Feste Tinte für flüssige Abläufe

by FESPA | 09.07.2019
Feste Tinte für flüssige Abläufe

Der Lindauer Druckdienstleister Medieninsel GmbH & Co. KG hat mit seinem Colorado 1640 von Canon die Durchlaufzeiten im Foliendruck entscheidend verbessern können. Das freut besonders die Kunden aus dem Messebau.

Mit rund 25 Mitarbeitern bietet der der Kaufmann und Grafiker Andreas Bendel mit seinem Unternehmen Medieninsel alle Erzeugnisse, die im Bereich der Werbegrafik gefragt sind. Standbeine im Großformatdruck sind etwa Fahrzeugbeklebung und Gebäudebeschriftungen. Seit einiger Zeit setzt er dabei im Rollendruck auf einen Océ Colorado 1640 mit UVgel-Tinte von Canon.

Denn Druckprodukte für den Messebau sorgen inzwischen für 60 Prozent des jährlichen Umsatzes, Tendenz steigend. Canon ist für die Medieninsel schon seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1990 Partner. Angefangen hat alles mit dem klassischen A4-Druck. Doch inzwischen hat sich die Medieninsel längst zum erfolgreichen Großformat-Druckdienstleister mit jährlichen Wachstumsraten im Schnitt zwischen zehn und 20 Prozent entwickelt.

Bezug über Technoplot


Bildunterschrift: Der Kaufmann und Grafiker Andreas Bendel ist geschäftsführender Gesellschafter bei der Medieninsel GmbH & Co. KG. Foto: Canon.

„Beim Foliendruck für Messestände sind immer wieder an unsere Grenzen hinsichtlich Geschwindigkeit in der Herstellung und auch bei der Druckqualität gestoßen, was angesichts der Nachfrage ein Hemmnis war. Darum haben wir nach Alternativen zu unseren beiden Solvent-Rollendrucksystemen gesucht", so Andreas Bendel. Bei einem Messebesuch wurde der Lindauer Unternehmer fündig. Das von Canon seinerzeit neu entwickelte und vorgestellte Rollendrucksystem Colorado 1640 weckte gleich sein Interesse.

 „Das System von Canon versprach eine wesentlich höhere Produktionsgeschwindigkeit. Zudem kommt es wegen seiner speziellen UVgel-Tinte ohne thermische Trocknung aus. Das war genau die richtige Lösung für den Druck auf unseren speziellen PVC-Folien, die wir im Messebau einsetzen", so Bendel weiter.
 
Nach einer Demo und ersten Tests orderte er seinen Océ Colorado 1640 bei der Technoplot GmbH. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ismaning ist langjähriger Partner der Medieninsel. Durch die Neuinstallation des Rollendruckers UVgel-Tinte konnten gleich zwei bisher eingesetzte Solvent-Systeme abgelöst werden.

Océ Colorado 1640 ersetzt zwei Solvent-Drucker


Bildunterschrift: Der Colorado 1640 wird vor allem für spezielle, sehr steife Folien für den Messebau eingesetzt. Foto: Canon.
 
„Mit unseren Solvent-Druckern konnten wir je sechs Quadratmeter in der Stunde produzieren, der Colorado 1640 hingegen ermöglicht uns Geschwindigkeiten von 40 Quadratmetern in der Stunde. Das ist ein immenser Fortschritt in unserer Produktion", so der geschäftsführende Gesellschafter. Entscheidend ist für ihn vor allem die Möglichkeit, auf speziellen, besonders steifen PVC-Bahnen mit einer Stärke von 450 μ und einer Länge bis zu sechs Metern zu drucken. Diese kommen im Messebau zum Einsatz.
 
„Mit der Colorado 1640 haben wir in einem für uns sehr wichtigen Teilbereich die Produktionsabläufe effizienter gemacht", so Bendel. Denn vor allem im hektischen Messegeschäft mit seinen kurzfristigen Aufträgen mit Terminbindung hätten die zwei Solvent-Drucker die Produktion immer wieder ausgebremst.
 
„Das lag nicht nur an der geringen Geschwindigkeit, sondern daran, dass es immer wieder Probleme mit der Qualität gab, wie etwa Streifigkeit", erinnert sich Bendel. Nachproduktion und entsprechender Zeitdruck waren häufig die Folge.
 
Heute hingegen stehen dank der Schnelligkeit und Qualität der Colorado 1640 die bedruckten Bahnen im Schnitt zwei bis drei Tage früher für die Weiterbearbeitung auf dem Schneidesystem bereit.

Medieninsel: Effizientere Prozesse dank des Océ Colorado 1640

Die durch die höhere Qualität und Produktivität mit dem Colorado 1640 erreichte Zeitersparnis entlastet auch die Medieninsel-Mitarbeiter, die in Lindau auf ca. 1.200 qm vor allem für Kunden aus dem DACH-Raum produzieren. „Der eilige Versand per Express, auf den wir früher immer wieder zurückgreifen mussten, ist Vergangenheit", so Bendel.
 
Die neue, effizienteren Produktion begeistert indes nun nicht nur Messebauer, sondern auch Kunden, die über den Webshop kurzfristige Aufträge im Großformat ordern. Zudem profitiert die Medieninsel auch bei anderen Produktgruppen wie beispielsweise Aufklebern von der hohen Druckqualität der neuen UVgeI-Tinten: „Wir müssen nichts mehr laminieren, da der Farbauftrag robust und abriebfest ist. Das spart Zeit und Kosten in der Produktion“, sagt Andreas Bendel. Vieles, was früher an externe Offset-Drucker vergeben werden musste, kann die Medieninsel heute mit dem Océ Colorado 1640 von Canon selbst produzieren. 
 

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024
Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung
Packaging

Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung

Bell Printers gewann bei den FESPA Awards 2023 in der Kategorie „Luxusverpackung“ den Bronzepreis mit seinem exquisiten Beitrag für Alluveim-Luxuskaffeeverpackungen. Mobin Akash, 3D-Designer bei Bell Printers, spricht über diesen entscheidenden Sieg, ihren Gewinnerbeitrag und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für dieses Projekt.

15-07-2024
Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen
Digital Printing

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen

Ausstellungen sind heute oft Erlebnisräume. Digitaldruck hat daran einen großen Anteil. Doch wer Drucke fürs Museum fertigt, hat sich ein ganz besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht. Hier steht, was Sie dazu wissen müssen.

12-07-2024
So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu
Automation

So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu

Debbie McKeegan spricht mit Henrik Muller Hansen, dem Gründer von Gelato, über die zentrale Rolle von Software bei der Neudefinition der Herstellungs- und Auftragsabwicklungsprozesse innerhalb der E-Commerce-Lieferkette.

11-07-2024