Verpackung

Wie sieht die Zukunft nachhaltiger Verpackungen aus?

by James Gatica Matheson | 23.01.2024
Wie sieht die Zukunft nachhaltiger Verpackungen aus?

James Gatica teilt die zukünftigen Trends in Bezug auf nachhaltige Verpackungen. Derzeit werden Verbraucher immer umweltbewusster und verlangen nach „umweltfreundlicheren“ Verpackungslösungen.

Heutzutage achtet die Welt immer mehr auf die Umwelt, da die Verpackungsindustrie einen Wandel in ihrer Einstellung zur Nachhaltigkeit durchläuft. Dieser Wandel kommt nicht nur dem Planeten zugute, sondern stellt auch eine lukrative Chance für Unternehmer dar, die in das nachhaltige Verpackungsgeschäft einsteigen möchten.

In diesem Artikel befassen wir uns mit den neuesten Trends bei nachhaltigen Verpackungen und geben einen Einblick, worauf sich angehende Unternehmer konzentrieren sollten, wenn sie sich in diese dynamische und wachsende Branche wagen.

Innovation in Materialien


Einer der Haupttrends bei nachhaltigen Verpackungen ist die kontinuierliche Innovation bei nachhaltigen Materialien. Unternehmen, die diesen Bereich betreten, sollten die Entwicklungen bei biologisch abbaubaren, kompostierbaren und recycelbaren Materialien im Auge behalten.


Pflanzliche Kunststoffe, Verpackungen auf Pilzbasis und recycelte Inhalte gewinnen als sinnvolle Alternativen zu herkömmlichen Verpackungsmaterialien an Bedeutung. Für diejenigen, die einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben und gleichzeitig die Anforderungen der Verbraucher erfüllen möchten, ist es von entscheidender Bedeutung, mit den neuesten nachhaltigen Materialien auf dem Laufenden zu bleiben.

Praktiken der Kreislaufwirtschaft

Ein grundlegender Aspekt nachhaltiger Verpackungen ist die Umsetzung von Praktiken der Kreislaufwirtschaft. Unternehmen sollten nach Wegen suchen, Verpackungen so zu gestalten, dass Abfall minimiert wird und die leicht recycelt oder wiederverwendet werden können.

Ein zirkulärer Ansatz bedeutet, den gesamten Verpackungslebenszyklus zu berücksichtigen, von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung. Unternehmen, die mit Lieferanten und Recyclingbetrieben zusammenarbeiten, sind gut aufgestellt, um in der nachhaltigen Verpackungslandschaft erfolgreich zu sein.

Ökologisches Design

Nachhaltige Verpackungen gehen über die verwendeten Materialien hinaus. Es erstreckt sich auf durchdachtes und effizientes Design. Unternehmen sollten sich auf die Entwicklung von Verpackungen konzentrieren, die nicht nur ihre Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren, sondern auch ihre Verbraucher ästhetisch ansprechen.


Minimalistisches Design, Platzoptimierung und multifunktionale Verpackungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Marken, die Funktionalität mit umweltfreundlichen Lösungen verbinden, können die Aufmerksamkeit umweltbewusster Verbraucher auf sich ziehen.

Transparenz und Zertifizierung

Bei nachhaltigen Verpackungen ist Transparenz von zentraler Bedeutung und ein wichtiger Faktor für den Vertrauensaufbau bei den Kunden. Unternehmen müssen Transparenz bei den Beschaffungs- und Herstellungsprozessen sowie die Umweltauswirkungen ihrer Verpackungslösungen priorisieren.


Der Erwerb von Zertifizierungen durch renommierte Organisationen wie den Forest Stewardship Council (FSC) oder die Sustainable Packaging Coalition kann das Vertrauen der Verbraucher stärken und eine Marke in einem überfüllten Markt hervorheben.

Technologieintegration

Nachhaltige Intelligenz in der Verpackung ist ein Trend, der sowohl Innovation als auch Nachhaltigkeit bietet. Unternehmen sollten nach intelligenten Verpackungslösungen suchen, die die Produktfrische verbessern, Rückverfolgbarkeit ermöglichen und interaktive Verbrauchererlebnisse bieten.

Intelligente Verpackungen stehen nicht nur im Einklang mit Nachhaltigkeitszielen, sondern ziehen auch technologisch fortgeschrittene Verbraucher an, die nach innovativen und praktischen Lösungen suchen.


Während die Welt gemeinsam nach einer nachhaltigeren Zukunft strebt, steht die Verpackungsindustrie an der Spitze des Wandels. Unternehmer, die in das nachhaltige Verpackungsgeschäft einsteigen, haben die einmalige Gelegenheit, zum Umweltschutz beizutragen und gleichzeitig der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Lösungen gerecht zu werden.

Indem sie über Materialinnovationen auf dem Laufenden bleiben, Praktiken der Kreislaufwirtschaft einführen, nach umweltfreundlichen Grundsätzen entwerfen, Transparenz priorisieren und die Technologieintegration erkunden, können aufstrebende Unternehmen den Weg für ein erfolgreiches und weltweit wirkungsvolles Unternehmen ebnen. nachhaltiger Verpackungen.

Entdecken Sie die neuesten Innovationen in den Bereichen Verpackung und Nachhaltigkeit auf der FESPA Global Print Expo 2024 , Europas führender Druck- und Beschilderungsmesse. Findet vom 19. bis 22. März 2024 im RAI Amsterdam, Niederlande, statt. Registrieren Sie sich hier für den Besuch und nutzen Sie den Aktionscode FESJ407 für einen Rabatt von 55 Euro.

by James Gatica Matheson Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024
Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung
Textile Printing

Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung

Die Modeindustrie ist weltweit einer der Hauptverursacher von Umweltverschmutzung. Lässt sich das durch digitalen Textildruck ändern, und was hat Software damit zu tun?

17-04-2024