Neu auf der FESPA 2019: sonderbereich zum thema farbmanagement

by FESPA | 04.02.2019
Neu auf der FESPA 2019: sonderbereich zum thema farbmanagement

Auf der FESPA Global Print Expo 2019 (Messe München, 14. bis 17. Mai 2019) gibt es mit Colour L*A*B* ein neues Ausstellungs- und Konferenzprogramm, das ganz dem Thema Farbmanagement gewidmet ist.

In Halle B4 erhalten Besucher einen strukturierten Überblick über sämtliche Elemente des professionellen Farbmanagements, darunter Bildschirme, Mess- und Kalibrierinstrumente, Leuchtkästen, Lösungen für Hard- und Softproofing, Software und Druckausgabegeräte.

Die Ausstellung zeigt repräsentative Lösungen diverser Spezialanbieter. Verfahren und Technologien werden in Form von Grafiken und in einem gedruckten Leitfaden erläutert. Letzterer enthält auch Kontaktangaben für weitere Informationen. Live-Demonstrationen mit Testdateien veranschaulichen Druckergebnisse auf einem breiten Spektrum an Substraten.

Auf Anmeldung ist die Teilnahme an einer kostenlosen Führung unter Leitung des angesehenen Farbmanagement-Experten Paul Sherfield möglich, der die gezeigten Verfahren erläutert und Fragen zu Möglichkeiten der Verbesserung des Farbmanagements beantwortet. Im angrenzenden Konferenzbereich werden kostenlose Seminare mit Dr. Andreas Kraushaar von der FOGRA, Paul Lindström von Digitaldots.org und weiteren Experten angeboten.

Die Einführung von Colour L*A*B* ist eine direkte Reaktion auf das Feedback der FESPA-Community, die angesichts steigender Kundenerwartungen und einer wachsenden Vielfalt an Druckerzeugnissen und Substraten großes Interesse an fachkundiger Beratung und Information zum Thema Farbtreue und Farbkonstanz bekundet. 

Graeme Richardson-Locke, Leiter des technischen Supports der FESPA, erklärt: „Die Spezialdruckbranche hat die Vorteile der digitalen Technologie zur Verbesserung der Produktivität und Anwendungsvielfalt genutzt und in nachhaltiges Wachstum investiert. Die Qualitätssicherung ist einer der Bereiche, in dem Besucher wie Aussteller weiterhin Verbesserungsbedarf sehen. Der letzte Print Census bestätigt das: Jeder dritte Befragte plant für die kommenden zwei Jahre Investitionen in Farbmanagement-Technologien und -Schulungen, um den Ansprüchen der Kunden gerecht werden zu können.“

Colour L*A*B* ist eine Initiative des FESPA-Programms Profit for Purpose, einem Schulungsangebot zu Technik und bewährten Praktiken in der Spezialdruckbranche. Begleitet wird das neue Programm von einem sechsteiligen Blog zum Thema Farbmanagement von Paul Sherfield auf www.fespa.com.

Sherfield führt aus: „Vom Markenhersteller bis zum Raumgestalter erwarten Kunden aller Art ein einheitliches Farbbild, unabhängig vom Druckverfahren und Material. Ein gutes Farbmanagement zahlt sich konkret aus durch eine bessere Vorhersehbarkeit, mehr Produktionsflexibilität, weniger Ausschuss und letztendlich durch zufriedene Kunden, die immer wiederkommen. Im digitalen Großformatdruck sind zum Glück viele Unwägbarkeiten der analogen Prozesse passé und zahlreiche Druckereien besitzen bereits gute Technologien. Im Colour L*A*B* auf der FESPA 2019 können solche Anbieter sich umfassend informieren, damit sie das Beste aus ihren Tools herausholen, eventuelle Defizite im eigenen Betrieb identifizieren und Arbeitsabläufe optimieren können, sodass jede Farbe in jedem Auftrag auf Anhieb stimmt.“

Weitere Informationen zu den im Colour L*A*B* vorgestellten Technologien und das zugehörige Konferenzprogramm werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Auf www.fespaglobalprintexpo.com können Sie sich eingehender über die FESPA Global Print Expo 2019 informieren und sich anmelden. Für freien Eintritt geben Sie bei der Anmeldung den Aktionscode FESM901 an.
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?
Software

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?

Nessan Cleary berichtet, dass Druckmaschinenhersteller zunehmend Maschinenanalysedienste anbieten und ob diese im Großformatsektor ihr Geld wert sind.

19-04-2024
Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024