Proofing im Browser: Flexibilität und Kontrolle mit GMG ColorProof GO

by FESPA | 31.08.2020
Proofing im Browser: Flexibilität und Kontrolle mit GMG ColorProof GO

Plattformunabhängig von überall her Proof-Jobs starten und verwalten, ermöglicht die GMG-Lösung ColorProof GO.

Plattformunabhängig, via Smartphone und direkt im Webbrowser bietet der Software Update Contract (SUC) von GMG klare Vorteile beim Proofing. Für Nutzer des SUC ist ColorProof GO als Leistung inklusive mit an Bord. Die browserbasierte Software ColorProof GO erlaubt von nahezu jedem Endgerät aus Proof-Jobs auszuführen.

Dabei liegt der Fokus des aktuellen Release auf professionellen Anwendern, die großen Wert auf maximale Flexibilität und Kontrolle legen. Mehrere Standorte eines Unternehmens etwa sind ein typisches Szenario, aber auch mobiles Arbeiten sowie der Trend zum Homeoffice wird von der Proofing-Lösung unterstützt.

Neben der seiner Flexibilität punktet GMG ColorProof GO mit einer intuitiven Benutzerführung. Um einen Job zu starten, lädt man die Datei per Drag and Drop einfach in die entsprechende Drop Zone. Mit GMG ColorProof GO können alle angebundenen Systeme bequem über den Browser gesteuert werden – selbst das Rekalibrieren funktioniert auf diese Weise. Allein die Möglichkeit, jederzeit von außerhalb prüfen zu können, wie der aktuelle Status eines Proof-Jobs ist, gibt Anwendern wertvolle Sicherheit.

Die Flexibilität von GMG ColorProof GO macht auch in einem lokalen Umfeld mit nur einem Standort Sinn: Jeder Arbeitsplatz – egal ob Mac oder PC – kann ganz einfach für das Proofing eingesetzt werden. Und neue Nutzer können via E-Mail zum GMG ColorProof GO Netzwerk nach Belieben hinzugefügt und deren Rollen individuell festgelegt werden. Dies spart lästige Laufwege und sorgt für mehr Effizienz. Wenn mehrere User gleichzeitig auf ein Proofsystem zugreifen möchten, spielt die hohe Leistungsfähigkeit der Lösung von GMG zuverlässig ihre Stärken aus.
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024
Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung
Textile Printing

Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung

Die Modeindustrie ist weltweit einer der Hauptverursacher von Umweltverschmutzung. Lässt sich das durch digitalen Textildruck ändern, und was hat Software damit zu tun?

17-04-2024
Standard-Lichtbedingungen für Großformatdrucker und ihre zahlreichen Märkte
Wide Format Printing

Standard-Lichtbedingungen für Großformatdrucker und ihre zahlreichen Märkte

Paul Sherfield erläutert die verschiedenen Standardbedingungen, die für Großformatdrucker erforderlich sind, da Farben je nach Beleuchtungsart und Umgebung unterschiedlich erscheinen können.

17-04-2024
EFKA startet neuen vollintegrierten Webshop
Signage

EFKA startet neuen vollintegrierten Webshop

EFKA, ein führender Hersteller und europäischer Marktführer für Aluminium-Textilrahmen, gab den Start seines neuen Webshops bekannt, der vollständig in die Website integriert ist und zahlreiche Vorteile für Kunden bietet.

17-04-2024