Interior Printing

Printeriors 2022: eine inspirierende Präsentation nachhaltig produzierten Dekors

by FESPA Staff | 20.05.2022
Printeriors 2022: eine inspirierende Präsentation nachhaltig produzierten Dekors

Printeriors 2022 auf der FESPA Global Print Expo (31. Mai – 3. Juni 2022, Messe Berlin, Deutschland) bietet Besuchern eine umfassende Präsentation nachhaltig produzierter Innendekoration mit einem klaren Schwerpunkt auf Anwendungen, die mit umweltfreundlichen Verfahren und ethisch einwandfreien Materialien hergestellt werden.

Printeriors 2022 auf der FESPA Global Print Expo (31. Mai – 3. Juni 2022, Messe Berlin, Deutschland) bietet Besuchern eine umfassende Präsentation nachhaltig produzierter Innendekoration mit einem klaren Schwerpunkt auf Anwendungen, die mit umweltfreundlichen Verfahren und ethisch einwandfreien Materialien hergestellt werden.

Printeriors befindet sich im Südeingang der Ausstellung und umfasst sieben Themenbereiche, die mit von der Natur inspirierten Designs des Künstlers Jasper Goodall dekoriert sind. Die Funktion soll ein immersives visuelles und taktiles Erlebnis bieten, das Besucher zum Berühren und Fühlen sowie zur aktiven Nutzung des Raums für Networking-Gespräche oder Entspannung anregt. Für 2022 wurden zwei neue Themen eingeführt – „Nature's Canopy“ und „Surface Micro“ – die beide an das Gesamtethos der Nachhaltigkeit anknüpfen und gleichzeitig neue Elemente von Oberflächeninteresse und -textur einführen.

Printeriors 2022 ist eine vielfältige Sammlung digital gedruckter Anwendungen, das Ergebnis der Zusammenarbeit mit rund 30 Partnern. Die Ausstellung umfasst Textilien, Wandbeläge, Bodengrafiken, Fensterfolien, bedruckte Teppiche, Vorleger und Kissen, Leder, Keramik, Metall- und Linsenrasterkunstwerke, Display-Beschilderungen, dekorierte Tischplatten, Kunstdrucke, Beleuchtung und Leuchtkästen sowie akustische Stoffwände.

„Der Fokus auf Nachhaltigkeit bei den diesjährigen Printeriors spiegelt deren wachsende Bedeutung in der Inneneinrichtungs- und Modebranche wider“, erklärt FESPA-Textilbotschafterin und Printeriors-Kuratorin Debbie McKeegan. „Die Pandemie hat unseren gemeinsamen Fokus auf unsere natürliche Umwelt verstärkt und Marken reagieren auf die steigende Verbrauchernachfrage nach Produkten mit geringerer Umweltbelastung.

„Mittlerweile werden die alten Lieferketten mit Offshore-Massenproduktion, Lagerhaltung und Ferntransport durch Nearshoring-Just-in-Time-Kleinserienproduktion ersetzt, wobei zunehmend digitale Technologien zur Personalisierung und Anpassung eingesetzt werden. Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Kreislaufwirtschaft sind die neuen Schlagworte im Dekorbereich, und ein Besuch bei Printeriors in Berlin wird zeigen, dass atemberaubende multisensorische Innenräume geschaffen werden können und gleichzeitig unser Planet geschützt wird.“

Die Deluxe-Partner Drytac, HP und Kornit bringen eine Reihe umweltfreundlicher Innovationen zu Printeriors in Berlin. Bedruckte Glasfolien mit eingebetteten Texturen von Drytac wurden zur Verschönerung von Spiegeln verwendet, während andere Vinylprodukte auf Böden, Wänden und Display-Beschilderungen zum Einsatz kamen. Mit dem Latex 800W-Drucker von HP wurden Schichten weißer Tinte erzeugt, um neben Textilien, Wandverkleidungen und Grafiken, die in allen sieben Kollektionen sichtbar sind, neue dekorative Oberflächeneffekte zu erzeugen. In der Surface Micro- Zone sind mehrere Textilanwendungen zu sehen, die Kornit mit der wasserlosen NeoPigment™-Technologie auf organische Materialien gedruckt hat, sowie XDi 3D-Anwendungen wie Goldtexturen.

Die Themen „Tropical Neons“ und „Surface Micro“ sind mit bedrucktem Leder des Premium-Partners Brother ausgestattet, während die Zonen „Cacti Geos“ und „Organic Flora“ mit neonbedruckten Wandverkleidungen von Mimaki erstrahlen. Weitere beitragende Partner sind Agfa, Ava Cad/Cam, Canon, Chromaluxe, Durst, SwissQPrint, CMYUK, Dufaylite, EFI, EFKA, Eye 4 Colour, Imageco, John Mark, Pongs, Premier Digital Textiles, PressOn, RA Smart, Sentec International, Veika Dimense und Zimmer.

Kostenlose Führungen durch Printeriors werden an den ersten drei Messetagen um 11.00 und 15.00 Uhr und am letzten Tag um 11.00 Uhr angeboten. Moderatorin Debbie McKeegan wird den Designprozess, die Produktionsmethodik sowie die Materialien und digitalen Technologien erläutern, die zur Herstellung aller ausgestellten Produkte verwendet werden. Erfahren Sie mehr über Printeriors und registrieren Sie sich für eine kostenlose Tour unter: https://www.fespaglobalprintexpo.com/why-visit/printteriors

Um mehr über die FESPA Global Print Expo 2022 zu erfahren und sich für die Teilnahme anzumelden, besuchen Sie: https://www.fespaglobalprintexpo.com/ . Der Eintritt ist für Mitglieder eines nationalen FESPA-Verbandes oder von FESPA Direct frei . Der Eintrittspreis beträgt 50,00 € für Nichtmitglieder, die sich vor dem 25. Mai mit dem Code FESM238 vorab registrieren .

by FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?
Software

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?

Nessan Cleary berichtet, dass Druckmaschinenhersteller zunehmend Maschinenanalysedienste anbieten und ob diese im Großformatsektor ihr Geld wert sind.

19-04-2024
Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024