Neue Dimension von Personalisierung

by FESPA | 01.10.2018
Neue Dimension von Personalisierung

Aqua d’or hat zusammen mit Folienprint Rako 3,2 Millionen individuelle Wasserflaschen produziert.

In Sachen Individualisierung hat der dänische Mineralwasseranbieter Aqua d'Or die Messlatte ziemlich hoch gehängt. Das Lebensmittelunternehmen hat zusammen mit dem Verpackungsdienstleister Folienprint Rako 3,2 Millionen einzigartige, individuelle Wasserflaschen produzieren lassen.
 
Für die Herstellung benötigte Folienprint Rako zwei Wochen Produktionszeit. Zum Einsatz kam eine speziell für den Etiketten- und Verpackungsdruck gedachte HP Indigo 20000 Digital Press, unterstützt durch die Betriebssystemlösung für den Produktionsdruck PrintOS Composer.
 
Die Flaschenetiketten für die Kampagne „Flow Your Way" von Aqua d'Or zeichnen sich durch die Designs des dänischen Künstlers Emil Kozak aus, die Natur und Individualität zum Ausdruck bringen. Die Unikate wurden für den schwedischen und dänischen Markt produziert und richten sich vor allem an das Kundensegment der sogenannten Millenials.

3,2 Millionen unterschiedliche Etiketten

„Die Etiketten, die auf einer HP Digitaldruckmaschine hergestellt wurden, zeigen Designelemente wie Tropfen, Wellen und den Himmel. Damit spiegeln sie die Geschichte des natürlichen Mineralwassers Aqua d'Or wieder, das seit 300 Jahren durch die unberührte dänische Natur fließt, bis es die absolute Reinheit erreicht", sagt Line Jorgensen, Brand Manager bei Aqua d´Or. „Dank der Zusammenarbeit mit Folienprint, dem dänischen Künstler Emil Kozak und HP Indigo konnten wir diese 3,2 Millionen unverwechselbaren und kreativen Etiketten kreieren."
 
Elf Designmuster, die auf den Story-Elementen von Aqua d'Or basieren, wurden von der HP Smart Stream Mosaic Individualisierungssoftware automatisch in einzigartige Kreationen umgesetzt.
Die Etiketten wurden auf einer HP Indigo 20000 Digital Press gedruckt. Mit einer Bahnbreite von bis zu 760 mm und einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 42 Meter pro Minute ermöglicht dieser Maschinentyp einen hochvolumigen, großformatigen Etikettendruck auf einer Vielzahl von Materialien. HP SmartStream Mosaic ist ein Algorithmus, der automatisch eine große Anzahl von einzigartigen grafischen Mustern aus einem Ursprungsmuster erzeugt.

HP PrintOS im Einsatz

Für die Erstellung der 3,2 Millionen druckfertigen PDFs verwendete Folienprint den HP PrintOS Composer, eine Cloud-basierte Anwendung auf Basis zentraler Hochleistungsserver, zur schnellen Erstellung von Druckdateien aus variablen Daten. PrintOS Composer erstellt kompakte PDF-Dateien für eine optimierte schnelle Verarbeitung auf HP DFEs und ist damit deutlich schneller als herkömmliche Non-Cloud-Tools. Die Möglichkeit, PrintOS Composer bei Bedarf auch ohne Hardware-Installation zu verwenden, vereinfachte und beschleunigte die Produktion bei Folienprint.
 
Aqua d'Or präsentierte die Sonderedition erstmals Ende August bei einer Veranstaltung in Kopenhagen. Dort wurden die die Wasserflaschen in einer Kunstgalerie ausgestellt. Live vor Ort konnten die 200 Gäste erleben, wie Poster von Emil Kozaks Designs auch von Damgaard-Jensen in Denmark.on auf HP Latexdruckern gedruckt und vom Künstler signiert wurden.
 
„Dank der Cloud-fähigen PrintOS Composer-Anwendung konnten wir auf unserer HP Indigo 20000 schnell eine große Stückzahl einzigartiger Druckdateien produzieren und innerhalb von nur zwei Wochen ein Produkt für eine wichtige Zielgruppe liefern", so Michel Koch, Head of Pre Press Digital von All4Labels.
 
„Die Aqua d'Or-Kampagne ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Marken den Indigo-Digitaldruck nutzen, um unverwechselbar zu werden, kreativ und spielerisch zu sein und um Begeisterung für das Produkt bei neuen Kundengruppen, wie in diesem Fall Millenials, zu erzeugen", sagte Jose Gorbea, HP EMEA Brand Owner – Digital Print Solutions for Brands.
 
„Flow Your Way zeigt, wie die Technologie von HP die Erstellung von multimedialen Kampagnen unterstützen kann, von 3,2 Millionen einzigartigen Labels über personalisierte In-Store- und Außenwerbung bis hin zu der Umgestaltung von Event-Flächen mit der HP Latex-Technologie."

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024
Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung
Textile Printing

Textildruck für Endkonsumenten: Durch Software zu Müllvermeidung

Die Modeindustrie ist weltweit einer der Hauptverursacher von Umweltverschmutzung. Lässt sich das durch digitalen Textildruck ändern, und was hat Software damit zu tun?

17-04-2024