Textile Printing

Gewinner des FESPA Gold Award – The Look Company über ihren Erfolg bei der FIFA Fußball-Weltmeisters

by Willow Grant-Callier | 19.12.2023
Gewinner des FESPA Gold Award – The Look Company über ihren Erfolg bei der FIFA Fußball-Weltmeisters

Die aus Dubai stammende The Look Company gewann sowohl einen FESPA Gold Award als auch den Nachhaltigkeitssieger im FESPA Awards-Programm. Die FESPA Awards werden von Druckern auf der ganzen Welt gefeiert und von Branchenexperten anerkannt.

Sie gewannen einen Goldpreis für ihre bedruckten Stoffe für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022 in der Kategorie „Roll-to-Roll-bedruckte Textilien“.

Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022 war eines der größten und beliebtesten Sportereignisse der Welt. The Look Company wurde damit beauftragt, eine entscheidende Rolle beim Branding der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022 zu spielen. Sie lieferte über 905.000 Quadratmeter Markenelemente. Ziel war es, sicherzustellen, dass die Veranstaltung den Branding-Anforderungen der FIFA entspricht und ein zusammenhängendes und optisch ansprechendes Erlebnis für Fans, Teams und Sponsoren an verschiedenen Veranstaltungsorten schafft.

Über The Look Company

The Look Company ist ein internationales Unternehmen für visuelles Engagement, das Displaysysteme und gedruckte Grafiken für Einzelhandels- und Sportumgebungen herstellt. Als preisgekrönter Druckpartner produzieren sie branchenführende Grafik- und Displaysysteme für vertrauenswürdige Marken wie Samsung, Under Armour, Skechers und Walmart. Darüber hinaus füllen ihre Produkte mehrere Sportstadien als Anbieter von Branding bei der FIFA-Weltmeisterschaft, den Olympischen Spielen, Major League Baseball-Veranstaltungen, Spielen der National Hockey League und mehreren anderen verschiedenen Weltmeisterschaften.

Über das Projekt

Die Inspiration kam von der Größe und globalen Bedeutung der FIFA-Weltmeisterschaft. Die Möglichkeit, zu einer so prestigeträchtigen Veranstaltung beizutragen und einen bleibenden visuellen Eindruck zu hinterlassen, stärkte das Engagement des Unternehmens für Exzellenz und Innovation. Ihr Wissen und ihre Fachkompetenz ermöglichten es dem Team, maßgeschneiderte Branding-Lösungen für die acht Hauptstadien, Spielerbereiche und Austragungsorte außerhalb des Wettbewerbs anzuwenden. Die Inspiration entstand aus der Verpflichtung, ein hochwertiges, visuell beeindruckendes Branding zu liefern, das die Gesamtatmosphäre der FIFA-Weltmeisterschaft verbessert.

Der Entwurf und die Produktion für das Projekt begannen im Juli 2022, wobei der Großteil der Produktion und Installation zwischen dem 1. September und dem 17. September 2022 stattfand. Der Zeitplan des Projekts war besonders herausfordernd, da es beim Endspiel im Lusail Iconic zu einer entscheidenden Änderung kam Das Stadion wurde innerhalb von drei Tagen fertiggestellt.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit war ein zentraler Schwerpunkt für The Look Company, mit Initiativen wie der Verwendung recycelter Materialien, der Umstellung auf öko-zertifizierte Prozesse und der Wiederverwendung von Markentextilien für Tragetaschen. Das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit wird durch die Teilnahme am externen Nachhaltigkeitsauditprogramm der FIFA deutlich. Der Erfolg der Look Company bei der Erfüllung der FIFA-Vorgaben und der Gewinn von Auszeichnungen, darunter dem Sustainability Award, ist auf die effektive Problemlösung, Innovation und ihr Engagement für umweltbewusste Praktiken zurückzuführen.

Bei der Materialauswahl standen Nachhaltigkeit und Leistung im Vordergrund. Sie verwendeten zu 100 % recyceltes Zaungelege, wählten wo immer möglich recycelbare Substrate aus, stellten auf UL-ökozertifizierte Latexverfahren um und setzten Direktdrucktechnologie ein, um Papierverschwendung zu reduzieren. Der Einsatz von solarbetriebenen Beleuchtungssystemen für die Beschilderung und Wegweiser sowie lokal hergestellte Aluminiumprofile trugen zum Umweltschutz bei.

