Pressemitteilungen

Wallpen – vertikal drucken Xaar-Technologie

von FESPA Staff | 29.11.2017
Wallpen – vertikal drucken Xaar-Technologie

Eine innovative und extrem praktische Lösung, die die Tintenstrahltechnik von Xaar nutzt, wurde von der Wallpen GmbH in Deutschland eingeführt, um erstaunliche Designs auf Innen- und Außenwänden zu kreieren.

Der Wallpen Drucker ist ein patentiertes, mobiles, UV-Großformatdrucksystem, mit dem Bilder und Grafiken direkt auf Wände und andere senkrechte Oberflächen gedruckt werden können. Dieses System druckt brillante, haltbare und scharfe Farben direkt auf eine Vielzahl von Bedruckstoffen wie Gips, Tapete, Holz, Stein, Kunststoff, Fliesen, Glas, Metall und Beton.

Nach einer großen Marktstudie wurde der Wallpen Drucker innerhalb von zwei Jahren entwickelt, ein einzigartiger Hochleistungsdrucker, der auf 15 Patenten beruht. Mit der Vierfarben-Druckerschiene Xaar 128 nutzt der Wallpen Drucker einen starren, aber leichtgewichtigen Aluminiumrahmen, um ein Bild zu drucken.

Gleichzeitig scannt der Drucker die zu bedruckende Oberfläche mit einem Laser, um Oberflächenfehler und -wellen auszugleichen. Der Drucker stellt daher automatisch und fortwährend den Druckerarm passend zu der Oberfläche des Bedruckstoffs ein.

Immer an der Wand entlang

Der Wallpen Drucker kann farbige Designs auf Wänden von bis zu vier Meter Höhe unabhängig von der Druckbreite schaffen, wobei er eine Fläche von vier Quadratmetern pro Stunde bei einer Auflösung von 370 x 600 dpi bedrucken kann.

Der Drucker ist kompakt und passt in ein mittelgroßes Auto, kann leicht transportiert und von einer Person in nur fünf Minuten aufgebaut und eingerichtet werden.

Der Wallpen ist die Idee des Wallpen Geschäftsführers, Andreas Schmidt, der den Senkrechtdrucker speziell für eine möglichst große Anwendungsbreite entwickelt hat.

Dazu gehören unter anderem das Drucken von auffälligen Designs auf senkrechte Flächen in öffentlichen Räumen wie Einkaufszentren, die farbliche Ausgestaltung von Krankenhäusern und anderen kommunalen Gebäuden sowie die Gestaltung von Schauflächen für Museums- oder Bürokorridore.

Der Wallpen Drucker ist für Maler, Dekorateure und Innenausstatter sowie für Schildermacher, Werbeagenturen, Grafikdesigner und Unternehmen in vielen anderen Branchen von Interesse.

„Seit der Einführung dieses Druckers konnten wir ein sehr großes Interesse aus vielen verschiedenen Branchen feststellen und die Verkaufszahlen sehen sehr gut aus”, meint Andreas Schmidt.

„Die Druckköpfe Xaar 128 sind für unser Produkt von zentraler Bedeutung, weil sie UV-Tinte als Tintenstrahl drucken können. Auch lassen sie sich einfach in eine kleine und leichte Druckkopfeinheit integrieren. Die Xaar Technologie trägt daher erheblich zum Erfolg unseres Wallpen Druckers bei.”

Der Xaar 128 gilt schon seit Langem als führender 17 mm, piezoelektrischer Drop-on-Demand-Druckkopf für die Großformatgrafikbranche. Er eignet sich hervorragend für Anwendungen wie das Drucken von Grafiken auf eine Vielzahl von Oberflächen sowie die Innen- und Außenbeschilderung.

Aufgrund seines geringen Gewichts und seiner hohen Leistungsfähigkeit eignet dieser Druckkopf insbesondere für Anwendungen, in denen diese Kriterien eine wichtige Rolle spielen, weshalb er für den Wallpen Drucker eine Schlüsselkomponente darstellt.

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Jüngste Neuigkeiten

Industry

The 2018 Colour of the Year revealed

14.12.2017
Features

Top 20 Christmas print adverts from around the world

14.12.2017
Industry

Signbox completes major makeover

12.12.2017
Industry

EFI announces availability of Pro24 flatbed printer

12.12.2017