Produkteinführungen

Durst P5 TEX iSUB - ein Meilenstein für den Sublimationsdruck

von FESPA Staff | 06.05.2021
Durst P5 TEX iSUB - ein Meilenstein für den Sublimationsdruck

Mit der Einführung des P5 TEX iSUB setzt Durst einen Meilenstein im Bereich des Sublimationsdrucks. Die Abkürzung iSUB steht für "Inline-Sublimation". Dadurch entfallen einzelne Arbeitsschritte, was zu einer deutlichen Steigerung der Qualität und Effizienz für den Benutzer führt.

Der Soft Signage-Markt verzeichnet in allen Anwendungsbereichen enorme Wachstumsraten - von visueller Kommunikation und Dekoration bis hin zu Textilbekleidung. Im Zeitraum von 2017 bis 2023 wird das Verkaufsvolumen laut einer Prognose von Keypoint Intelligence um mehr als 60% steigen. Umgerechnet in absolute Zahlen wird der Markt weltweit von rund 19,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 auf 31,4 Milliarden US-Dollar (2023) wachsen.

Für dieses anhaltende Wachstum lassen sich eine Reihe von Trends erkennen, die eindeutig für den Soft Signage-Markt sprechen. Dazu gehört die Umweltfreundlichkeit durch die Verwendung von geruchlosen Tinten auf Wasserbasis. Weitere Anwendervorteile sind Kosteneffizienz in der Logistik und geringer Tintenverbrauch sowie eine schnelle Projektimplementierung und eine breite Palette von Anwendungen. "Durst ist seit 2010 auf dem Soft Signage-Markt tätig und wir konnten weltweit über 250 Systeme aus der Rhotex-Serie auf den Markt bringen", betont Christian Harder, Vice President Sales der Durst Group AG.

Integrierte Inline-Fixierung

Im Einklang mit diesen Trends auf dem Soft Signage-Markt hat Durst den P5 TEX iSUB entwickelt , der auf der erfolgreichen P5-Plattform mit einer maximalen Druckbreite von 3,3 Metern basiert. Das Herzstück des Durst P5 TEX iSUB ist die integrierte Inline-Fixierung für den Direktdruck auf Polyestergeweben. Die Vorteile dieses einstufigen Verfahrens liegen auf der Hand, erklärt Andrea Riccardi, Leiter Produktmanagement der Durst Group AG: "Für einen Kalender sind keine Investitionen und keine Stellfläche erforderlich. Der Durst P5 TEX iSUB wird von nur einem Bediener betrieben Die Prozessbeschleunigung erhöht auch die Lieferfähigkeit unserer Kunden. " Dabei beschränkt sich der P5 TEX iSUB nicht nur auf den Direktdruck, sondern es können auch Transferpapiere auf übliche Weise gedruckt und weiterverarbeitet werden. Gerade die Kombination beider Prozesse in einem System bietet dem Benutzer enorme Flexibilität.

Innovation iSUB - kontaktlose Befestigungstechnologie

Die von Durst entwickelte Sublifix-Farbsublimationstinte liefert lebendige Farben, selbst auf schwierigen Medien wie Blackback oder Hintergrundbeleuchtung für Leuchtkästen oder Flaggen. Ein einzigartiges Merkmal des P5 Text iSUB ist seine innovative kontaktlose Fixierung. Die kontaktlose iSUB-Technologie sorgt für eine hervorragende Farbkonsistenz sowie eine extreme Detailschärfe in Bildern und Text. Außerdem werden Unschärfen oder Ausbluten von Farben praktisch ausgeschlossen.

Mit dem P5 TEX iSUB kann eine Vielzahl von Anwendungen implementiert werden. Ein Beispiel sind dekorative Stoffe mit kräftigen, brillanten Farben und exakter Detailwiedergabe. Ein weiteres Beispiel sind Flaggen, die auch ohne externe Kalender auf beiden Seiten des Materials einen guten Druck aufweisen. Blackback-Anwendungen sowie farbenfrohe Leuchtkästen runden das Spektrum ab und behalten gleichzeitig das Soft-Touch-Gefühl bei. In all diesen Anwendungen spielt der Durst RIP eine zentrale Rolle und sorgt für eine einheitliche Farbe auf allen Medien.

Die maximale Druckgeschwindigkeit beträgt 383 m2 / Stunde, wenn das 330-cm-Druckformat vollständig genutzt wird, was die effiziente Implementierung all dieser Anwendungsbeispiele inspiriert. Der Zugriff auf zwei Rollen über die Multiroll-Option erleichtert das Wechseln von Materialien in der Praxis erheblich. Darüber hinaus können mit der Dualroll-Option zwei Rollen mit einer Breite von 1,6 Metern gedruckt werden. Ein weiteres herausragendes Merkmal des Durst P5 TEX ist die integrierte Finishing-Einheit, mit der Medien genäht und genäht werden können.

Test unter praktischen Bedingungen

Der Durst P5 TEX iSUB wird derzeit bei der italienischen ABS-Gruppe getestet, die eine langjährige Partnerschaft mit der Durst Group unterhält und seit vielen Jahren mit einer Rhotex 500 und einer Rhotex 325 zusammenarbeitet. In Verbindung mit dem Durst P5 TEX iSUB profitiert die ABS Group von der Flexibilität und der deutlichen Prozessbeschleunigung. "Der Durst P5 TEX iSUB wird auch im 24-Stunden-Betrieb seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen und unseren Kunden eine deutliche Qualitätssteigerung bieten", sagte Andrea Riccardi. Das Management der ABS-Gruppe bewertet das Durst Analytics-Tool ebenfalls sehr positiv. Die Daten werden verwendet, um den P5 TEX iSUB mit der eigens entwickelten ERP-Software zu vernetzen und so die Produktionsplanung und einzelne Prozesse zu optimieren.

"Der P5 TEX iSUB vereint Effizienz, Qualität und Produktivität auf höchstem Niveau. Wir bei Durst sind davon überzeugt, dass unsere Lösung den Soft Signage-Markt erheblich ankurbeln wird", versichert Christian Harder, Vice President Sales der Durst Group AG.

Durst. Fortschrittliche Digitaldruck- und Produktionstechnologie

Durst ist Hersteller fortschrittlicher digitaler Produktionstechnologien. In den aktiven Geschäftsbereichen ist Durst die erste Wahl und ein bevorzugter Partner für die Transformation und Digitalisierung industrieller Produktionsprozesse. Durst ist ein Familienunternehmen mit einer 80-jährigen Geschichte, in dem Werte auf Innovation, Kundenorientierung, Nachhaltigkeit und Qualität ausgerichtet sind. Weitere Informationen zur Durst Group finden Sie auf der Website

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Press Releases

Important FESPA Global Print Expo 2021 travel update

16.09.2021
Blog

Stepping out with confidence

16.09.2021
Features

Fashion and Sportswear on-demand production trend talk: e-commerce & transparency

10.09.2021
Blog

Bringing business back: an automated future

09.09.2021

Wir verwenden Cookies, um diese Website zu betreiben und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden, warum wir sie verwenden und wie Sie Ihre Cookies verwalten können, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie . Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.