Pressemitteilungen

FESPA verschiebt die Global Print Expo 2021 in Amsterdam auf Oktober 2021

von FESPA Staff | 08.12.2020
FESPA verschiebt die Global Print Expo 2021 in Amsterdam auf Oktober 2021

Die FESPA hat ihre Global Print Expo 2021 und die European Sign Expo von März bis Oktober 2021 verschoben und bleibt am selben Ort, dem RAI-Ausstellungszentrum in Amsterdam, Niederlande.

Der Umzug erfolgt nach Bestätigung, dass alle internationalen Ausstellungen im RAI-Kalender aus dem ersten Quartal verschoben und in das zweite Quartal oder später verschoben wurden. Dies spiegelt die anhaltende Unsicherheit über COVID-bezogene Reisebeschränkungen und Quarantänevereinbarungen für Besucher in den Niederlanden sowie das Risiko wider, dass diese bis Anfang 2021 weiterhin Aussteller und Besucher betreffen könnten.

Die FESPA-Veranstaltungen finden nun vom 12. bis 15. Oktober 2021 in denselben Hallen der RAI statt, sodass die FESPA den aktuellen Grundriss auf einen späteren Zeitpunkt umstellen kann. Die Verzögerung bis Oktober wird von der Ausstellerbasis nachdrücklich unterstützt, die die klare Begründung für das Risiko versteht, dass Ausstellerpersonal und Besucher Anfang März 2021 möglicherweise noch nicht frei nach Amsterdam reisen können.

Neil Felton, CEO von FESPA, erklärt: „Die Entscheidung, die Veranstaltung um sieben Monate zurückzuschieben, beeinträchtigt nicht die Begeisterung unserer Aussteller für eine Live-FESPA-Ausstellung als Motor für die Erholung des Geschäfts. Sie spiegelt auch keine Bedenken hinsichtlich der Bereitstellung eines COVID-sicheren Ereignisses wider. Bei der RAI gibt es strenge Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle, und wir sind zuversichtlich, unsere Aussteller und Besucher nach besten Kräften zu schützen. “

Er fährt fort: „Die Situation bei grenzüberschreitenden Reisen in die Niederlande ist derzeit jedoch ungewiss. Da unsere Aussteller nun im Begriff sind, detaillierte logistische Pläne zu erstellen und weitere Kosten für unsere Veranstaltungen zu übernehmen, sind wir der Ansicht, dass der richtige Schritt darin besteht, auf unsere Notfalldaten für Oktober 2021 umzusteigen, damit wir und unsere Teilnehmer besser planen können Vertrauen."

Die Mehrheit der Aussteller der Global Print Expo und der European Sign Expo wird ihre Verträge einfach auf die alternativen Daten übertragen, und mehrere Lieferanten, deren Unternehmensrichtlinien sie von der Teilnahme im März 2021 ausgeschlossen haben, haben angegeben, dass sie an einer Herbstveranstaltung teilnehmen möchten.

Aktuelle Informationen zu allen FESPA-Aktivitäten finden Sie unter www.fespa.com .

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Features

Ja sauber: Druckerwartung ist aktiver Umweltschutz

26.07.2021
Features

Warum sollten Großformatdrucker am 3D-Druck interessiert sein?

26.07.2021
Features

Der sich entwickelnde Dekormarkt – Highlights ab Tag 2 der FIT 2021: Wide Format

23.07.2021
Features

Alles dreht sich um die Daten

22.07.2021

Wir verwenden Cookies, um diese Website zu betreiben und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden, warum wir sie verwenden und wie Sie Ihre Cookies verwalten können, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie . Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.