Features

Prognose für den globalen Inkjet-Markt, der bis 2026 58,1 Milliarden US-Dollar erreichen wird

von Rob Fletcher | 07.10.2021
Prognose für den globalen Inkjet-Markt, der bis 2026 58,1 Milliarden US-Dollar erreichen wird

Laut einem neuen Bericht des Marktforschungsunternehmens Global Industry Analysts könnte der globale Tintenstrahldruckmarkt bis zum Jahr 2026 einen Wert von bis zu 58,1 Milliarden US-Dollar (43,2 Milliarden Pfund / 50,1 Milliarden Euro) haben.

Der Bericht „Inkjet Printers – Global Market Trajectory & Analytics“ schätzt, dass der globale Tintenstrahlmarkt im Jahr 2020 rund 42,0 Mrd.

Großformatiger Druck wird wahrscheinlich eine wichtige Rolle beim Wachstum des Marktes spielen, wobei dieser Bereich in den USA, Kanada, Japan, China und Europa voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,3% von einem Wert von 16,7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 wachsen wird auf 23,9 Mrd. USD zum Ende des Berichtszeitraums.

Global Industry Analysts stellten fest, dass insbesondere China in den nächsten fünf Jahren wahrscheinlich ein deutliches Wachstum im großformatigen Inkjet verzeichnen wird, wobei das Land in diesem Segment die am schnellsten wachsende Region der Welt sein wird.

Die einzelnen Funktionsdrucker werden ebenfalls komprimiert, um bis 2026 ein Wachstum zu verzeichnen, wobei Global Industry Analysts eine CAGR von 4,8% über den Zeitraum prognostizieren, um einen Gesamtmarktwert von 2,9 Mrd. USD im Jahr 2026 zu erreichen.

Unter Berücksichtigung der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise wird das Wachstum im Segment Multifunktionsdrucker voraussichtlich mit einer CAGR von über den nächsten sieben Jahren wachsen.

Bei einem umfassenderen Blick auf den Tintenstrahlmarkt insgesamt sagten Global Industry Analysts, dass die USA mit einem Wert von 12,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 die führende Region für die Tintenstrahldrucktechnologie bleiben werden.

Im Gegensatz dazu wird Chinas Inlandsmarkt bis 2026 voraussichtlich mit einer CAGR von 8,2% wachsen, wird aber bis zum Jahr 2026 nur einen Wert von 11, Mrd. USD erreichen und damit hinter den USA zurückbleiben.

Für Japan und Kanada wird im Analysezeitraum ein Wachstum von 2,9% bzw. 4,8% prognostiziert, während in Europa im Berichtszeitraum Deutschland mit ca. 3,3% CAGR wachsen dürfte.

Die Veröffentlichung des Berichts erfolgt vor der FESPA Global Print Expo 2021, die vom 12. bis 15. Oktober im RAI Exhibition Centre in Amsterdam, Niederlande, stattfindet.

Die Veranstaltung wird Gastgeber einiger der führenden Marken des globalen Inkjet-Druckmarktes sein und es den Teilnehmern ermöglichen, mehr über die neueste Technologie in diesem Sektor sowie aktuelle und potenzielle Markttrends zu erfahren.

Um mehr über die FESPA 2021 zu erfahren, die vollständige Ausstellerliste anzuzeigen und sich zur Teilnahme anzumelden, klicken Sie bitte hier .

von Rob Fletcher Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Blog

Fokussiert auf eine grüne Zukunft für Transferfolien

13.10.2021
Pressemitteilungen

Bereit, Farbe auf der FESPA Global Print Expo 2021 und der European Sign Expo 2021 zurückzubringen

08.10.2021
Features

Nachfrage nach Spezialpapier soll Marktwert auf 43,4 Mio. US-Dollar steigern

08.10.2021
Blog

Lichtverschmutzung – ein sinnvoller Ansatz für nachhaltigere Beschilderung

07.10.2021

Wir verwenden Cookies, um diese Website zu betreiben und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden, warum wir sie verwenden und wie Sie Ihre Cookies verwalten können, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie . Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.