Website fespa.com jetzt in 36 sprachen

by FESPA | 25.05.2021
Website fespa.com jetzt in 36 sprachen

Die globale FESPA-Website steht Spezialdruckdienstleistern aus aller Welt ab sofort in allen Sprachen der 37 nationalen FESPA-Verbände zur Verfügung. Eine groß angelegte Übersetzungsinitiative hat es möglich gemacht.

In einer Zeit, in der frei zugängliche, leicht verständliche Brancheninformationen, Bildungsmaterialien, bewährte Praktiken und Tipps zur wirtschaftlichen Erholung für Druckunternehmen besonders wichtig sind, wurden sämtliche Online-Inhalte der letzten sechs Monate einer maschinellen Übersetzung unterzogen.
 
Mit den Worten von Neil Felton, CEO der FESPA: „Als globale Community ist die FESPA seit jeher bemüht, zentrale Inhalte auf Englisch, Deutsch und Spanisch bereitzustellen. Eine durchgängige Übersetzung in alle Sprachen unserer Mitglieder wäre aber bisher zu kostspielig gewesen. Automatisierte Übersetzung, gestützt auf maschinelles Lernen, liefert durchaus verständliche Texte, mit denen wir weitaus mehr Druckdienstleister direkt ansprechen können.“
 
Teams der nationalen FESPA-Verbände werden die Texte überarbeiten, sodass sie nach und nach noch präziser und terminologisch stimmiger werden. Neue Inhalte werden umgehend auch in allen Sprachen bereitgestellt.
 
Die verschiedenen Sprachversionen können über ein Menü auf www.fespa.com aufgerufen werden. Neu sind – ergänzend zu Englisch, Deutsch und Spanisch – Afrikaans, Arabisch, Bengalisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Nepalesisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Singhalesisch, Slowakisch, Tagalog, Tamilisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Urdu.
 
Felton weiter: „Schon heute verzeichnet Fespa.com rund 73.000 Zugriffe monatlich. Laufend erweitern und aktualisieren wir das Informations- und Bildungsangebot mit Beiträgen interner und externer Experten, um Spezialdruckdienstleistern aus aller Welt eine zentrale Inspirationsquelle zu bieten. Mit der Übersetzungsinitiative soll die Website endgültig zum Online-Treffpunkt unserer globalen Community avancieren – analog zu den FESPA-Live-Events, die uns in der realen Welt zusammenführen.“
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?
Software

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?

Nessan Cleary berichtet, dass Druckmaschinenhersteller zunehmend Maschinenanalysedienste anbieten und ob diese im Großformatsektor ihr Geld wert sind.

19-04-2024
Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024