Cutting

Zünd auf der FESPA 2022 – Intelligente Lösungen helfen, die Produktion zu optimieren

by FESPA | 24.03.2022
Zünd auf der FESPA 2022 – Intelligente Lösungen helfen, die Produktion zu optimieren

Für standardisierte Fertigungsprozesse und eine wirtschaftliche Produktion ist ein automatisierter, digitaler Print&Cut-Workflow unerlässlich. Auf der FESPA Global Print Expo 2022 in Berlin zeigt Zünd Lösungen, die helfen, die Grafikproduktion effektiv zu automatisieren.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Produktion zu optimieren und effizienter und profitabler zu machen. Zünd bietet Automatisierungslösungen für viele verschiedene Szenarien. Sie sollen die Vorbereitung von Druck- und Schnittdateien automatisieren und standardisieren. Sie unterstützen Druckdienstleister durch die Bereitstellung von Tools zur Produktionsüberwachung und -analyse sowie zur Erleichterung der Entnahme und Logistik geschnittener Teile.

Der Zünd-Ausstellungsstand am Stand C20 in Halle 1.2 zeigt, wie intelligente Produktionsautomatisierung auch für kleinere Grafikhersteller großes Einsparpotenzial bietet, beispielsweise durch die Eliminierung von Fehlerpotenzialen. Den Teilnehmern wird PrimeCenter vorgestellt, das Kontrollzentrum für die Erstellung von Druck- und Schnittdateien. In Live-Demos zeigt Zünd, wie die Pick&Place-Schnittstellenoption Robotergeräte steuert und die Entnahme geschnittener Teile sowie deren Platzierung an vordefinierten Orten vollständig automatisiert.

Um zusätzliche Effizienz bei der Teileentnahme, der Auftragsverfolgung und sogar der Logistik zu schaffen, zeigt Zünd auch die Visualizing Option, eine weitere Komponente der Benutzeroberfläche und Workflow-Software des Zünd Cut Center. Neben der Unterstützung des Benutzers bei der Teileentnahme durch Projektion bietet diese Option Möglichkeiten zur Beschriftung geschnittener Teile. Gedruckte und angebrachte QR-Codes tragen zur Rationalisierung und Erleichterung der Logistik bei.

Für alle, die herausfinden möchten, in welchen Bereichen ihres Produktionsablaufs Optimierungspotenzial besteht, bietet Zünd die webbasierte Monitoring- und Analysesoftware Zünd Connect an. Es erfasst Leistungs- und Verfügbarkeits-KPIs von in den Zünd-Produktionsworkflow integrierten Schneideplottern und nutzt diese Daten zur Berechnung der Overall Equipment Efficiency (OEE). Zünd Connect deckt Produktivitätsverluste auf und liefert wichtige Leistungsindikatoren, die Anwendern helfen, ihre digitalen Schneidprozesse weiter zu optimieren.

Besucher sind herzlich eingeladen, persönliche Live-Demonstrationen dieser Workflow-Lösungen direkt beim Zünd-Personal am Stand anzufordern.

Entdecken Sie die neuesten Innovationen und Trends im Zuschnitt auf der FESPA Global Print Expo 2022, Europas führender Druck- und Beschilderungsmesse, die wichtige Fachleute der Branche zusammenbringt, wertvolle Networking- und Geschäftsaufbaumöglichkeiten ermöglicht, persönliche Gespräche mit Lieferanten unterstützt und die Möglichkeit bietet, sich zu informieren die neuesten Innovationen und Trends im Spezialdruck. Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie mit dem Code FESG201 30 Euro Rabatt und zahlen Sie nur 50 Euro für Ihre Registrierung.

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?
Software

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?

Nessan Cleary berichtet, dass Druckmaschinenhersteller zunehmend Maschinenanalysedienste anbieten und ob diese im Großformatsektor ihr Geld wert sind.

19-04-2024
Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024