Branche

3D-Druck im Supergroßformat: Massivit 1800 Pro und Anwendungen auf der FESPA 2019

von FESPA Staff | 13.05.2019
3D-Druck im Supergroßformat: Massivit 1800 Pro und Anwendungen auf der FESPA 2019

Der auf Effizienz bei den Produktionskosten sowie auf hohe Qualität und Flexibilität ausgelegte Massivit 1800 Pro ist auf der FESPA Global Print Expo im Mai in München erstmals in Europa zu sehen.

Im Stil eines Duty-free-Shops erleben Besucher außergewöhnliche 3D-Druck-Anwendungen rund um Einzelhandel und Ausstellungspräsentation. Besucher haben die Möglichkeit, Live-Vorführungen des 3D-Großformatdruckers Massivit 1800 Pro zu sehen.

Anwendungstechniker informieren gern über die Möglichkeiten zur schnellen Produktion gigantischer individueller Skulpturen, Displays und Werbeträger – frei gestaltet und beliebig proportioniert.

In Kooperation mit Partnern werden am Stand (B5-F49) Druckanwendungen gezeigt. Dazu gehören eine gigantische Smartwatch, ein riesiger Schuh in eingefrorener Bewegung sowie per 2D-/3D-Druck produzierte Displays aus Wellpappe. Besonderer Blickfang ist ein Flugzeug, das weithin sichtbar über dem Messestand schwebt.

Dort bietet Massivit 3D Printing Technologies 3D-Druck-Lösungen im Großformat an. Diese Lösungen ermöglichen die Realisierung von Modellen und Displays in monumentaler Größe. Denkbare Einsatzbereiche sind etwa visuelle Kommunikation, Messen und Unterhaltung, Konzeptprototyperstellung sowie Innenarchitektur.

Mit der GDP-Technologie (Gel Dispensing Printing), die auf dem sofort aushärtenden Dimengel basiert, lassen sich leichtgewichtige hohle 3D-Druckmodelle bis zu einer Höhe von 1,8 Metern schnell und wirtschaftlich produzieren.

Massive Vorteile

Der Massivit 1800 Pro bietet eine variable Auflösung, die für einen äußerst kostengünstigen Produktionsprozess sorgt. Die Auflösung ist vorab einstellbar über die Software Massivit Smart Pro. Der Druckmodus mit Auflösungsstufe und Schichtstärke lässt sich während des Druckvorgangs schnell ändern, um je nach Modellabschnitt unterschiedliche Anforderungen abzudecken.

Der neue Auflösungsmodus Mega Quality ermöglicht ein schnelleres Drucken großer Objekte in hoher Qualität – neben der Druckzeit wird dabei auch der Gelverbrauch optimiert. Zudem gibt es Weiterentwicklungen in Sachen Haltbarkeit und Produktauflösung sowie Fernsteuerungsoptionen zum Überwachen des Druckvorgangs per Tablet-Computer.

Für den Anwender steig Betriebseffizienz und Bedienkomfort deutlich. Auch die Maschinenverfügbarkeit wird maximiert durch einfache automatisierte Wartungsverfahren auf Grundlage der erfassten Daten.

Das für die Einsatzbereiche visuelle Kommunikation, Unterhaltung, Konzeptprototyperstellung und Innenarchitektur entwickelte 3D-Drucksystem Massivit 1800 Pro ermöglicht die Produktion einnehmender Außenwerbeelemente, Displays und Skulpturen im Großformat – schnell, hochaufgelöst und perfekt reproduzierbar.

Der neue Drucker ergänzt den Massivit 1800 als Flaggschiff sowie den Massivit 1500 als Einstiegsmodell.

Besuchen Sie die FESPA Global Print Expo!
Die FESPA Global Print Expo 2019 ist Europas größte Fachmesse für Siebdruck und digitale Großformatdrucke, Textildrucke und Werbetechnik. Die Veranstaltung findet vom 14. bis 17. Mai 2019 in der Messe München statt und bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm. Massivit stellt auf der FESPA Global Print Expo in der Halle B5, Stand F49 aus. Bitte verwenden Sie den Promo-Code FESG902, um sich kostenlos zu registrieren.
 

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Thema

Interested in joining our community?

Enquire today about joining your local FESPA Association or FESPA Direct

Enquire Today

Jüngste Neuigkeiten

Features

To New Shores

20.10.2020
Features

Packaging: an opportunity for commercial printers?

19.10.2020
Blog

FESPA startet die Coffee Break-Webinare

19.10.2020
Features

Saving the world from packaging with digital print

15.10.2020

We use cookies to operate this website and to give you the best experience we can. To find out more about which cookies we use, why we use them and how you can manage your cookies please see our Cookie Policy. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies.