer, Visitenkarten oder Broschüren ist in der Regel lizensierungspflichtig. Und die Kontrollen werden schärfer. Damit die Anwender schnell und einfach erfassen können, welche Verpflichtungen aus dem Gesetz auf sie zukommen, stellen die Verbände Druck und Medien ihren Mitgliedern eine Handlungshilfe zur Verfügung.

Verpackungen werden ökologischer

Das Verpackungsgesetz soll die ökologische Weiterentwicklung der derzeit gültigen Verpackungsverordnung darstellen. Ziel ist es, wesentlich mehr Abfälle aus privaten Haushalten zu recyceln. Verpackungshersteller sollen stärker dazu angehalten werden, die Recyclingfähigkeit ihrer Verpackungen zu berücksichtigen.

Laut Gesetz muss jeder Hersteller eines verpackten Produkts die dafür verwendete Verpackung bei einem dualen System lizensieren und sich in einem neu eingerichteten Register bei der „Zentralen Stelle“ anmelden. Die neue Zentrale Stelle kontrolliert, ob die Hersteller ihre Verpackungsmengen gesetzeskonform für das Recycling angemeldet haben. Verbraucher können das Register einsehen. Damit soll das Rücknahmesystem insgesamt transparenter sein und der Missbrauch beim Verpackungsrecycling reduziert werden.

Abgaben nach Recyclingfähigkeit gestaffelt

Die künftigen Beteiligungsentgelte (Lizenzentgelte), mit denen die Entsorgung vorab finanziert wird, sollen sich nicht mehr – wie derzeit in der Verpackungsverordnung geregelt – überwiegend an der Masse orientieren, sondern an der späteren Verwertbarkeit. Ganz nach dem Motto, dass diejenigen Hersteller belohnt werden, die bei der Entwicklung, Gestaltung bzw. Produktion der Verpackungen deren gute Recyclingfähigkeit nach Gebrauch berücksichtigt haben.

Bereits im Vorfeld hat der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) in seinen Stellungnahmen zu den Gesetzentwürfen den hohen bürokratischen Aufwand durch das neue Gesetz kritisiert und die Sorge geäußert, dass dadurch mit neuen Kostenlasten für Druckereien zu rechnen ist.

Der Leitfaden für Druckereien, der die wesentlichen Neuerungen des Verpackungsgesetzes beleuchtet, steht Mitgliedern der Druck- und Medienverbände über ihren jeweiligen Landesverband kostenfrei zur Verfügung.
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024
Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung
Packaging

Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung

Bell Printers gewann bei den FESPA Awards 2023 in der Kategorie „Luxusverpackung“ den Bronzepreis mit seinem exquisiten Beitrag für Alluveim-Luxuskaffeeverpackungen. Mobin Akash, 3D-Designer bei Bell Printers, spricht über diesen entscheidenden Sieg, ihren Gewinnerbeitrag und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für dieses Projekt.

15-07-2024
Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen
Digital Printing

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen

Ausstellungen sind heute oft Erlebnisräume. Digitaldruck hat daran einen großen Anteil. Doch wer Drucke fürs Museum fertigt, hat sich ein ganz besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht. Hier steht, was Sie dazu wissen müssen.

12-07-2024
So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu
Automation

So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu

Debbie McKeegan spricht mit Henrik Muller Hansen, dem Gründer von Gelato, über die zentrale Rolle von Software bei der Neudefinition der Herstellungs- und Auftragsabwicklungsprozesse innerhalb der E-Commerce-Lieferkette.

11-07-2024