Sustainability

IPI 2021 präsentiert der Fertigungswelt eine beeindruckende Auswahl an Experten für Drucktechnologie

by FESPA | 29.10.2021
IPI 2021 präsentiert der Fertigungswelt eine beeindruckende Auswahl an Experten für Drucktechnologie

Vom 23. bis 24. November 2021 trifft sich die internationale Community aus Zulieferern, Integratoren, OEMs, Forschern, Innovatoren und Entscheidungsträgern im Dorint Kongresshotel Düsseldorf-Neuss in Neuss, um die neuesten Entwicklungen in der industriellen Drucktechnologie für die Fertigung zu diskutieren.

Vertreter aller Branchen sind herzlich willkommen, an der Industrial Print Integration (IPI)-Konferenz teilzunehmen und zu erfahren, was Siebdruck, Tintenstrahl und andere Techniken für die Produktionsprozesse von heute und morgen bedeuten können. Die Veranstaltung wird von der European Specialist Printing Manufacturers Association (ESMA) organisiert und von Drupa und „Specialist Printing Worldwide“ unterstützt.

„Perowskit-Solarzellen auf dem Weg zur Industrialisierung“ und „Gedruckte Elektronik – Ermöglichung der nächsten Generation digitaler Lösungen“ gehören zu den Keynote-Vorträgen, die an jedem Konferenztag eröffnet werden. Weitere Vortragstitel sind „Erneuerung von Verpackung und Dekoration“, „Inkjet-3D-Druck“, „Übergang vom Prototyping zur Produktion“, „CO2-Fußabdruck von Inkjet“, „Funktionelle Hartbeschichtungen mittels Nanotechnologie“, „Additive Prozesse in der Elektronikfertigung“, „Inkjet Integration in Smart Factory“ oder „Einfluss von Siebgeweben in industriellen Anwendungen“. Insgesamt sind 42 Vorträge auf zwei Konferenztracks geplant, um Experteneinblicke zu Technologie, Nachhaltigkeit und neuen Geschäftsmodellen zu geben.

Ein zusätzlicher Track mit 8 Vorträgen ist dem Paperonics-Projekt gewidmet. Zwischen 2019 und 2021 untersuchten 40 europäische Forschungszentren und Unternehmen die Zukunft des effizienten, erschwinglichen und nachhaltigen Druckens elektronischer Komponenten direkt auf Papier und Kunststoffen. Während des IPI werden sie die Projektergebnisse vorstellen und erste Muster vorführen, darunter RFID-Tags für die E-Logistik, Sensoren für manipulationssichere Verpackungen und Temperaturgrenzwertindikatoren.

„Industrial Print Integration bietet eine Kombination aus Industrie- und Funktionsdruck, die nachhaltigere und flexiblere Produktionsprozesse ermöglicht“, sagt Peter Buttiens, CEO von ESMA. „Neue nachhaltige Entwicklungen basieren beispielsweise auf Perowskit-Photovoltaik oder neuen Festkörperbatterien.“ Die OLED-Technologie beginnt die Welt der Displays zu dominieren, während die globale Pandemie den Bedarf an Überwachungssensoren und schnellen Diagnosekits erhöhte. IPI diskutiert die Technologie hinter all diesen Entwicklungen und zeigt, dass Druck über seinen herkömmlichen Zweck hinausgeht.“

Die erste Ausgabe des IPI stieß bei Industrie und akademischen Zentren auf begeisterte Resonanz und freute sich auf die Gelegenheit, sich erneut physisch zu treffen. Bisher haben fast 50 Unternehmen ihren Platz auf der Konferenz gebucht, darunter 3M, Adphos, Agfa, Arcolor, BASF, Cadis, ChemStream, CST, Encres Dubuit, Dr. Hönle, Dracula Technologies, Epta, Fraunhofer IPA, Fujifilm Ink Solutions, Fujifilm Integrierte Inkjet-Lösungen, Global Graphics, Global Inkjet Systems, Grünig, Henkel, Heraeus, i4inkjet, ImageXpert, Imec, Industrial Inkjet Consulting, Industrial Print Solutions, Inkatronic, Integration Technology, KNF, Kronos, Lambda, Marabu, Meteor Inkjet, Momentive, Notion Systems, Nur Ink, Pall, Plasmatreat, Pröll, Quantica, Saati, Sefar, Seiko, Siegwerk, SignTronic, SPS Technoscreen, Hochschule der Medien Stuttgart, Sun Chemical, Thieme und TNO Holst.

Einer der Unterstützer, die Firma CST GmbH aus dem nahegelegenen Krefeld, lädt alle Konferenzteilnehmer am 22. November 2021 zu einer Werksbesichtigung ein.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter: www.ipi-conference.com

by FESPA Zurück zu den Neuigkeiten

Sind Sie daran interessiert, unserer Community beizutreten?

Erkundigen Sie sich noch heute über den Beitritt zu Ihrer örtlichen FESPA-Vereinigung oder FESPA Direct

Fragen Sie noch heute an

Jüngste Neuigkeiten

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen
Signage

Nachhaltige Beschilderung: Die Zukunft der Leuchtkästen

Unter den verschiedenen Beschilderungslösungen stechen beleuchtete Schilder durch ihre Fähigkeit hervor, Sichtbarkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden. James Gatica Matheson untersucht, wie nachhaltige Praktiken in die Produktion von Lichtschildern und grundlegende elektrische Sicherheitsanforderungen integriert werden, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) übereinstimmen.

15-07-2024
Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung
Packaging

Bell Printers triumphiert bei den FESPA Awards 2023 für seine luxuriöse Kaffeeverpackung

Bell Printers gewann bei den FESPA Awards 2023 in der Kategorie „Luxusverpackung“ den Bronzepreis mit seinem exquisiten Beitrag für Alluveim-Luxuskaffeeverpackungen. Mobin Akash, 3D-Designer bei Bell Printers, spricht über diesen entscheidenden Sieg, ihren Gewinnerbeitrag und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für dieses Projekt.

15-07-2024
Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen
Digital Printing

Drucke fürs Museum: Das müssen Digitaldrucker wissen

Ausstellungen sind heute oft Erlebnisräume. Digitaldruck hat daran einen großen Anteil. Doch wer Drucke fürs Museum fertigt, hat sich ein ganz besonderes Arbeitsgebiet ausgesucht. Hier steht, was Sie dazu wissen müssen.

12-07-2024
So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu
Automation

So definieren Sie die Fertigung in der E-Commerce-Lieferkette mithilfe von Software neu

Debbie McKeegan spricht mit Henrik Muller Hansen, dem Gründer von Gelato, über die zentrale Rolle von Software bei der Neudefinition der Herstellungs- und Auftragsabwicklungsprozesse innerhalb der E-Commerce-Lieferkette.

11-07-2024