Zu den weiteren Nachhaltigkeitsinitiativen gehören die Verwendung recycelbarer Substrate, die Reduzierung von Papierabfällen durch Direktdrucktechnologie und der Einsatz solarbetriebener Beleuchtungssysteme. Ihr Unternehmen arbeitet auch mit lokalen Organisationen für Recyclingbemühungen zusammen und beteiligt sich aktiv an Nachhaltigkeitsaudits.


Wir haben direkt mit Jacob Burke, Präsident von The Look Company, gesprochen, um mehr darüber zu erfahren, wie viel ihnen ihre großen Erfolge bedeuten und wohin sich ihr Unternehmen kreativ entwickelt.
Was machen Sie sonst noch kreativ in Ihrem Unternehmen, das Sie gerne teilen würden?
The Look Company verschiebt weiterhin die Grenzen der Nachhaltigkeit, wobei Initiativen unternehmensweit zur Standardpraxis werden. Um eine führende Rolle auf dem Markt zu behaupten, werden weiterhin kreative Ansätze zur Wiederverwendung von Materialien und zur Erforschung neuer Technologien verfolgt.

Auszeichnungen

Welchen Wert sehen Sie in Preisausschreiben?

Auszeichnungswettbewerbe wie die FESPA Awards bieten der Branche Anerkennung und Bestätigung für außergewöhnliche Arbeiten. Sie dienen als Maßstab für Exzellenz und steigern die Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit innerhalb der Branche. Die FESPA Awards stärken den Ruf unseres Unternehmens und schaffen Vertrauen bei Kunden und Partnern.

Wie fühlt es sich an, die Anerkennung zu erfahren?

Die besondere Anerkennung des allerersten Nachhaltigkeitspreises ist eine enorme Leistung, die unser Engagement für eine bessere Zukunft unterstreicht. Diese Anerkennung bestärkt unsere proaktiven Bemühungen, umweltbewusst zu handeln, innovative Praktiken umzusetzen und Nachhaltigkeit in unsere Grundwerte zu integrieren. Es ist ein Beweis für unser gemeinsames Engagement, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben und gleichzeitig weiterhin hervorragende Ergebnisse für unsere Kunden zu liefern. Es ist ein Beweis für unser gemeinsames Engagement, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben und gleichzeitig weiterhin hervorragende Ergebnisse für unsere Kunden zu liefern.

Die FESPA Awards werden 2025 zusammen mit der FESPA Global Print Expo in Deutschland zurückkehren. Registrieren Sie hier Ihr Interesse , um sich für die FESPA Awards zu bewerben. Bewerbungen können ab dem 19. März 2024 eingereicht werden.

by Willow Grant-Callier Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?
Software

Lohnen sich Analysedienste für den Großformatdruck?

Nessan Cleary berichtet, dass Druckmaschinenhersteller zunehmend Maschinenanalysedienste anbieten und ob diese im Großformatsektor ihr Geld wert sind.

19-04-2024
Software: Das Herz von Digital Signage
Signage

Software: Das Herz von Digital Signage

Ohne die richtige Software ist Digital Signage nicht viel mehr als ein großer Fernseher. Wie finden Kunden die richtige Lösung für ihr Projekt, und was können Druckdienstleister tun, um ihnen zu helfen?

19-04-2024
Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024
Personalisation

Intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie im Fokus bei Personalise Make Wear 2024

FESPAs Textilbotschafterin Debbie McKeegan spricht mit Branchenspezialisten bei Personalise Make Wear auf der Personalisation Experience und Sportswear Pro 2024 in Amsterdam. An jedem Tag der Ausstellungen veranstaltete Debbie ein Kamingespräch mit diesen Spezialisten, um verschiedene Branchenthemen zu besprechen. Während dieses Kamingesprächs mit Antigro, Caldera, Print Logistics, Inkcups und Kornit Digital diskutieren sie die Rolle digitaler Technologien bei der Personalisierung, die Neugestaltung der Lieferkette, die Zukunft der Fertigung und vieles mehr.

19-04-2024
So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory
Personalisation

So schaffen Sie eine effiziente Smart Factory

Debbie McKeegan spricht bei Personalise Make Wear in Amsterdam mit Branchenspezialisten über intelligente Fabriken und Personalisierungstechnologie. Debbie spricht mit Antigro, Caldera, Print Logistic, Inkcups und Kornit Digitial.

18-04-2024