Menschen im Druck

Josep Tobella: 30 Jahre exzellenter Siebdruck

von FESPA Staff | 13.11.2019
Josep Tobella: 30 Jahre exzellenter Siebdruck

Während die FESPA España ihr 30-jähriges Bestehen feiert, macht der ehemalige Präsident und Branchenlegende Josep Tobella eine Momentaufnahme der Branche.

FESPA España ist 30 Jahre alt. Worauf kann es am stolzesten sein?

Es ist mir eine Ehre, einer der Gründer von FESPA España zu sein, und ich bin stolz zu sehen, dass das Projekt, das wir vor 30 Jahren zur Förderung des Siebdrucks gestartet haben, noch immer lebendig und erfolgreich ist. Der Verein wächst, seine Anwendungen werden spezialisierter und die Zahl der Mitglieder wächst.

Was sehen Sie in den nächsten 30 Jahren?

Die FESPA España ist ein Berufsverband - daher immer offen für neue Technologien. Ich bin mir sicher, dass es sein Projekt fortsetzen wird, einen zunehmend interdisziplinären Grafiksektor zu vereinen und zu stärken.

Der FESPA España Kongress konzentriert sich auf das heiße Thema Nachhaltigkeit - wie nehmen Drucker dies ernst?

Unternehmen sollten sich ihrer Rolle bei der Zusammenarbeit zur Gewährleistung des Umweltschutzes bewusst sein. Aus diesem Grund wurde Nachhaltigkeit als unser Thema gewählt. Spanische Geschäftsleute wissen sehr gut, dass der Kongress ihnen helfen wird, die richtigen Entscheidungen zu Themen zu treffen, die für die Zukunft unserer Gesellschaft und ihrer eigenen Unternehmen so relevant sind.

Welche Trends beeinflussen Ihren Markt?

Der heutige Markt läuft auf Sofortmaßnahmen, bei denen die Auflagen reduziert und an die Bedürfnisse in letzter Minute angepasst werden. Egal welche Technik verwendet wird, was wirklich zählt, ist der Preis und die Einhaltung des Liefertermins. Qualität ist heute selbstverständlich.

Welche neuen Techniken oder Technologien werden das Gesicht des Drucks in Zukunft verändern?

Es ist schwierig zu wissen, in welche Richtung neue Technologien gehen werden, in Richtung Drucksektor oder in Richtung audiovisueller Sektor. Wir müssen lernen, mit sehr unterschiedlichen Technologien zu leben, einschließlich des analogen Sektors - der niemals vollständig verschwinden wird.

Erzählen Sie uns etwas über Ihren Hintergrund…

Ich habe mein Leben der Grafik gewidmet und mich auf den Siebdruck konzentriert, ein Beruf, den ich von meinem Vater Joan Tobella, einem Pionier des Siebdrucks in Spanien, gelernt habe. Mein Ziel war es von Anfang an, mit Siebdruck maximale Qualität zu erreichen. Aus diesem Grund habe ich auch versucht, meine Erfahrungen und Kenntnisse mit anderen zu teilen, indem ich entweder technische Bücher oder Artikel veröffentlichte oder Schulungen zum Siebdruck in Schulen und Unternehmen gab. Dies ist auch der Grund, warum ich FESPA España (früher AEDES genannt) mitbegründet habe, um den Siebdrucksektor zu verbessern und zu erweitern.

Wer inspiriert Sie im Druck?

Ich habe mich sehr von den Kollegen inspirieren lassen, deren Hauptziele Qualität und Innovation waren. Dank meiner Teilnahme an internationalen Jury-Gremien konnte ich nicht nur die Entwicklung des Siebdrucks aus erster Hand und durch verschiedene Grafikwettbewerbe schätzen, sondern auch wertvolles Wissen sowohl für meine Arbeit als auch für mich selbst gewinnen.

Der FESPA Espana Kongress VI findet am 20. November in Madrid statt. Für weitere Details klicken Sie hier

von FESPA Staff Zurück zu den Neuigkeiten

Become a FESPA member to continue reading

To read more and access exclusive content on the Club FESPA portal, please contact your Local Association. If you are not a current member, please enquire here. If there is no FESPA Association in your country, you can join FESPA Direct. Once you become a FESPA member, you can gain access to the Club FESPA Portal.

Thema

We use cookies to operate this website and to give you the best experience we can. To find out more about which cookies we use, why we use them and how you can manage your cookies please see our Cookie Policy. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies.