Features

Verpackungsmüll noch nicht sortiert

von Laurel Brunner | 03.09.2021
Verpackungsmüll noch nicht sortiert

Seit einigen Jahren ist klar, dass der technische Fortschritt in der grafischen Industrie den Materialinnovationen Platz macht. Und da Verpackungen als dynamischste Druckanwendung in die Pole-Position rücken, werden Entwicklungen in diesem Bereich mehr als interessant.

Nachhaltige Verpackungsinnovationen konzentrieren sich auf eine Reihe von Bereichen, und Erfindungen, die alle gut treffen, werden am erfolgreichsten sein. Zunächst müssen die Materialien Abfälle aus den Lieferketten, seien es Pre- oder Post-Consumer, der Verpackungsmaterialien selbst und ihres Inhalts entfernen. Solche Anforderungen stellen erhebliche Anforderungen an das Design der Verpackung und deren Zusammensetzung. Laminate, die Lebensmittel konservieren, die für den Verzehr auf der ganzen Linie erhitzt werden können, sind seit einiger Zeit erhältlich. Die Bedruckbarkeit ist gewährleistet, aber das Recycling solcher Materialien bleibt eine beträchtliche Herausforderung. Die Packungen müssen auch bequem zu verwenden sein und dürfen keine Wut auslösen. Eine effiziente, auch nicht wutentbrannte Zustellung ihres Inhalts muss gewährleistet sein. Die Verpackungen müssen für schnelle Durchlaufzeiten kostengünstig herzustellen sein. Natürlich ist die Bedruckbarkeit und Recyclingfähigkeit des Materials wichtig, aber es gibt noch zu viele ungeklärte Fragen zum Recycling.

Das zunehmende Bewusstsein für Umweltverschmutzung und Lebensmittelsicherheit übt zusätzlichen Druck auf die Lieferketten von Verpackungen aus. Standards wie ISO/TS 22002 können helfen, gehen aber nur so weit. Diese Reihe von Dokumenten konzentriert sich auf Empfehlungen für die Lebensmittelversorgungskette und spezifiziert erforderliche Programme zur Lebensmittelsicherheit in Gastronomie, Landwirtschaft und Verpackung/Herstellung. Als technische Spezifikation kann sie jedoch nur Empfehlungen und keine Anforderungen geben. Derzeit befindet sich kein Teil dieser Serie in der Entwicklung zum Recycling.

An der Sortierung und Erkennung von Laminaten wird viel gearbeitet, aber es wird Jahre dauern, bis sie wirklich Einzug hält. Zum Beispiel arbeitet V-Shapes, ein Entwickler von Einzeldosis-Sachets aus Polypropylen, mit Tomra, einem Hersteller von maßgeschneiderten sensorbasierten Sortiersystemen, zusammen, um die V-Shapes-Pakete in Abfallströmen zu identifizieren. Die V-Shapes-Sachets bestehen aus verschiedenen Materialien, darunter ein Substrat der Sihl GmbH, das speziell auf Recyclingfähigkeit und den Einsatz im Tintenstrahldruck ausgelegt ist. Die V-Shapes-Materialien sind auch mit den recycelbaren Verpackungsfolien Artysio der Sihl GmbH für den Inkjet-Druck mit wasserbasierten Tinten kompatibel. Die Tomro-Sensoren können so eingestellt werden, dass sie diese Materialien in einem Abfallstrom identifizieren, damit sie der entsprechenden Recyclingmethode zugeführt werden können.

Es ist nicht einfach, alle Ziele für sichere und nachhaltige Verpackungen zu erreichen. Aber es beginnt mit Kooperation und Offenheit für Neues, dazu eine gehörige Portion Fantasie und Glück. Durch die Zusammenarbeit von V-Shapes haben Tomra und Sihl ein tragfähiges Modell geschaffen, das das Potenzial hat, die aktuellen Recycling-Erwartungen zu übertreffen. Auf absehbare Zeit werden diese innovativen Materialien in einem Meer von Abfällen verloren gehen, die noch nicht so einfach sortiert werden können, aber das wird nicht ewig dauern.

Dieser Artikel wurde vom Verdigris Project erstellt, einer Brancheninitiative, die das Bewusstsein für die positiven Auswirkungen von Print auf die Umwelt schärfen soll. Dieser wöchentliche Kommentar hilft Druckereien, sich über Umweltstandards auf dem Laufenden zu halten und wie umweltfreundliche Unternehmensführung dazu beitragen kann, ihren Gewinn zu verbessern. Verdigris wird von folgenden Unternehmen unterstützt: Agfa Graphics, EFI, Fespa, Fujifilm, HP, Kodak, Miraclon , Ricoh, Spindrift, Splash PR, Unity Publishing und Xeikon.

Bildnachweis von Marcell Viragh auf Unsplash

von Laurel Brunner Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Blog

Fokussiert auf eine grüne Zukunft für Transferfolien

13.10.2021
Pressemitteilungen

Bereit, Farbe auf der FESPA Global Print Expo 2021 und der European Sign Expo 2021 zurückzubringen

08.10.2021
Features

Nachfrage nach Spezialpapier soll Marktwert auf 43,4 Mio. US-Dollar steigern

08.10.2021
Blog

Lichtverschmutzung – ein sinnvoller Ansatz für nachhaltigere Beschilderung

07.10.2021

Wir verwenden Cookies, um diese Website zu betreiben und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden, warum wir sie verwenden und wie Sie Ihre Cookies verwalten können, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie . Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.