Digitaldruck

Durst strebt mit einer Geschäftsumstrukturierung Wachstum im Textildruck an

by FESPA | 27.01.2020
Durst strebt mit einer Geschäftsumstrukturierung Wachstum im Textildruck an

Durst, Hersteller von Digitaldruck- und Produktionstechnologien, hat sich für eine Umstrukturierung seines industriellen Textildrucksegments entschieden, um neue Geschäfte auf dem Markt zu gewinnen.

Dr. Stefan Kappaun übernimmt nun die strategische Ausrichtung im Bereich Heimtextilien, Bekleidung und Accessoires und fungiert als Bindeglied zum Großformatbereich, der Soft Signage und Stoffe in das Portfolio übernehmen wird.

Der technische Chemiker Dr. Kappaun ist Mitglied des Führungsteams der Durst Group und leitet als Executive Vice President Inks and Fluids das Tintengeschäft für alle Segmente.

Im Gespräch mit FESPA.com über seine neuen Aufgaben und die Entscheidung von Durst, das Segment neu zu strukturieren, sagte Dr. Kappaun, dass der industrielle Textildruck einer der wachstumsstärksten Bereiche im Digitaldruck sei und der Hersteller diesen Trend unbedingt nutzen möchte.

„Durst ist bereits erfolgreich in diesen Markt eingestiegen und möchte mit seiner Alpha Series-Plattform die Digitalisierung von Textildruckunternehmen weiter vorantreiben“, sagte Dr. Kappaun. „Die aktuelle Umstrukturierung des Textildruckgeschäfts von Durst zielt darauf ab, dieses Wachstum voranzutreiben, indem wir unseren Kunden den ganzheitlichen Pixel-to-Output-Ansatz von Durst zur Verfügung stellen.

„Basierend auf der hochproduktiven Alpha-Druckerplattform werden unseren Kunden digitale Produktionsmöglichkeiten geboten, die für das Wachstum bzw. die Verbesserung ihrer Geschäfte bzw. Geschäftsmodelle geeignet sind.“

„Die digitale Textilproduktion wird in kurzer Zeit die Leistung klassischer Drucktechniken übertreffen und Durst möchte seine Kunden bei diesem Wandel unterstützen. Mit einem Segmentansatz, der auf Klarheit, Kompetenz und Ergebnissen basiert, möchte Durst die Wachstumsdynamik des digitalen Textildrucks vorantreiben und nutzen.“

Dr. Kappaun tritt in seiner neuen Funktion die Nachfolge von Martin Winkler an, der nun die Position des Global Sales Managers Textildruck übernimmt. Als neuer Junior-Produktmanager Textildruck wird Dr. Kappaun vom erfahrenen Servicetechniker Martin Oberparleitner unterstützt.

Dr. Kappaun konzentrierte sich auf seine eigenen Ziele für das Segment und sagte, er sei entschlossen, den Pixel-to-Output-Ansatz von Durst in die Textilindustrie zu bringen. Er konzentriert sich auch darauf, Durst-Kunden dabei zu helfen, die weitere Digitalisierung ihrer Druckgeschäfte voranzutreiben und die Wachstumsdynamik zu nutzen.

„Der digitale Textildruck ist ein integraler Bestandteil der Durst-Strategie 2025“, sagte er. „Mit der Alpha-Plattform und dem Pixel-to-Output-Ansatz von Durst wird unseren Kunden digitale Technologie angeboten, die für die Förderung und das Wachstum ihres Geschäfts geeignet ist.

„Wir freuen uns auf die bevorstehenden Chancen und darauf, unsere Kunden dabei zu unterstützen, den nächsten Schritt im digitalen industriellen Textildruck zu gehen.“


by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

So minimieren Sie den Wasserverbrauch beim Textildruck mit dem Mimaki TRAPIS
Textile Printing
3:26

So minimieren Sie den Wasserverbrauch beim Textildruck mit dem Mimaki TRAPIS

Wir sprechen mit Arjen Evertse, General Sales Manager EMEA und Marc Verbeem, Supervisor Product Management von Mimaki Europe, über Mimaki TRAPIS, eine umweltfreundliche, zweistufige, wasserlose Textiltransferdrucklösung.

15-04-2024
So minimieren Sie den Wasserverbrauch beim Textildruck mit dem Mimaki TRAPIS
So dekorieren Sie Hüte mit allem und überall, einschließlich 3D-Verzierungen
Sportswear
1:24

So dekorieren Sie Hüte mit allem und überall, einschließlich 3D-Verzierungen

Wir sprechen mit Andy Rogers, Marketing Director bei Stahls‘ UK & Europe, über das Verzieren von Hüten und insbesondere über die 360 IQ-Hutpresse auf der FESPA Global Print Expo 2024 im RAI in den Niederlanden.

12-04-2024
So dekorieren Sie Hüte mit allem und überall, einschließlich 3D-Verzierungen
So steigern Sie die Wärmeübertragungseffizienz durch gleichbleibend genaue Positionierung
Sportswear
1:39

So steigern Sie die Wärmeübertragungseffizienz durch gleichbleibend genaue Positionierung

Wir sprechen mit Andy Rogers, Marketingleiter bei Stahls UK & Europe, über den Pro Place IQ und die Technologie dahinter. Andy erklärt, wie der Pro Place IQ das Bild auf dem Bildschirm auf die Platte projiziert.

11-04-2024
So steigern Sie die Wärmeübertragungseffizienz durch gleichbleibend genaue Positionierung
FESPA Brasil 2024 bricht Rekorde und etabliert seine Position in Brasilien
Digitaldruck

FESPA Brasil 2024 bricht Rekorde und etabliert seine Position in Brasilien

FESPA Brasil Digital Printing 2024 etablierte sich als wichtigste Fachmesse für Digitaldruck in Brasilien und Lateinamerika. Die Ausstellung fand vom 11. bis 14. März 2024 im Expo Center Norte in São Paulo, Brasilien, statt. Die Ausstellung wurde sowohl von APS Eventos als auch von FESPA organisiert.

10-04-2024