Swissqprint eröffnet Tintenlabor

by FESPA | 11.07.2019
Swissqprint eröffnet Tintenlabor

Die Entwicklung und Produktion von digitalen Großformatdruckern ist das Kerngeschäft von Swissqprint. Unter einem Dach entstehen nicht nur Mechanik, Steuerungstechnik und Software, sondern künftig auch die passenden Tinten.

Swissqprint hat am Hauptsitz im Schweizerischen Kriessern ein Tintenlabor eingerichtet und entsprechendes Fachpersonal eingestellt. „Mit dieser Kompetenzerweiterung wollen wir unseren Kunden eine ganzheitlich optimale Lösung bieten“, so Reto Eicher, CEO von Swissqprint. Eicher erklärt, dass das neue Tintenlabor in erster Linie für die Qualitätssicherung der eingesetzten Tinten zuständig sei. Zudem werden dort Tests ausgeführt, um die Eignung für spezifische Applikationen zu untersuchen.

Großformatdruck-Innovation dank flexibler Strukturen

Das Team von Tinten-Spezialisten kommuniziert direkt mit den Tintenlieferanten. Der Austausch auf Augenhöhe soll unter anderem dazu dienen, in einem steten Prozess die Tinten zu verbessern.
 
Denn der Hersteller von Großformatdruckern erhält direkte Rückmeldungen aus dem Markt – Erkenntnisse, die in die Entwicklung einfließen. Kurze Wege bei Swissqprint begünstigen die Arbeit der Produktmanager und Entwickler. Denn Mechanik, Steuerungstechnik und Software finden sich Tür an Tür mit der Produktion.
 
Swissqprint beschäftigt am Schweizer Hauptsitz mittlerweile über 100 Mitarbeiter, dabei befindet sich das Unternehmen auf anhaltenden Wachstumskurs.
 
„Wir sehen mit Zuversicht in die Zukunft.“, unterstreicht Reto Eicher. Rund 40 weitere Personen arbeiten in Swissqprint-Tochterunternehmen in den USA, Deutschland, Spanien und Japan, die ergänzend zu über 30 Partnern als reine Vertriebs- und Serviceorganisationen agieren.
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024
Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung
Textile Printing

Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung

Die Modeindustrie ist weltweit einer der Hauptverursacher von Umweltverschmutzung. Lässt sich das durch digitalen Textildruck ändern, und was hat Software damit zu tun?

17-04-2024
Standard-Lichtbedingungen für Großformatdrucker und ihre zahlreichen Märkte
Wide Format Printing

Standard-Lichtbedingungen für Großformatdrucker und ihre zahlreichen Märkte

Paul Sherfield erläutert die verschiedenen Standardbedingungen, die für Großformatdrucker erforderlich sind, da Farben je nach Beleuchtungsart und Umgebung unterschiedlich erscheinen können.

17-04-2024
EFKA startet neuen vollintegrierten Webshop
Signage

EFKA startet neuen vollintegrierten Webshop

EFKA, ein führender Hersteller und europäischer Marktführer für Aluminium-Textilrahmen, gab den Start seines neuen Webshops bekannt, der vollständig in die Website integriert ist und zahlreiche Vorteile für Kunden bietet.

17-04-2024