Pressemitteilungen

Großer Erfolg für FESPA Afrika 2018 und Sign Africa 2018

von Practical Publishing | 27.09.2018
Großer Erfolg für FESPA Afrika 2018 und Sign Africa 2018

Erste Ausstellerstimmen bestätigen, dass die FESPA Africa 2018 in Südafrika sehr gute Besucherzahlen und viel ernsthaftes Kaufinteresse verzeichnen konnte.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg: Die Besucherzahlen sind gestiegen, die Aussteller zufrieden. Insgesamt kamen 6.494 Besucher bei 5.907 Einzelbesuchen. Das bedeutet eine Steigerung gegenüber 2017, die das Wachstum und die Möglichkeiten in der Region widerspiegelt.
 
Die Besucher kamen aus ganz Afrika, darunter die Top 10 Länder außerhalb Südafrikas: Simbabwe, Botswana, Mosambik, Sambia, Swasiland, Lesotho, Angola, Malawi, Ghana und die Demokratische Republik Kongo. Doch es waren auch viele weitere Länder vertreten, darunter Namibia, Nigeria, Tansania, Kenia, Kamerun, Äthiopien, Madagaskar, Elfenbeinküste, Mauritius und Uganda.

Die Besucher bekamen natürlich die neuesten Maschinen, Produkten und Softwarelösungen zu sehen. Daneben hatten sie aber auch die Gelegenheit, eine Reihe von Fortbildungsangeboten wahrzunehmen. So gab es etwa die „Textile Experience“, einen Praxis-Workshop, in dem Drucker verschiedene Techniken von Charlie Taublieb erlernen konnten. Zudem wurden Seminare zum Druck von T-Shirts und Taschen, Corel Draw-Workshops, sowie die Speed Wrap Challenge angeboten. Viele Aussteller informierten auf ihren Ständen außerdem zu neuen Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Print und Signage.

Die Aussteller äußerten sich äußerst positiv über die zahlreichen investitionsbereiten Besucher. „Wir haben alle Maschinen auf unserem Stand verkauft, und zwar an Besucher aus ganz Südafrika sowie aus Malawi, Sambia und Namibia. Die Messe zog Großeinkäufer und andere wertvolle Kunden an“, sagte Coenraad Kuipers von Titan-Jet Africa.
 
„Wir haben qualitativ hochwertige Leads generiert. Der Besucherstrom riss den ganzen Tag nicht ab, und unser Feedback von bestehenden Kunden war sehr positiv ", sagte Larry Smith von SA Argus.

„Die Messe war gut, wir hatten an unserem Stand hohen Besucherandrang mit großem Interesse an unserer gesamten Produktpalette", so Sean Conrad von Wilec.
 
„Im Vergleich zu den Vorjahren war der Prozentsatz an ernsthaften Käufern in diesem Jahr höher. Wir waren zufrieden mit der Anzahl der Kontakte, die wir für unseren neu eingeführten LED-Drucker Anapurna H1650i generiert haben", gibt Dave Reynolds von Agfa Graphics zu Protokoll.
 
„Die Resonanz der Messebesucher auf unsere von Mutoh Japan angebotenen Specials war sehr groß“, sagte Craig Carstens, MIPS Technologies.
 
Dean Dupen, Rep-Tech (ScreenTec-Partner) äußerte sich so: „Es war eine sehr erfolgreiche Show. Besonders aus Ghana, Sambia und dem Kongo verzeichneten wir sehr viel Interesse.“
 
In Kürze ist ein ausführlicher Nachbericht zur Messe geplant. Bis dahin besuchen Sie bitte http://www.fespaafrica.com
 

von Practical Publishing Zurück zu den Neuigkeiten

Jüngste Neuigkeiten

Branche

Zalsman erweitert seine Inkjet-Kapazitäten mit Europas erstem Ricoh Pro VC70000

17.10.2018
Industry

Magna Colours to carry on the LJ Specialities Business

17.10.2018
Blog

Technology developments and diversification opportunities spur on industry optimism

17.10.2018
Features

How to design for digital textile printing

16.10.2018